NFL 2018, Week 2: Jacksonville Jaguars – New England Patriots im Liveblog

Und Schluss für heute. Montagsvorschauer kommt morgen etwas später.

[01h29] Endstände anderorts:

  • Rams 34, Cardinals 0. Sam Bradford, der beste Businessmann der NFL (hat 130 Mio. Dollar verdient und kaum was gewonnen), mit 27 Passversuchen für 90 Yards.
  • 49ers 30, Lions 27. Lions-Comeback scheitert in der letzten Minute, weil RB Riddick einen fangbaren Ball nicht festhalten kann. Aber verbesserte Lions im Vergleich zu Woche 1.
  • Broncos 20, Raiders 19. Comeback-Sieg der Broncos. Keenum nach horrendem Start mit gerade genug Offense. RB Lindsey mit über 100 Yards. Carr 28/31 für 275 Yards. Trotzdem verloren – mag das an der Defense liegen?

[01h27] Jacksonville nun sehr mutig, Bortles mit einem Scramble bei 3rd&8 zum neuen 1st Down, dann geworfen im 3rd Down – und verwertet. Das beste NFL-Spiel des Blake Bortles. Jacksonville siegt 31-20 gegen New England.

Jacksonville damit 2-0. New England 1-1. Und New England hat nun einiges Material, sich in Offense und vor allem Defense zu hinterfragen.

[01h17] Derweil wird QB Garroppolo in San Francisco im 3rd Down gesackt. Lions werden mit 1:08 bekommen. SF 30, DET 27.

[01h15] TD Patriots – JAX 31, NE 20 Q4 3:40. TD-Drive, 8 Plays, 75 Yards über fast 3 min, der nach Ergebniskosmetik riecht.

[01h06] TD Jaguars – JAX 31, NE 13 Q4 7:35. Und wie zur Bestätigung lässt die Defense #12 Westbrook zum TD im 1st Down durchlaufen. Komisch: Kaum kehrt OffCoord Hackett zum erprobten „normalen“ Play-Calling zurück, funktioniert plötzlich wieder alles und Jacksonville fährt über den Gegner drüber.

[01h05] 3&out Patriots – Bock von Belichick: Patriots haben nach einer gewonnenen Jaguars-Challenge 4th&inches an der eigenen 30. Belichick puntet – Definition von „weiße Flagge“.

[00h55] Punt Jaguars – Kaum unterlässt OC Hackett die völlig sinnlosen Läufe in die Mauer, macht die Offense Yards und zumindest ein 1st Down. Dann 3rd&6 und Bortles nimmt bei einem Scramble einen gewaltigen Hit. Lauf ist ein Yard zu kurz. Anstelle den Ball einfach zu QB-sneaken, versuchen die Jaguars die Patriots in Abseits zu locken – und scheitern, weil sich gleich drei Offensivspieler zu früh bewegen.

#wirhabenausdemAFCFinalegelernt…

Immerhin springt der Punt an die NE 8 und nagelt die Patriots hinten rein.

[00h50] Fumble Brady! #56 Fowler schlägt Brady den Ball aus der Hand. Fowler klarer Punktsieger gegen #68 Waddle. Turnover an der JAX 32. New England hätte zumindest ein Fieldgoal schießen können.

[00h47] INT Bortles! As expected.

Fortsetzung des AFC-Final Playcallings: 1st Down Run in die Mauer. 2nd Down: Bortles geht downfield. Seferian-Jenkins juggelt den Ball und fälscht ihn direkt die Arme der Patriots (LB #53 Van Noy) ab. WTF – aber selbstverschuldet und verdient.

[00h45] Statement von CB Vontae Davis zu seinem bizarren Rücktritt in der Halbzeit der Partie Bills vs. Chargers. Hoffentlich hat Davis noch geduscht.

[00h42] FG Patriots – JAX 24, NE 13 Q4 14:10. Patriots-Offense kommt etwas ins Rollen: RB White trägt einen schnellen Pass 27 Yards tief in Jags-Platzhälfte. Dann stolpert WR #84 Patterson im 3rd&6 unbedrängt. Hätte ein 1st Down zum Greifen gehabt – somit nur Fieldgoal, kein TD.

Belichick verzichtet darauf, schon zu diesem Zeitpunkt auszuspielen. Nach dem 4th Down Calculator ist das die richtige Entscheidung.

[00h36] 3&out JaguarsAFC Final-Playcalling von OC Hackett: Run in die Mauer, dann Deep-Shot Bortles, Incompletion Bortles. Nicht mal eine Minute von der Uhr genommen.

[00h31] TD Patriots – JAX 24, NE 10 Q3 1:42. TD Hogan. Brady-Scramble zum 1st Down, und dann schaltet die Offense einen Gang hoch. Brady mit schnellerem Passspiel, eingestreute Bootleg-Elemente, Gronkowski ins Spiel eingebunden und Hogan macht auf einem Slant den TD.

[00h24] Fumble Jacksonville – Rookie-WR DJ Chark fumbelt das Ei an die Patriots zurück. Als hätten die Patriots seit Minuten nur darauf gelauert, irgendwann mal einen Ball freizuschlagen.

[00h22] Blick auf die anderen Spiele:

  • Rams 27, Cardinals 0. Arizona war noch nicht in der gegnerischen Hälfte. Josh Rosen findet’s zum Gähnen.
  • 49ers 20, Lions 13. Detroit mit Passspiel nur kurz. Garroppolo 4x gesackt, aber mit mehr Big Plays.
  • Broncos 7, Raiders 19. Carr heute okay, Keenum wieder INT-anfällig.

[00h19] 3&out Patriots – Brady geht im 2rd Down tief für WR #13 Brissett. Zwei Meter zu weit geworfen. New England gibt den Ball schnell wieder ab.

[00h11] FG Jaguars – JAX 24, NE 3 Q3 7:50. Jaguars knüpfen an der ersten Halbzeit an: Viel Passspiel im 1st Down und Bortles findet die komplett offenen WRs. Bortles mit intelligentem Scrambling im 3rd Down. WR #84 Cole, der New Englands Secondary komplett auseinandermischt. Exakt die Hälfte des dritten Viertels von der Uhr genommen. Und natürlich:

Halbzeit

[00h01] Jim Nantz: Letztes Mal als die Patriots 21-3 zur Pause zurückgelegen haben, war in Superbowl 51 gegen die Falcons…

[23h58] Meine Zweifel an der Jacksonville-Strategie habe ich oft angemeldet. Fakt ist, dass die Jaguars-Offense ohne Fournette besser läuft als mit ihm – weil OC Hackett sich dann eben traut, das Play-Book zu öffnen. Merke: Selbst Passspiel mit Bortles ist besser als Laufspiel in 1st & 10 Situationen.

Von @suuma: Ohne Fournette haben die Jaguars ein Punkteverhältnis von 116-14.

[23h48] Halbzeit Jacksonville 21, New England 3.

Jacksonville-Offense feuert aus allen Rohren: Bortles ist 17/25 für 200 Yards, ohne Sack, 3 TD. Macht 8.0 NY/A gegen eine zahnlose Patriots-Defense. Bortles hat alle Zeit der Welt und zerpflückt die Patriots, indem er die Pässe streut. New Englands Blitzes schlagen nicht ein. Jacksonville extrem aggressiv im 1st Down: 12 Pässe, 6 Läufe (plus 1 QB-Scramble). 5/6 3rd Downs verwertet. Einziges Problem sind die 3 Strafen, die man kassierte.

Patriots bislang sehr bescheiden. Wenig Zugriff sowohl auf Lauf als auch auf Pass. Es geht fast nie tief. Die Runningbacks ohne längere Runs und im Passspiel ist nur White gebräuchlich. Nur 4.4 Yards/Play.

[23h45] TD Jaguars – JAX 21, NE 3 Q2 0:09. Easy-Cheesy für Jacksonville: TE Seferian-Jenkins ist meterweit offen. New Englands Manndeckung bislang gigantische Fehlzündung.

[23h28] FG Patriots – JAX 14, NE 3 Q2 2:49. Hart erarbeitete Yards für New England, das in 16 Plays über 83 Yards marschiert und 8:30 Minuten verbraucht. New England nur selten in 11-Personnel Aufstellung, dafür häufig mit 2 Runningbacks. Jacksonville bleibt diszipliniert, nimmt tief alle Optionen weg und zwingt Brady, in kleinen Schritten zu operieren.

Ein Personal-Foul gegen LB #50 Telvin Smith bringt die Jags-Defense kurzzeitig in Bedrängnis, aber starke Deckung und starkes Tackling bewahren die Jaguars vor dem drohenden TD. Man kann den Drive trotzdem als Gewinn für New England bezeichnen:

[23h13] Punt Jaguars – Es sieht sehr leicht aus, wie Jacksonvilles Passspiel und eingestreute Läufe sich durch die Patriots-Defense carven. Gestoppt wird man nur durch eine Holding-Strafe.

Bestätigt mein Gefühl der Jacksonville-Offense ohne Fournette: Sie ist besser drauf als mit Fournette – ganz einfach, weil sie nicht den Druck verspürt, jedes Mal im 1st Down in die Mauer zu laufen. OffCoord Hackett getraut sich nun zu werfen – mit Erfolg.

Punt an die NE 6.

[23h09] Punt Patriots – Abseits von RB #28 White scheint Brady seinen Anspielstationen noch nicht sonderlich zu vertrauen. Die Pässe sind entweder nur halbherzig geworfen oder werden gedroppt.

[22h58] TD Jaguars – JAX 14, NE 0 Q1. Jaguars werfen sich in einen Rausch und Bortles komplettiert ohne auch nur den Hauch von Druck in der Fresse jeden einzelnen Pass: 7 Plays, 84 Yards.

Den TD macht WR #84 Keelan Cole – verdiente Belohnung für Cole, der unterwegs zum TD bereits einen dieser artistischen One-Hand Catches machte, von dem man noch Wochen später fabuliert.

Patriots-Defense sieht zahnlos aus. Vieles Blitzes, die nicht einschlagen, und hinten steht man dann blitzeblank. Das nimmt dir dann auch Bortles auseinander.

[22h46] Kurze Zusammenfassung dessen, was in den ersten 20 Minuten Realzeit passiert ist:

  • Jacksonville ohne RB Fournette und ohne LB Jacobs, dafür mit DL Campbell
  • Patriots starten mit 13-Personnel, aber aufgestellt wie 5 WR. Dann 22-Formation, dann 12-Personnel. Alles Heavy – der Weg, wie man Jacksonville schlägt. Danach auch 11-Personnel reingemischt. Erster Drive endet im verschossenen Fieldgoal nach 8 Plays.
  • Dann verletzen sich Pats-DE #98 Flowers (wichtigster Passrusher) und Jags-LT #74 Robinson.
  • TD im ersten Drive der Jaguars: Bortles für Moncrief. 9 Plays, 56 Yards.
  • Zweiter Patriots-Drive: 3rd&1, Lauf im Backfield gestoppt.
Advertisements

9 Kommentare zu “NFL 2018, Week 2: Jacksonville Jaguars – New England Patriots im Liveblog

  1. Ah. Danke für die Info. Wobei sie ja heute bisher jedes Mal Erfolg hatten und ich meine mich zu erinnern, dass Du hier auch schon statistisch belegt hast, dass man eigentlich jedes Mal dafür gehen sollte. Können sie gerne beibehalten.

  2. Vontae Davis ist scheinbar in der Halbzeit der Partie Chargers vs Bills mit sofortiger Wirkung zurückgetreten… In der Halbzeitpause!

  3. 4th down verpasst. Nicht für 2 gegangen. Kein onsidekick. Das wird abgeschrieben. Mit einer derart soften Defender wird das eh nix.

  4. Patriots traden für Josh Gordon… wenn der Junge sauber bleibt sieht das Receiver Corps der Pats schon gleich ganz anders aus als noch gestern…

  5. Als Patriots Fan kann man mit dem Receiving Corps jetzt schon fast feuchte Träume bekommen. Mit Gronk und Gordon zwei potentiell nicht deckbare Anspielstationen für Brady. Nur kann ich mir leider keinen Optimismus abgewinnen bei Gordon’s Drogengeschichten der Vergangenheit…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.