Sonntag Live – Woche 17: Die Spätschicht

Hervorragendes Finish der Regular Season. Aus Spoilergründen nach dem Sprung.


[01h48] Wildcard-Wochenende damit wie folgt:

NFC: Freilos Saints & Rams

  • #3 Chicago – #6 Philadelphia
  • #4 Dallas – #5 Seattle

AFC: Freilos Chiefs & Patriots

  • #3 Houston – #6 Indianapolis/Tennessee (*)
  • #4 Baltimore – #5 L.A. Chargers

(*) im unwahrscheinlichen Falle von Remis bei TEN-IND sind es die Pittsburgh Steelers.

[01h47] Draft-Reihenfolge 2019 damit:

[01h41] Dramatisches Ende in Baltimore. Steelers fliegen damit aus den Playoffs – es sei denn, hernach passiert ein Wunder mit einem Remis zwischen Indianapolis und Tennessee.

Massiven Einfluss in dieser Partie hatte allerdings die Fehlentscheidung der Refs, als sie den Browns die Chance auf einen 99yds-Fumble nahmen. Aber so läuft es eben: Wenn die Refs alles laufen lassen um hinterher zu überprüfen, zieht sich alles in die Länge und die Refs geben Autorität ab. Wenn sie schnell entscheiden, ist es auch nicht recht.

[01h39] 4th & 10 Browns: Interception #57 Moseley. Vierter Blitz aus Cover-0 hintereinander. Ravens haben aus dem Mahomes-Spiel gelernt und gewinnen damit 26-24 gegen Cleveland und gewinnen die AFC North.

[01h38] Cleveland Browns:

1st Down: incomplete
2nd Down: incomplete, CB mit einer Hand dran
3rd Down: incomplete, fast INT

Jetzt 4th Down. Wie 2017.

[01h35] Nächster knapper Catch für Cleveland. In Pittsburgh fiebern sie auch am Boden kauernd mit:

[01h30] Millimeterentscheidung bei einem Catch von Browns-WR #19 Perriman an der Seitenlinie. Browns damit an der CLE 45. 1:35 to go.

[01h29] FG Seahawks mit auslaufender Uhr – SEA 27, ARI 24. Cardinals damit mit dem Top-Pick im Draft 2019. Seahawks nächste Woche @Dallas.

[01h27] Mayfield übernimmt die Browns-Offense an der CLE 26. 1:49 to go.

[01h24] Viel los:

  • Bengals vermasseln das letzte 4th Down. Pittsburgh gewinnt 16-13 gegen Cincinnati, wenn es nicht noch den QB-Kneel Down wegfumbelt.
  • Vikings-Hail Mary fällt flach. Bears gewinnen 24-10 in Minnesota. Philadelphia ist damit die NFC #6 und spielt nächte Woche in Chicago.
  • Ravens müssen punten.

[01h23] Punt Ravens – Option Pitch Jackson für den Runningback ist schlampig, Ravens müssen punten.

[01h21] Dirk Koetter in Tampa gefeuert – per Adam Schefter:

[01h20] FG Cardinals – SEA 24, ARI 24 |Q4 1:49. Erneuter Ausgleich Cardinals. Gonzalez aus 55yds.

[01h17] AFC North bleibt brutal eng:

TD Browns – BAL 26, CLE 24 | Q4 3:24
FG Steelers – PIT 16, CIN 13 | Q4 1:56

[01h12] Turnover on Downs – Vikings! Einem eng gedeckten #14 Diggs gleitet der Ball durch die Finger. Minnesota-Meltdown greifbar. Angesichts der Art und Weise wird das eine unruhige nächste Woche.

[01h09] FG Seahawks – SEA 24, ARI 21 | Q4. Seahawks recovern einen Cards-Fumble und gehen per Fieldgoal wieder in Führung. Seattle hat durch die drohende Vikes-Pleite den #5 Seed fast sicher, unabhängig vom eigenen Ergebnis.

[01h04] Fieldgoal-Manie innerhalb weniger Sekunden:

  • FG Bears – MIN 10, CHI 24 | Q4 4:25.
  • FG Bengals – PIT 13, CIN 13 | Q4 6:17.
  • FG Ravens – BAL 26, CLE 17 | Q4 7:20.

Steelers retten sich mit einem Sack von #97 Heyward. Ravens riskieren kurz vor der Endzone nichts, kicken das kurze Fieldgoal um auf 2 Scores zu erhöhen.

Eagles haben 24-0 in Washington gewonnen. Sind die NFC #6, wenn Minnesota das Spiel gegen die Bears nicht mehr dreht. Wildcard-Chance der Eagles mittlerweile riesig:

[01h03] Endstand Chiefs 35, Raiders 3. Kansas City damit auch offiziell #1 der AFC. Chargers #5.

[00h59] Vikings-Offense bleibt eine relative Tragödie, vor allem vor dem Hintergrund der Bedeutung der heutigen Partie. Turnover on Downs, CHI übernimmt nun an der MIN 42 mit der Chance auf ein weiteres Fieldgoal.

[00h57] FG Steelers – PIT 13, CIN 10. Fieldgoal McCrane von der Stange reingewürgt. Erste Führung für Pittsburgh. Baltimore damit umso mehr unter Druck, muss nun gewinnen.

[00h56] Mariota im Sunday Night Game = out. Titans mit QB Gabbert.

[00h52] TD Bears – MIN 10, CHI 21 | Q4 7:46. 4yds-Run #29 Cohen. Gewaltiger Drive der Bears: 16 Plays, 75 Yards, 9:05 Minuten von der Uhr genommen. Chicago mit mehreren 3rd-Down Conversions gegen eine Minnesota-Defense, die eine kritische Defensive-Holding Strafe beging.

Bears erhöhen per 2pts-Conversion!

Vikings damit besorgniserregend unter Druck.

[00h51] FG Browns – BAL 23, CLE 17. Browns verkürzen per FG. One Score Game.

[00h48] TD Eagles – WAS 0, PHI 24. Sudfeld-TD Pass! Foles ist mit seiner Brustkorb-Verletzung mehr als fraglich auf eine Rückkehr heute.

[00h46] Punt-Return TD Cardinals – SEA 21, ARI 21 | Ende Q3. Cardinals blocken einen Michael-Dickson Punt und recovern in der Endzone. Nach 2pts-Conversion damit der Ausgleich der Cardinals!

Mögliche Auswirkungen bei Cardinals-Sieg: Seattle könnte mit Vikings-Sieg noch auf #6 abfallen, Arizona verliert seinen #1 Draftpick.

[00h44] MIN-CHI: Defensive-Holding der Vikes gibt den Bears ein neues 1st Down. Bears sind nun an der MIN 30.

[00h41] WAS 0, PHI 17 |Q4 10:40. Nick Foles auf dem Weg in die Umkleidekabine. Third-String QB Sudfeld wärmt sich auf. Insofern nicht dramatisch, weil die Redskins-Offense weiterhin keine Lebenszeichen gibt.

[00h38] Ende Q3 in Minneapolis. Bears stehen kurz vor der Mittellinie. MIN 10, CHI 13. Noch sind alle Starter drin.

[00h32] AFC North Zwischenstand: Steelers gleich gegen Cincinnati aus: 10-10. Ravens führen 23-14 gegen Cleveland. 

[00h31] TD Seahawks – SEA 21, ARI 13. Cardinals-Fumble Return zum TD wird wegen Holding zurückgenommen. Seahawks mit nächsten Snap mit 61yds Run RB Carson. Kurz danach der TD für RB Davis.

[00h28] TD Vikings – MIN 10, CHI 13. 4yds-Pass Cousins. Vikings verkürzen und in Philadelphia werden einige nervös…

[00h26] Ein Szenario, das man angesichts des Spielstandes in Seattle (Seahawks führen nur 14-13) beachten muss: Ein Bears-Sieg in Minnesota verhindert auf alle Fälle, dass die Vikings auf #5 hüpfen und die Bears nächste Woche gegen die Seahawks spielen müssten. (H/T @Fighti) – Das spricht vorerst für das Weitermachen mit dem ersten Anzug.

[00h25] Vikings ein paar Zentimeter zu kurz für das 1st Down -> 4th&1.

Vikings spielen aus und konvertieren – doch der Play wird zurückgepfiffen, da Mike Zimmer die Challenge-Flagge geworfen hatte!

[00h20] TD Eagles – WAS 0, PHI 17. Agholor-TD wird im Review gegeben. Die neue Catch-Regel in Aktion! Eagles blicken noch immer besorgt nach Minneapolis. Dort fräst sich #25 Latavius Murray 20yds querfeldein durch die Bears-Defense. Vikings kurz vor der Endzone.

[00h18] TD Browns – BAL 20, CLE 14. 48yds-TD Catch #80 Landry. Mayfield mit dem Shotgun-Snap, fakt auf originelle Weise den Shovel-Pass und findet tief Landry weit offen. Landry diesmal ohne Drop und mit dem TD. Ravens zittern wieder.

[00h15] 50ter TD für Mahomes – KC 28, OAK 3. Mahomes 89 yds für #11 Aldrick Robinson. Mahomes geht damit auch über 5000 Pass-Yards für die Saison, wird fast sicher NFL MVP.

[00h07] Mike Zimmer hat das Rezept zum Umschwung parat:

Halbzeit

[23h58] Halbzeitstände:

  • WAS 0, PHI 10
  • MIN 3, CHI 13. Minnesota mit 5 Drives: 4 Punts, ein FG. Hitzige Wortgefechte an der Seitenlinie bei den Vikes. (Cousing: I don’t have 10 seconds. Thielen: Kratzt mich nicht…). Eagles mit aktuellem Zwischenstand in den Playoffs.

  • LAR 28, SF 10. Chicago hat bei diesem Spielstand keine Chance mehr auf die NFC #2.
  • PIT 3, CIN 10
  • BAL 20, CLE 7. Ravens mit momentanem Stand klarer Divisionssieger. ÜBerragendes Laufspiel der Ravens, aber auch Glück bei dem nicht ermöglichten Fumble-Return TD, der 20-14 bedeutet hätte.

  • KC 21, OAK 3
  • DEN 3, LAC 7. #1 Seed scheint straight an die Chiefs zu gehen.
  • SEA 14, ARI 13.

[23h55] Halbzeit MIN 3, CHI 13. Vikings verkürzen kurz vor der Pause auf 3-13. Jetzt kommt die bange Frage: Wird Matt Nagy seinen ersten Anzug am Feld lassen?

[23h52] BAL-CLE: Browns-Punt nach dem Landry-Drop, Ravens nach Strafe ebenso mit dem Punt, Browns versuchen mit roundabout 20sek nun noch einmal in FG-Reichweite zu kommen. Mayfield bringt einen sehr nach Broken-Play aussehenden Spielzug mit 40yds-Pass für #11 Higgins innerhalb der BAL 40.

[23h47] Browns bekommen nach Video-Review den Ball. Aber natürlich ohne den 99yds-Return, um den Cleveland betrogen wurde. Den TD hätte WR #80 Landry nachholen können, aber Landy droppt völlig offen einen 95yds-TD.

[23h44] Turnover-Festival in Denver: Chargers-INT in der Endzone, aber #37 Addai fumbelt den INT-Return Marlon McCree-like sofort an die Broncos zurück.

[23h40] Zentimeterentscheidung in Baltimore: Lamar Jacksons Endzone-Flug wurde von den Refs per sofort als TD gewertet, Jackson-Fumble und Gratis-99 yds TD Return der Browns-Defense sofort abgepfiffen. Eine knappe Entscheidung – aber eine Fehlentscheidung. Browns werden um einen 99yds-TD betrogen.

[23h34] FG Bengals – PIT 0, CIN 10. Bengals erhöhen auf +10 gegen ein desolates Pittsburgh.

[23h33] INT Ravens! CB #27 Jimmy Smith mit der zweiten Interception gegen Mayfield – und was für eine artistische Aktion von Smith, der im Fallen Kontrolle über den Ball gewinnt.

[23h31] TD Eagles – WAS 0, PHI 10. #17 Jeffery mit dem TD-Catch. Eagles schauen ab sofort nur noch gen Minnesota.

[23h27] TD Bears – MIN 0, CHI 13. 1yds-Run #24 Howard. Schlüssel-Play ein fulminanter tiefer 41yds-Pass für WR Gabriel. Vikings werden im Prinzip an die Wand gespielt.

Doch: Für die Bears geht es um nichts mehr: Rams scorten eben den Defensive-TD zum 21-3. Wann wird Matt Nagy seine Starter vom Feld nehmen?

[23h24] FG Ravens – BAL 20, CLE 7. Wieder langer Lauf der Baltimore-Offense, die nun fast 180 Rushing-Yds hat. Holding-Strafe gegen die Offense verhindert letztendlich den TD. Browns somit noch am Leben.

[23h16] TD Chiefs – KC 21, OAK 0. Chiefs erzwingen den Fumble und scoren mit der Offense per kurzem Lauf den dritten TD. Chargers sollten langsam ans Benching denken.

[23h12] MIN-CHI: Vikings bislang ein Desaster, haben nach über einem Viertel aus 12 Plays genau 2 Yards und null 1st Downs gemacht. Cousins kassiert nahe der eigenen Goalline trotz guter Protection einen Sack, weil er direkt in den Passrush hineinrennt.

[23h08] TD Ravens – BAL 17, CLE 7. 10yds-TD Run #8 Lamar Jackson. Wieder Read/Option für Jackson (diesmal GT Read), TE Hurst mit einem fulminanten Block und Jackson mit seinem 2ten Rush-TD. Browns-Defense hat keine Antwort gegen das dominante Laufspiel der Ravens (12 Runs, 129 Yards, 2 TD bislang. Alle Ballträger Edwards/Jackson/Dixon schon mit Runs über 20yds).

Im selben Moment wirft QB Roethlisberger einen Pick-Six gegen die Bengals, DE Hubbard returniert zum TD. PIT 0, CIN 7.

[23h06] FG 49ers – LAR 14, SF 3. Rams-DT #99 Donald mit einem weiteren Sack, hat nun 20.5 über die Saison (22.5 ist der Rekord von DE Strahan/Giants).

[23h01] MIN-CHI: Bears scheinen zum Ende von Q1 noch voll durchzuziehen: Defense würgt Minnesotas Angriff (versucht noch immer, den Lauf zu etablieren) komplett ab, noch kein 1st Down zugelassen.

[22h58] FG Eagles – WAS 0, PHI 3. Wichtiger Catch #17 Jeffery, Eagles stauben das Fieldgoal ab. Lauter Jubel im Stadion für den Score einer Auswärtsmannschaft.

[22h55] DEN-LAC: Zweite INT gegen QB Rivers. Chargers sollten langsam über das Benching der Starter nachdenken, nachdem die Chiefs klar führen.

[22h53] TD Ravens – BAL 10, CLE 7. TD-Run für #8 Lamar Jackson. Jackson mit der Read/Option (Power-Read), komplette Browns-Defense beißt auf den Fake an, und Jackson kann locker über die Mitte zum TD laufen. Jackson mit über 50 Rush-Yards in dem Drive. Hier die Analyse: Read-Option nahm #53 und #51 komplett aus dem Spiel. Sensationelles Design:

[22h51] TD Chiefs – KC 14, OAK 0. #49 Sorensen mit dem INT-Return TD. Receiver läuft überhaupt kein Route, QB Carr wirft trotzdem dahin, Sorensen mit dem einfachsten INT Return ever.

[22h45] Rams führen schon 14-0 gegen San Francisco, was den Eagles nicht gefallen dürfte – denn somit haben die Bears in Minnesota nur noch wenig zu gewinnen (Rams vs. Bears ist Fernduell um den #2 Seed der NFC).

[22h43] TD Browns – BAL 3, CLE 7. Starke Pässe von QB Mayfield downfield, und WR Perriman, gefloppter ex-Ravens, macht den sehenswerten TD gegen seine ehemalige Mannschaft. 

[22h38] Wahnsinnig viele Turnovers in den ersten Spielminuten! INTs der Defenses von Rams, Redskins, Eagles, Cardinals und Ravens in diesen ersten Minuten.

[22h37] FG Ravens – BAL 3, CLE 0. Ravens mit einem 4th&1 an der eigenen 48, spielen aus, werden danach mit einem Fieldgoal belohnt.

[22h36] TD Bears – MIN 0, CHI 7. 6yds-TD Run #24 Howard. Bears mit einem lauflastigen Drive. Trubisky nur mit einem Pass. Bears-Rookie WR #17 Anthony Miller musste mit Schulterverletzung runter – sah nicht gut aus: Linke Schulter hängt böse runter.

[22h35] Foles gibt den Ball per INT an die Redskins zurück.

[22h32] TD Chiefs – KC 7, OAK 0. Mahomes mit 67yds-TD Pass für #10 Hill. Mahomes‘ 49ter Saison-TD.

[22h29] Es geht gleich rund: Eagles-CB Douglas und Ravens-CB Jimmy Smith mit Interceptions im jeweils ersten Drive ihrer Mannschaften.

[22h25] FedEx Field in Landover ist fast leer und wenn, dann überwiegend von Eagles-Fans besucht.

[22h22] Und damit der Wechsel zur entscheidenden Spätschicht mit den Spielen, in denen sich die Playoff-Schicksale entscheiden. Vorschau und alle weiteren Verlinkungen sind diesem Blogeintrag:

14 Kommentare zu “Sonntag Live – Woche 17: Die Spätschicht

  1. Steelers sehen ohne AB84 ganz schön harmlos aus… das wird wohl nix. Zumal die Ravens ja auch locker durch die Browns D# pflügen können.

  2. Oder vielleicht doch mal über Mike Zimmers Position nachdenken? Wie kann man nur so sehr auf das Laufspiel fixiert sein?

  3. Geiles Ende in Baltimore.
    Browns mit den Eiern für den 4. zu gehen.
    Ravens mit Eiern den Druck zu bringen. in jedem fucking Down,

  4. Kann man nur hoffen das die Browns trotz der durch Mayfield geretteten Saison einen neuen HC holen. Mit diesem QB, dem Kader und den Draftpicks haben sie mittelfristig riesen Potential.

  5. Will ich nicht unbedingt widersprechen. 2. Catch ist bei mir sicherlich vor allem auf Grund der catch regel vor ein paar Jahren noch fraglich. Beim 1.häbgt es davon ab, was der Call auf dem Feld ist- und ich hätte ihn auch nach Review geändert.

    Sollte aber weniger Kritik an den Schiedsrichtern sein

    Am Ende sind in so einer Situation ja generell die calls entscheidend – gebe ich die DPI oder nicht, Call ich das Holding oder nicht. Habe da Respekt vor den Refs auf dem Feld und bin generell mit dem System in der Nfl zufrieden, wenn ich das mit anderen Sportarten vergleiche…

  6. Danke für das Liveblog, wirklich eine spannende Sache.

    Freue mich für Philly und Baltimore, haben es einfach auch mehr verdient als Minny und die Steelers.

  7. Gut, dass es die richtigen Teams in die Playoffs geschafft haben. Allenfalls die Steelers vermisse ich in diesem Jahr, ansonsten sieht das wie eine bunte und gut gemischte, aber qualitativ hochwertige Auswahl aus.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.