Quick Recap: Sunday Night Game Patriots vs. Steelers

Kurze Rückschau auf das Sunday Night Game.

Die Patriots fahren über die Steelers drüber, gewinnen 33-3. Die Patriots eröffnen dabei mit 5 Läufen en suite, aber das war es dann mit ground and pound. Patriots-1st Downs in der ersten Halbzeit:

  • 14 Pässe: 13.1 NY/A, 0.80 EPA/Pass
  • 5 Läufe: 3.4 YPC, -0.24 EPA/Run

Resultat: Die Offense drückt den Steelers ihren Stempel und ihr Tempo auf und führt zur Pause 20-0. Establish the Lead, nicht Establish the Run.

Die Patriots hatten auch die Traute, mehrfach tief zu gehen: Brady mit 6 Pässen über 15 Air-Yards, und dabei 24.8 Yards/Pass gemacht. Nächste Woche spielt man gegen Miami – und dann auch mit Antonio Brown. Wird man den höchsten NFL-Sieg ever attackieren? Aktuell steht der bei 73-0 irgendwann in den 1940ern.


Die Steelers haben ganz andere Probleme. Das, was ich in der Furchtlosen Vorschau geschrieben hatte und was das Datenmaterial von Timo Riske (@PFF_Moo) angedeutet hatte, trat ein: Der Verlust von WR Antonio Brown war viel krasser als es die Allgemeinheit glaubt. Ohne Brown musste Smith-Schuster in der Rolle des Top-WR antreten – und er versagte gegen #1-Coverage kläglich: 2 Catches, 26 Yards in den ersten drei Vierteln, ehe die Patriots im Schlussviertel softere Coverage spielten und ihm ein paar Catches fürs gute Gefühl machen ließen.

Die Receiver hinter Ju-Ju: Ausfälle. WR Washington hatte einen nennenswerten Catch, als er tief angespielt wurde, trabte dort aber ohne ersichtlichen Grund aus dem Spielfeld. WR Johnson (ein Rookie) und WR Moncrief fanden über weite Strecken der Partie nicht statt. Roethlisberger mir 47 Drop-Backs bei 5.9 NY/A, aber -0.16 EPA/Pass. Das ist übel.

Pittsburgh spielte einige bizarre Short-Yardage Situationen. Mal unterließ Mike Tomlin eine Challenge, als RB Conner über der roten Linie zu sein schien, mal trat man mit Empty-Backfield ohne auch nur die Gefahr eines QB-Sneaks zum 4th&1 an…

…und natürlich der schlimmste von allen möglichen Calls des 1ten Spieltags: Tomlin ließ bei 4th&Goal von der 1-yds Line bei 0-20 Rückstand im dritten Viertel ein Fieldgoal schießen! Wenn sogar die Konservativsten Tomlin dafür geißeln, weißt du, wie spät es ist. Immerhin erwehrt man sich dadurch unangenehmer Fragen ob eines etwaigen Shutouts. Kannste ja beruhigt in die Vorbereitung für Woche 2 gehen.

4 Kommentare zu “Quick Recap: Sunday Night Game Patriots vs. Steelers

  1. Was für ein mieses Spiel von den Steelers und Tomlin sagte, dass das Playcalling nicht das Problem war, sondern die Ausführung. Was bei seinen Entscheidungen in Hälfte 2 einfach noch absurd klingt, als zu Hälfte.
    Dazu hat Tomlin wohl einen der sichersten Trainerjobs in der NFL, da versteht man diesen Hasenfuß Coaching noch weniger.
    Also sind die Steelers entweder weit von den Playoffs entfernt oder die Pats sind eine Übermanschaft.

  2. bei den patriots kann man schon unter die räder kommen, ich hoffe nicht das durch antonio browns Verstärkung die patriots nicht schon wieder in den superbowl marschieren. möchte einfach mal was anderes sehen als die pats. ravens vs cowboys wäre geil.

  3. Ich glaube nicht, dass man Angst haben muss, da die Patriots konkurrenzlos sind in der AFC. Dazu sind Mahomes und die KC-Offense einfach zu gut. Und die O-Line der Patriots wird auch langsam dünn, ein oder zwei Verletzungen und das kann schnell richtig problematisch werden.

    Aber, auch nach diesem Auftritt muss gesagt werden: unter AFCCG darf die Erwartung nicht gesetzt werden. Ab da kann dann alles passieren, einfach weil Mahomes.

  4. Diese Woche hat zwei große Erkenntnisse zu Tomlin gebracht:

    1) Als Leader muss er ziemlich gut sein, sonst wäre er mit AB wohl nicht 9 Jahre zurechtgekommen.

    2) Als reiner Football Coach sind er und das komplette Trainerteam völlig aus der Zeit gefallen. Totalkatastrophe. Unglücklicherweise (oder glücklicherweise für die Konkurrenz) entlassen die Rooneys keine Trainer. Entweder du gehst freiwillig oder du hast Jobgarantie (3 Headcoaches in 50 Jahren).

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.