Sofa-QB 2019 – Woche 7

Ich war heute Abend mal wieder bei den Sofa-QBs zu Gast. Gemeinsam mit Nicolas Martin (GFL TV) und Christian Schimmel (Der Draft) haben wir Woche 7 besprochen. Einfach reinhören:

Ich war am Anfang noch etwas rostig. Hat sich dann aber gelegt. Ich bin ja schon froh, überhaupt wieder eine Stimme zu haben, nachdem ich letzte Woche 3 Tage lang stumm war wie ein Fisch.

Aus Zeitgründen noch ein paar schnelle Punkte:

  1. Belichick-Trade für Falcons-WR Mohamed Sanu. New England zahlt einen 2nd Rounder! Sanu ist ein Receiver, der traditionell tief angespielt wird und am besten aus dem Slot operiert. Es ist aber auch ein ungewöhnlich hoher Preis, den die Patriots zahlen. Ist hier Dringlichkeit und „all-in“ mit inkludiert um Bradys absteigende Formkurve noch etwas aufzuhalten (immerhin wollte man offensichtlich auch Tampas TE Howard)? Oder kalkuliert man eh eiskalt damit, dass der 2nd Rounder als #63 oder #64 rausgeht und damit der Schaden begrenzt wird? Auf jeden Fall kannst du schon jetzt mit mindestens einem Trickspielzug über den wurfstarken ex-College QB Sanu in den Playoffs sehen werden.
  2. Ja, beeindruckende Performance der Packers-Offense. QB Rodgers mit dem besten Spiel seit langem und einigen Sahne-Pässen. Nach der okayen Performance letzte Woche gegen die Lions nun eine richtig astreine. Vielleicht findet sich jetzt ja die Offense, wenn Rodgers beginnt, auch anderen Receivern als Davante Adams zu vertrauen.
  3. Nein, ich bin nicht „sold“ von der Packers-Defense: Pass-Defense gab in den letzten 3 Spiele 0.18 EPA/Passspiel auf – wesentlich mehr noch als in den ersten Spielen der Saison. Coverage-Grade bei PFF ist noch an #6, aber die letzten drei Wochen war man jeweils unterdurchschnittlich gerankt.
  4. Titans-DT Jeffery Simmons in ca. 20 Snaps bei seinem NFL-Debüt mit einer eindrucksvollen Performance. Aber es wird den Titans nix bringen ohne QB. Wahrscheinlich braucht kein Team (außer vielleicht den Bears) schneller einen QB um eine starke Defense nicht zu verschwenden als Tennessee.
  5. Eagles-QB Wentz wird weiter in alle Höhen gelobt, obwohl seine Effizienz-Zahlen nur Durchschnitt sind. Bis zum Dallas-Spiel konnte man ihn auch noch entschuldigen mit zu viele WR-Drops und ähnlichen Problemen. Doch das Dallas-Spiel war auch grausam von Wentz. Gibt es kein Drumherum-Diskutieren mehr. Selbst PFF hat ihm für die Partie eine Bodensatz-Grade nur knapp über Trubisky gegeben. Philly muss sich am Riemen reißen. Es kann nicht sein, dass ein Titel-Contender seinen Fehlstart mit dem Fehlen eines 32-jährigen WR Desean Jackson zu erklären versucht.

2 Kommentare zu “Sofa-QB 2019 – Woche 7

  1. Pingback: Safety First – Bill O’Briens Entscheidung unter der Lupe | Sideline Reporter - Eier, wir brauchen Eier!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.