All-32: Washington 2020 Preview

Die ex-Redskins sorgen auf und neben dem Platz für genug Diskussionsstoff. Beim Blick auf den „off-Field Stuff“ verweise ich auf diese alten Einträge und den Lead-Blogger. Beschränken wir uns hier drin mal auf das Sportliche.

  • Bilanz 2019: 3-13
  • Pythagorean: 3.7 Siege (#31)
  • Close Games: 2-3
  • Offense EPA/Play: -0.13 (#30)
  • Defense EPA/Play: +0.09 (#28)
  • Turnovers: +1
  • Adjusted Games Lost: #31

Als das Washington Football Team noch Redskins hieß, war es ein organisatorischer Sauhaufen. Seit letztem September wurden nun Front-Office und Trainerstab gekurt: Headcoach Gruden raus, Interimscoach Callahan raus, GM Bruce Allen raus, und alle Frauenhelden raus.

Der neue starke Mann heißt Ron Rivera, einst „Riverboat“ genannt. Er gilt als grundsolider Zeitgenosse, erfahren im Aufräumen von explosiven Situationen.

Rivera installiert in „Norv’s son“ Scott Turner einen neuen OffCord; als neuer DefCoord fungiert Jack Del Rio. So viel wie Rivera mit Nebenkriegsschauplätzen beschäftigt ist, kann man davon ausgehen, dass die beiden Coordinators über relativ viele Kompetenzen verfügen werden.

Offense

Effizienztechnisch war 2019 eine Katastrophe, egal welcher QB spielte. Der Rookie Dwayne Haskins wurde erst wochenlang vom eigenen Trainerstab gemobbt, dann falsch eingesetzt und groovte sich schließlich gegen Saisonende etwas besser rein. Haskins habe ich schon ausführlicher analysiert.

Er ist extrem schwer zu prognostizieren, weil die Umstände 2019 so scheiße waren. Was wollen wir greifen?

  • Dass er hinter der #17 Offense Line nach PBWR unfassbare 11.8% Sack-Quote kassierte? (Vergleich: Die #38 unter den 39 QBs war Ryan Tannehill mit 9.3%, und ein bekannter Sack-Magnet wie Deshaun Watson hatte 7.4%)
  • Dass er nur 2.0% Turnover-worthy Plays hatte, aber dennoch nur die #31 PFF Grade unter Druck hatte?
  • Oder dass er in der stabileren Metrik, Performance ohne Druck in der Pocket, als #17 trotz allem durchschnittlich war?
  • Dass er nahe Liga-Schlusslicht nach EPA/Play und CPOE war, aber sich in den letzten Einsätzen extrem steigerte?

Vertrauen wir noch einen Sprung drauf, dass die 203 Passversuche nicht den ganzen Eindruck der richtig guten letzten College-Saison wegwischen. Floppt Haskins, ist die Saison für die Tonne. Oder kommt dann das Comeback des Jahrzehnts mit dem wundersam genesenen Alex Smith?

Knackpunkt : Der Skills-Player Corps ist mau. Es gibt auch nach der gestrigen Entlassung von Derrius Guice häusliche Gewalt) Runningbacks wie Sand am Meer, dafür kaum Receiver. Terry McLaurin war als Rookie eine Offenbarung, aber er hat nicht viel Unterstützung. Rookie Gandy-Golden ist noch das höchste der Gefühle als eine Art #2. Dahinter lauern viele Unbekannte.

In der O-Line bleibt ein Krater auf Left Tackle.

Defense

Die Redskins-Defense ist nicht unbedingt „analytisch-tauglich“ aufgestellt: Sie ist exzellent besetzt in der Front, aber in der Deckung gibt es viele Fragezeichen – YOU CAN USE CAPS: VIELE!!!

Safety Landon Collins und CB Kendall Fuller sind nach dem Verkauf von Quinton Dunbar die einzigen Defensive Backs von Format – und beide haben ihre eigenen Inkonstanzen (Fuller taugt auch nicht zum CB1). Wenn vorne der Pass-Rush aus einer Defensive Line, in der gleich fünf ex-1st Rounder (DTs Allen/Payne, EDGE Kerrigan/Montez Sweat plus Rookie Chase Young) nicht zündet und deutlich besser performt als der #21 Passrush nach PRWR wie 2019, wird es ein lange Saison.

Ausblick

Coaching ist kritisch: Viel schlimmer als 2019 geht nicht. Das Haskins-Debakel war nur ein Teil. Gruden/Callahan waren sowohl in Early-Down Pass-Rate (43% Pass-Quote) als auch in 4th-Down Aggressiveness (nur 15% ausgespielte 4th Down-Situationen, in denen der 4th-Down Bot Ausspielen anwies) die #32 der NFL.

Es kann vieles nur besser werden. Ich kann mir nicht vorstellen, dass Washington in der NFC East mit ihren Hochgeschwindigkeits-Offenses Dallas/Philly mit seiner Secondary und seinen Offense-Fragezeichen ernsthaft vorne mitspricht. Aber besseres Coaching, vielleicht weniger Verletzungspech und ein Leistungssprung bei Haskins – und vielleicht ist man in 6-10 oder gar 7-9 Range.

Dann ließe sich auch die Marketing-Maschine der Washington Hogs 2021 gut anwerfen. Sex sells kannste bei der Franchise ja grad nicht bringen. Aber vielleicht verkauft sich ja dann Hoffnung.

3 Kommentare zu “All-32: Washington 2020 Preview

  1. Damit dürfte der FC Washington wohl zweifellos das Antibeispiel für Analysten sein:
    – kaum Pass im ersten Down
    – kaum Ausspielen von 4th Downs
    – extremste Implementierung von: Passrush vor Coverage
    Diese Saison: Washington gegen Analysten. Let the games begin!

    PS: Kann es eigentlich sein, dass private Gewalt vor allem von RBs ausgeht? Guice, Rice, Mixon im College, Peterson, Reuben Foster, Hunt, … (QBs oder O-liner z.B. haben das Problem eher selten…)

  2. Es war zumindest letzte Saison so… zu welchem Record das geführt hat, haben wir gesehen 😉

    Jetzt ist ja eine neue sportliche Leitung da, und Ron Rivera war schon deutlich „Analytics-basierter“ in der Vergangenheit.

    Die Einberufung von Chase Young war auch glaube ich weniger ein Pass-Rush vs. Coverage Thema, sondern einfach ein Fall von „wir nehmen den quasi perfekten Prospect, einfach weil wir nicht noch einen QB ziehen wollen und grad keine Mega-Offerte auf dem Tisch ist“.

    Freilich hat Rivera auch schon in Carolina seine Defenses immer wieder um fette Front-Seven gebaut, mit relativ namenlosen DBs…

  3. Zu Gewalt & RB: gefühlt ist der RB job schon brutaler. OL ist „schupsen“ mit 50 cm Anlauf, RB ist tackle mit 50 km/h (rb 25 km/h nach vorne, lb 25 km/h von der anderen richtung). Das sein bestimmt das Bewusstsein 😦 .

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.