Montagsvorschauer – Woche 6

Heute Corona-bedingt mal wieder zwei Monday-Night-Games.

Bills-Chiefs musste bekanntlich von Donnerstag auf heute geschoben werden, weil die Bills letzte Woche bis Dienstag warten musste, ehe die Titans ihre zahlreichen Ansteckungen ausgesessen hatten um ihr „Revenge-Game“ gegen wen auch immer zu bestreiten.

DAZN wird entsprechend heute auch das erste Spiel übertragen; Adrian Franke wird kommentieren.

23h: Buffalo Bills – Kansas City Chiefs

4-1 Bills gegen 4-1 Chiefs: Das klingt wie eine Session um den #1 Seed in der AFC – und tatsächlich ist wahrscheinlich, dass dieses AFC-Spitzenspiel massive Playoff-Implikationen hat, gerade wenn Buffalo das Ding gewinnt.

Beide Teams kommen von ziemlich niederschmetternden Niederlagen. Die Chiefs verloren letzten Sonntag zuhause gegen die Las Vegas Raiders, wobei neben ein paar verpassten (aber auch ein paar sensationellen) Würfen von QB Patrick Mahomes vor allem die indisponierte Deep-Ball-Defense der Chiefs herausstach.

Die Bills wurden von den Tennessee Titans 42-16 abgeschossen. Die Defense sah gegen die Play-Action Crosser von Ryan Tannehill kein Land, und offensiv hatte QB Josh Allen mehrere Rückfälle in alte, „wild stallion“ Zeiten mit wüsten Würfen, für die man noch heute nach rationaler Erklärung sucht.

Bei Mahomes setzt sich in der NFL gerade die Meinung durch, dass die effizienteste Methode ist, ihn mit hartem 4-Man Passrush und viel Zone-Coverage dahinter zu bespielen. Das ist natürlich für wenige Mannschaften überhaupt machbar – und zuletzt gaben die Raiders damit immer noch 32 Punkte auf und hatten Glück, dass eine tiefe Touchdown-Bombe zurückgepfiffen wurde. Aber prinzipiell haben die Bills das Defense-Material um so zu spielen: Viele Pass-Rusher, die man ohne Ermüdungserscheinungen durchrotieren kann, und dahinter über Jahre angelernte Zone-Defense.

Doch diese Zone-Coverage war in dieser Saison bis jetzt zu wackelig. Woran es genau lag, ist nicht ganz klar – aber die Bills geben fast 0.2 EPA/Pass auf. Das ist in der NFL selbst im Jahr 2020 sehr viel. Ich würde also von einer starken Chiefs-Offense ausgehen.

Und dann muss Josh Allen wieder liefern. Letzte Woche war ein bissl Rückfall in alte Zeiten, und nach der Verletzung von WR John Brown fragt man sich, wer denn nun das deep threat geben soll, das sowohl die Bills-Offense dringend braucht als auch der Chiefs-Offense so viel Schaden zufügen kann. Brown ist für heute „questionable“. Ein Stefon Diggs wäre wie gemacht dafür, aber dann fehlt Diggs als echte #1 auf den gefährlichen Mitteldistanzen.

Das plausibelste Szenario in diesem Spiel ist dominierende Offense der Chiefs, und dann muss Allen mit seiner Pass-Catcher Armada nachziehen. Bleibt er lange genug diszipliniert, oder packt er wieder schnell seine hyper-riskanten Plays aus, die unweigerlich zum einen oder anderen Turnover führen werden?

02h15: Dallas Cowboys – Arizona Cardinals

Fabian Sommer hat es schön geschrieben: Dallas hat Dak Prescott verloren, aber der Backup-QB Andy Dalton ist durchaus mehr als ein gewöhnlicher Backup. Dalton war fast ein Jahrzehnt lang Starter bei den Cincinnati Bengals. Er ist kein Top-10 QB, aber die Qualität um den 20t-besten Quarterback der NFL herum hat er durchaus noch drauf – mit der überragenden Receiver-Qualität in Dallas sollte das noch immer zu passablen Zahlen reichen.

Dallas ist ohne Prescott natürlich kein echter Superbowl-Contender mehr; doch in der NFC East sollten die Cowboys auch mit einem Dalton bis zum Schluss im Rennen um den Divisionssieg bleiben.

Dallas hat in dieser Saison nach zahlreichen Verletzungen ernsthafte Protection-Probleme in der O-Line: Die Line, jahrelang eine der allerbesten in der NFL, rangiert nach fünf Spielen nur auf Platz 16 in ESPNs Pass-Block-Win-Rate. Nun hat Arizona allerdings genau in dieser Saison massive Pass-Rush Probleme. Der season ending-Ausfall von EDGE Chandler Jones verstärkt die Bredouille noch einmal.

Fazit: Ich würde davon ausgehen, dass Dallas offensiv auch nach Daks Ausfall in den meisten Spielen wettbewerbsfähig ist. Das große Problem in Dallas ist die nach wie vor indisponierte Defense. Die überlebt nur, wenn beide Pass-Rusher, Demarcus Lawrence und Aldon Smith, herausragend spielen.

Arizona hat aber die #3 Pass-Block-Win-Rate nach fünf Spielen, und selbst wenn QB Kyler Murray den Ball gern etwas länger hält und damit dem Pass-Rush Zeit verschafft, so ist die Schwäche der Line eher innen als bei den einigermaßen soliden Tackles Humphries/Beachum (beide bei PFF im Mittelfeld gegradet).

Arizonas Offense krankt v.a. woanders: Im Pass-Design. Die Air-Raid Variante von Kliff Kingsbury kommt heuer nicht so recht in Schwung. Kingsbury mischt zwar schön durch bei seinen Personnel-Groupings:

  • 46% 11-Personnel
  • 30% 12-Personnel
  • 18% 10-Personnel
  • 4% Heavy-Personnel
  • 2% andere

Aber die effizientesten Plays sind Murrays Scrambles. Gegen Graupen-Trupps wie die Jets sieht das zwar nach wie vor superb aus, aber mit reinem Kurzpass-Gewichse kommt man gegen bessere Mannschaften nicht weit.

DeAndre Hopkins ist so gut wie angekündigt (45 von 53 Targets in fünf Spielen gefangen!), aber Hopkins ist normalerweise nicht für die tiefen Catches verantwortlich. Eher ist dort ein Christian Kirk zu vermuten (16.2 Yards aDOT), doch Kirk ist ziemlich hopp oder topp. Fazit: Es braucht einen Befreiungsschlag.

Die Dallas-Defense ist dafür eigentlich ein idealer Aufbaugegner. Daher ist die Partie auch eine der aufregendsten an diesem ganzen Spieltag, denn wenn Kyler Murray sein Passing-Game gegen diesen Gegner nicht gebacken kriegt, dann gehen die Alarmglocken an. I know: Arizona ist immer noch im Liga-Mittelfeld nach Offensiv-Effizienz. Aber das ist zu wenig. Kyler/Kingsbury sind geholt worden um in Nähe der Top-5 zu performen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.