NFL 2020 – Woche 9 im Liveblog: Die Frühschicht

[22h24] 128 Spiele sind gespielt. Genau 50% der Regular Season.

Eher unspannende Geschichte in dieser Frühschicht. Endstände hier:

  • Kansas City – Carolina 33:31
  • Atlanta – Denver 34:27
  • Buffalo – Seattle 44:34
  • Tennessee – Chicago 24:17
  • Indianapolis – Baltimore 10:24
  • Minnesota – Detroit 34:20
  • Washington – NY Giants 20:23
  • Jacksonville – Houston 25:27

Falcons diesmal ohne Kollaps, haben nur 14 der 21 Punkte Vorsprung verloren. Titans schwach, aber Bears-Offense nicht schwach, sondern erbärmlich. Bei Seattle@Buffalo beging Russell Wilson 4 Turnover. Josh Allen und die Bills in der ersten Halbzeit mit einem Passfeuerwerk, das man so radikal nur selten sieht. ESTABLISH THE LEAD.

[22h21] Panthers verschießen das letzte Fieldgoal aus 67 Yards und Chiefs gewinnen 33-31. Spannende Partie, Chiefs begehen ein paar Fehler und springen am Ende von der Schippe. Chiefs sind jetzt 8-1. Panthers 3-6.

[22h06] Endstand Indianapolis Colts 10, Baltimore Ravens 24
Baltimore nun 6-2, Indy 5-3

Letztlich eine klare Sache für die Ravens, die die zweite Halbzeit komplett dominiert haben. Indianapolis verpasste in der ersten Halbzeit wie weiter unten ausgeführt mehr Kapital aus seiner klaren optischen Überlegenheit zu schlagen. Aber die Offense war wohl doch nicht potent genug um diese hervorragende Ravens-Verteidigung in Bedrängnis zu bringen.

Indy heute: -0.44 EPA/Run, -0.27 EPA/Pass, -0.33 EPA/Play overall

So kannst du natürlich kein Spiel gewinnen, auch wenn mit der unglücklichen Interception für CB Marcus Peters natürlich auch einiges Pech dabei war. Die INT war wohl regelkonform. Aber es ist mehr Beispiel für Bürokraten-Auslegung als für Hausverstand.

Baltimore war in der ersten Halbzeit unterirdisch in der Offense. Indy hatte auf alles eine Antwort. Nach der Pause bekam Lamar Jackson schnellere Runs. Die Play-Actions liefen plötzlich ein wenig besser. Die Colts-Defense ermüdete schnell, war dann zunehmend physisch unterlegen und machte letztlich keinen Stich mehr. LB Leonard schien auch nicht mehr ganz fit zu sein.

Baltimores Offense bleibt besorgniserregend, aber mit dieser Defense sind die Ravens erstmal in jedem Spiel mit dabei. Klar ist: Sie brauchen den einen oder anderen Turnover. Aber mit diesem Spielstil erhöhen die Ravens ihre Turnover-Chance ohne hinten blank zu stehen.

Jackson und Co. müssen offensiv stabiler werden. Ob das gelingt? Ich bin da noch skeptisch. Da hakt zu viel. Aber prinzipiell ist Baltimore auch so nahe dran an jedem AFC-Team, das nicht Kansas City heißt. Mir scheint es nun zwei Monate Vorbereitung für die Chiefs in den Playoffs zu geben. Freilich: Dann wird so eine Offense nicht mehr ausreichen.

[21h59] Alex Smith mit einer Bullshit-INT für Logan Ryan, Giants werden 23-20 gegen Washington gewinnen. Daniel Jones damit wohl 4-0 gegen Washington und 1-17 gegen den Rest der NFL.

[21h55] FG Ravens – IND 10, BAL 24. Uhr runtergelaufen, Tucker aus 48 Yards bombensicher. Ravens haben das Spiel zu 99% im Sack.

[21h54] Mahomes für Tyreek Hill machen nun den Deckel zu: Scramble zum 1st Down und dann quicke Out-Route zum TD. 33-24 Chiefs.

[21h52] Turnover on Downs Colts – Colts-Offense jetzt chancenlos. Wieder nur 5 Yards für Indy, und dann Blitz und Pass ins Nirvana von Rivers. Ravens haben das nun sicher im Griff.

[21h50] Giants-Defense ist Hot-Garbage, aber #21 Peppers macht 2:19 vor Schluss eine abgefälschte INT:

[21h47] 3&out Ravens – Ultrakonservativ von den Ravens mit 3x Gus Edwards 3 Timeouts und 27 Sekunden von der Uhr genommen. 5:02 to go, Colts haben keine Auszeiten mehr.

[21h43] 4th & inches, massiver Colts-Blitz und Rivers muss gegen #99 Judon in höchster Not werfen. Judon ist mit einem Arm dran, der saftlose Ball fällt harmlos zu Boden.

[21h39] Washington verkürzt auf 20-23. Erster TD-Pass von Alex Smith seit seiner Rückkehr in die NFL. #ComebackPlayeroftheYear

[21h31] TD Ravens – IND 10, BAL 21. Jetzt mal ein wirklich schöner Run-Action-Fake: Jackson täuscht die Balübergabe nach rechts an und dreht dann mutterseelenallein nach links zum TD ab. Colts-Defense beißt voll auf den Fake an.

Wieder 14 Plays, 75 Yards. „Explosiv“ ist anders, aber die Ravens-Offense presst der Colts-Defense langsam die Energie raus. Sie werden müder. TE Andrews blockte seinen Gegenspieler beim TD 8 Yards downfield runter und keine Gegenwehr mehr.

[21h27] Colts hatten vier Plays im dritten Viertel. 1 Yard Raumgewinn. 1 Interception.

[21h23] Ende Q3. Ravens verwerten über eine Art Speed-Option ein 4th&3 in gegnerischem Niemandsland. Aber sie verschwenden ein Timeout ausgangs des dritten Viertels. Das wäre diesem Team 2019 nicht passiert, überlegen zu müssen ob man so ein 4th Down ausspielt.

[21h20] Jetzt ist die Erklärung für die Peters-Interception da. „Football-Move“, weil Peters drei Schritte im Rückwärtsfallen gemacht hat. Also eine Bürokraten-Auslegung:

[21h17] Titans-Bears Update:

[21h14] 3&out Colts – Indy ist jetzt völlig von seinem Gameplan der ersten Halbzeit weggegangen. 3x Pass für Rivers, aber nur 1 Yard. Ravens blitzen weniger als gewohnt, aber stellen mit Coverage hinten jedes Mal den ersten Read zu und zwingen Rivers zum Scramblen in der Pocket. Man merkt, wie Rivers seine Targets jetzt richtig verzweifelt *sucht*.

[21h06] TD Ravens – IND 10, BAL 14. 1yds-Run Edwards. Es braucht *alles*, aber die Ravens machen in 10 Plays 54 Yards und verwerten das Referee-Geschenk zum Touchdown.

Jackson kriegt jetzt viele schnelle Anspielstationen designt, und sieht gleich viel sicherer aus. Kein ewiges Zögern mehr in der Pocket. Vielleicht hilft auch, dass LB Leonard angeschlagen ist. Leonard wurde erst runtergenommen, steht jetzt aber wieder auf dem Feld, aber der letzte Step Spritzigkeit geht ihm ab. Ravens spielen jetzt viel über die Mitte – in Run und Pass.

Dieser Spielverlauf, und Baltimore führt jetzt mit +4.

[20h57] WOW! Die Refs geben den Peters-Catch als Interception, Fumble und Clear-Recovery für die Ravens. Da hätte ich niemals „Catch“ dazu gesagt. Siehe hier die Szene.

Dez Bryant an der Seitenlinie, wie passend.

[20h51] Fumble Ravens! Baltimore-Offense kommt mit viel schnellerem Passspiel in die Gänge, steht kurz or der Goal-Line. Touchdown-saving Tackle von LB #53 Leonard gegen Jackson.

Und einen Play später fumbelt RB Gus Edwards den Ball weg. Wieder war es Leonard, der den Ball erzwingt. Colts-Okereke returniert 20 Yards raus aus der eigenen Redzone.

Und im ersten Offense-Play der Colts wirft Rivers um ein Haar die Interception. CB #24 Peters hatte schon beide Hände dran, aber WR #83 Johnson spielt den DB.

Halbzeit

[20h46] Weitere gute Beobachtungen zu den Ravens:

  • Offense Line wird von den Colts dominiert. Remember: Yanda-Rücktritt, Ronnie-Stanley-Verletzung
  • Jackson ist zu überhastet in seinen Reads. Behält unter Druck nicht die Ruhe. Starrt in den Passrush.

[20h44] Gute Schnell-Analyse zur Ravens-Strategie z.B. einen Runningback mit dem 2nd Rounder zu draften:

[20h41] Bills führen 24-10 gegen Seattle. 33 designte Pässe zu 2 desihnten Runs für Buffalo! #PassFirst

29 zu 1 Early-Down-Pässe

Und totale Dominanz in allen Bereichen. Seahawks versuchen wohl zu blitzen, aber da läuft alles ins Leere.

[20h34] Halbzeit Indianapolis Colts 10, Baltimore Ravens 7

Besorgnis erregende Halbzeit aus Sicht der Ravens. Da lief ja überhaupt nichts!

  • 25 Plays
  • 55 Yards
  • 2.2 Yards/Play
  • 9/13 für 51 Yards mit 2 Sacks für Lamar Jackson

Die Colts-Defense hatte eigentlich für alles eine Antwort. Zone Reads, Play-Action, Screen-Pässe – da ist alles sofort zugemacht worden. LB Okereke als Spy gegen Jackson macht einen sehr disziplinierten Job. Alles in der zweiten Reihe bleibt genau bei seinen Aufgaben, LB-Juwel Darius Leonard macht die Mitte zu.

Die Colts-Offense hat aus der krassen Überlegenheit am Ende zu wenig Kapital geschlagen. Sie könnte hier locker 13-0 führen, hat aber mit dem Fumble-Return TD sogar noch Punkte hergeschenkt. Wenn das Spiel nach der Pause kippt, dann wird sich Indy an diesen Bolzen zurück erinnern.

Mit diesem QB-Vergleich musst du einfach deutlicher führen:

[20h32] Die Colts versuchen im letzten Play vor der Pause eine Hail-Mary, und wechseln dafür interessanterweise Jacoby Brissett ein. Man traut der Arm-Stärke bei Philip Rivers wohl überhaupt nicht mehr.

[20h29] Sack gegen Jackson – Punt Ravens: Wieder unterirdische Serie er Ravens. Aber auch Credit an die Colts-Defense, die einfach in allen Bereichen diszipliniert wird und sich durch nix aus der Fassung bringen lässt. LB Okereke gibt den Spy – und was für einen!

[20h27] Halbzeit Falcons 20, Broncos 3. Atlanta bereitet den nächsten Meltdown vor.

[20h24] Fieldgoal Colts – IND 10, BAL 7 | Q2 0:48
Colts-Offense im Schlafwagen-Modus: 11 Plays, 68 Yards, fast 5 Minuten gebraucht. Ravens-Offense einigermaßen passiv, bringt wenig Blitzes. Dafür wieder Strafe gegen Baltimore für 15 Yard. Rivers verpasst den einen tiefen Shot, ansonsten bleibt alles in Kurzpass-Zone.

Ravens werden trotzdem zufrieden sein, nach dieser Halbzeit nur mit -3 in die Pause zu gehen. Ich bin gespannt ob sie jetzt überhaupt noch einmal einen Konter versuchen.

[20h14] QB-Presnap-Motion von Mahomes von den Chiefs bei ihrem TD zum 13-14 gegen die Panthers.

[20h12] Bills on fire: 24-7 nach vier Offense-Drives. QB Allen 21/23 für 249 Yards und 3 TD.

[20h09] Punt Ravens – Nicht weniger Fehler bei den Ravens: Jackson kassiert einen 13-Yards Sack, weil er im Abdrehen vom erstaunlich beweglichen DE Muhammad gefasst wird. Dann Holding-Strafe obendrauf, aber ein starker Punt an die IND 6.

[20h06] Erster Fehler der Colts-Defense, als DB #32 Justin Blackmon den rutschenden QB Lamar Jackson mit dem Helm voraus attackiert. Eine Aktion, die eine Rangelei hervorruft, in der Jackson Teamkollegen zurückpfeifen muss. 15 Yards Raumstrafe.

[20h03] Titans-Bears schaut nach brillantem spielerischen Highlight aus:

[20h00] Punt Colts – Einer der seltenen Pass/Pass/Pass/Punt Serien bei den Colts.

[19h58] Hier für die Hartgesottenen die Verletzung von Washington-QB Kyle Allen. Sieht nach Knöchelbruch wie bei Dak Prescott aus. Alex Smith wohl ab sofort Starter.

[19h54] Punt Ravens – Null Chance für die Ravens-Offense mit ihren Run-Plays. Indianapolis betrachtet die Ravens-Receiver nicht als gefährlich und stellt vorne diszipliniert alle Run-Lanes zu. Lamar Jackson als Runner ist nicht gefährlich genug um auf engstem Raum zu agieren. Ravens-Offense stockt brutal.

[19h48] Punt Colts – Freakplay im 3rd Down, als ein Rivers-Pass erst durch die Finger von WR #83 Johnson gleitet, direkt in die Arme eines Defensive Backs. Doch auch der droppt die Interception. Colts trauen sich anschließend das 4th&5 in gegnerischer Platzhälfte nicht zu und punten für nur 25 Yards Raumgewinn in die gegnerische Endzone. Da hätte man auch ausspielen können, aber die Colts scheinen bei solchen Situationen eher passiv zu sein.

[19h41] Erstes Viertel ist um. Colts bisher die deutlich bessere Mannschaft. Frank Reich macht das in der Offense exzellent. Zwar viele Early-Down-Rushes, aber dafür mit Kreativität. Schon zwei EndArounds/Sweep Plays über den WR Harris. Dazu schnelle Pässe gegen eine Ravens-Defense, die nicht immer im Bilde ist.

Der Fumble war einfach ein exzellentes Play der Defense gepaart mit dem Pech beim Rivers-Stolperer.

[19h35] FUMBLE RETURN TOUCHDOWN RAVENS – IND 7, BAL 7. Jonathan Taylor mit dem Fumble (Marcus Peters hat mal wieder zugeschlagen) und Chuck Clark mit dem 65-yds Return zum TD.

QB Rivers stolperte über seine eigenen Füße und schaffte es nicht mehr genug Beine in den Weg zu legen um den Returner rauszuhaxeln. Dringend notwendiges Play für die Ravens, die hier sehr mau gestartet sind.

Bemerkenswert, wie der Corner den Ball hier heraus-gewrestelt hat!

Spiel #21 in Suite mit einem Defense-TD für Baltimore.

[19h30] Punt Ravens – Alles Kurzpass von den Ravens. Jackson aus Empty, aber sofort schneller Pass für 3 Yards, anstatt eines Abwartens für eine tiefere Route. Die Colts-Defense scheint auch furchtlos. Im 3rd Down ist Jackson zu unpräzise auf einer simplen Out-Route für Hollywood Brown. Incomplete, und beim Punt die zweite Strafe gegen Baltimore. 15 Yards gratis für die Colts.

[19h26] Kurzer Blick rüber: Seahawks heute mit einer „Let Josh Cook“ Strategie: Buffalo führt schon 14-0.

[19h21] TD Colts – IND 7, BAL 0. 1-yds TD Run #28 Jonathan Taylor. Colts marschieren 65 Yards in 8 Plays:

  • 3 Pässe, 38 Yards
  • 5 Runs, 27 Yards

Darunter ein Jet-Sweep Run über den geschwindigen #12 Harris. Baltimore hat das Laufspiel über die Mitte völlig im Griff, aber gegen die schnellen Screenpässe kommt die Defense noch nicht zu QB Rivers durch.

[19h12] 3&out Ravens – Ravens laufen und die Mauer und TE Boyle springt im 2nd Down zwar hoch, aber nicht hoch genug um den Linebacker zum 1st Down zu überspringen. Im 3rd Down drängt ein Colts-DL den Ravens-OG #77 Bozeman so weit ins Defensive Backfield, dass Lamar Jacksons Option zerstört wird. Jackson für Raumverlust.

[19h09] Punt Colts – Indy lauflastig und mit Screenpässen im ersten Drive. Es gibt nur ein 1st Down. Ravens-EDGE #93 Campbell muss mit Problemen im Unterschenkel schnell ausgewechselt werden.

[18h57] Guten Abend. Ich habe gerade Münze geworfen und es ist gegen Redzone und erstmal für Colts – Ravens ausgegangen. Ich werde also zu Spielbeginn mal bei diesen beiden Teams reinzappen.

12 Kommentare zu “NFL 2020 – Woche 9 im Liveblog: Die Frühschicht

  1. Carrolls neuer 5 Jahres Vertrag der ihm zu einen der bestbezahlten HC macht scheint ihm nicht gut zu bekommen, da die Bills 14-0 führen.

  2. Allen (WSH) hat sich seinen Knöchel gebrochen. Sieht aus wie bei Dak.
    Damit jetzt Alex Smith drin.

    @FloJo
    Ich glaube er hat dafür einen Agenten.

  3. Ahmser: Stimmt. Aber sowas von gutem Josh Allen. Bis auf zwei Screens, die tot vom Himmel gefallen sind, kommt absolut alles an. Ausm Lauf, aus zerbröselter Pocket, einfach alles.
    Und Seattles Pass-defense ist so eine Art Gegenentwurf zur LOB. Quasi eine Einladung zum Passen: „Wir gehen irgendwohin, wo keine Receiver unterwegs sind.“ Ganz üble Kombination heute: Josh gegen Anti-LOB.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.