Arizona Cardinals – San Francisco 49ers | NFL Woche 16 Live

[01h30] Endstand Arizona Cardinals 12, San Francisco 49ers 20

Brutaler Stinker von den Cardinals, die das Spiel trotz zahlreicher Geschenke vom gegnerischen Kicker letztlich deutlich verlieren. Die Cards-Offense war heute ziemlich katastrophal. An der Line of Scrimmage übermannt, ideenlos, ganz einfach von einem gut vorbereiteten Gegner ausgekontert.

Dabei wäre Murray eigentlich fit gewesen.

Kligg Kingsbury war bis auf den letzten Drive okay im Game-Management mit den vielen 4th Downs, aber schematisch stagniert die Offense. Ich fühle mich in meiner These („Ohne das Hopkins-Geschenk aus Houston wäre Kingsbury schon schwer angezählt“) bestätigt. Der letzte Drive war komplettes Fiasko.

Auch die 49ers-Offense hatte eine beherzte Vorstellung. Obwohl man nach wie vor mit Backup-QB und außer Aiyuk ohne Receiver spielte, schnurrte die Rushing-Offense wie ein zufriedenes Kätzchen:

Es macht dann halt doch einen Unterschied, enn ein George Kittle wieder im Lineup steht. Was Shanahan aus diesem Personal herausgecoacht hat, kann man eigentlich gar nicht hoch genug einschätzen.

Die Cardinals haben jetzt das Heft des Handelns aus der Hand gegeben. Die Bears können mit zwei Siegen (vs Jacksonville und Green Bay) vorbeiziehen. Wenn morgen die Rams gegen Seattle gewinnen, kann Green Bay in Woche 17 sogar mit Backups antreten, weil der #1 Seed gesichert ist.

[01h26] Turnover on Downs Cardinals – Schwacher letzter Drive. Cardinals werfen alles kurz in die Mitte, müssen spiken und Downs verschenken. 4th Down fällt auf kurzer Out-Route flach, als Murray auch noch vom DL #64 Barrett abgeschossen und minutenlang ohne Luft liegen bleibt.

Giornata No.

[01h25] Cards-Drive der letzten Hoffnung beginnt mit einem 4-yds Pass in die Mitte des Spielfelds. Uhr tickt.

[01h21] ROBBIE GOULD VERSEMMELT ZUM DRITTEN MAL!!!

Cardinals haben mit 1:09 Minuten noch Leben!

[01h17] 2min Warning. 49ers werfen incomplete bei einem „Gratis-Pass“ (Uhr hätte sowieso angehalten). Arizona hat keine Timeouts mehr. Es erwartet uns ein 3rd&10.

San Francisco wird nun laufen, die Uhr auf unter 1:15 Minuten melken und dann ein Fieldgoal versuchen. Wenn Robbie Gould nicht zum dritten Mal verschießt, ist das Ding dann fast gegessen.

[01h15] Niners machen 1st Downs – und werfen weiterhin den Ball. Es fehlt noch ein 1st Down um die Uhr fast ganz runterzuspielen.

[01h13] Wir sind unter 4 Minuten. Arizona muss nun schon die Timeouts ziehen.

[01h10] Interception Kyler Murray! Was für ein Killer: Murray wirft zwei Plays nach seinem immensen 4th-Down Run in die Redzone eine brutale Interception in die Endzone hinein. Kras unterworfener Ball ist einfache Beute für CB Weatherspoon. Bitterböser Bolzen von Kyler.

GUTER KYLER – SCHLECHER KYLER.

[01h02] TD 49ers – ARI 12, SF 20. 1-yds Catch Juzsczyk. RB Wilson bricht durch und weil die Refs den ziemlich sicheren TD nicht anerkennen, fängt eben der Fullback einen Snap später aus Play-Action den einfachen TD.

Dann versemmelt Gould auch noch den PAT. Damit nur 8 statt 9 Punkte Vorsprung für San Francisco. Aber den Cards schwimmen jetzt die Felle davon. Eine Niederlage und die Bears kontrollieren das Geschehen um die hinteren Wildcard-Plätze…

[01h00] Turnover on Downs Cardinals – 4th&2 tief in der eigenen Hälfet, urray telegraphiert den Slant für Hopkins durch und LB #54 Fred Warner kann einfach nicht anders als dazwischenspringen und den Ball zu Boden zu schlagen. War fast schon Glück, dass der Spielzug nicht im Pick Six endete.

[00h55] Niners Punt – 3&out, weil u.a. TE Kittle ein ziemlich sicheres 1st Down wegdroppt. Auch San Francisco ist nicht ohne Fehler…

[00h50] TD Cardinals – ARI 12, SF 14. Der erste Touchdown des Spiels! RB #41 Drake wuchtet sich im x-ten Versuch über die Mitte zum TD. Cardinals marschieren 87 Yards, aber es war kein „runder“ Drive. Der Schlüssel war ein 45-yds deep Ball von Murray für Keesean Johnson, der der Defense für einmal auf und davon gelaufen war.

Vor der Goal Line brauchte Arizona 6 Plays um 8 Yards zurückzulegen. 2pts-Conversion gelingt nicht.

Der Motor stottert – aber sie zeigen Herz und grinden. Das ist auch was wert – in dem Fall den ersten TD.

[00h34] 3&out 49ers – Niners machen gar nix aus dem schmeichelhaften Turnover. Ball kullert an die ARI 13.

[00h32] Fumble Arizona! TE #85 Arnold fumbelt den Ball. Arnold wird zwischen zwei Verteidigern (u.a. LB Fred Warner) eingequetscht und als es kracht, lässt er den Ball aus, Bruchteile bevor (oder danach? – der Replay war nicht eindeutig) das Knie den Boden berührt.

[00h23] TD Cardinals – ARI 6, SF 14. Jusczyk 9 Yards TD-Catch&Run. Ich hab es in der Vorschau geschrieben: Arizonas Defense und die Yards nach dem Catch vs. San Francisco YAC-Offense – ein gefährliches Duell. Die Niners z-e-r-l-e-g-e-n die Cards-Defense in diesem Drive!

Alles kurz oder Run, und immer weicht der wendige Niner dem (oder den) Verteidigern mit einem Toppelschritt oder guten Winkel aus. Ziemlich faszinierend.

[00h15] 3&out Cardinals – 49ers-Defense eindrucksvoll. Corner-Blitz #24 Williams schlägt eiskalt ein, weil der Runningback keine Blitz-Protection wahrnimmt und Murrays Blick auf dem gedoppelten WR Hopkins eingefroren ist. Im 3rd Down & long ein „force feed“ für Hopkins in der Flat, aber völlig chancenlos, weil sich sofort drei Niners auf Hopkins stürzen.

Sie machen es richtig: Einfach Hopkins mit Mann und Maus zudecken, dann stockt die Offense, aber gewaltig.

[00h12] Missed Fieldgoal 49ers – Glück für Arizona, dass Robbie Gould einen 41-Yarder rechts vorbeinagelt. San Francisco hatte wieder einen guten, „bodenlastigen“ Drive hingelegt, mit schönen Outside-Zone Runs, aber auch Reverses und einem Pass für TE Kittle. Stark auch die hautenge Deckung von Cards-CB Thompson, der den Drive stoppte und das Fieldgoal überhaupt erst erzwang.

Halbzeit

[23h54] Halbzeit Arizona Cardinals 6, San Francisco 49ers 7

Schwache Halbzeit der Cardinals-Offense. Die Probleme beginnen bei der unterlegenen Offensive Line, aber sie enden nicht dort. Die 49ers spielen Defense in einer Art, die der Amerikaner „sound“ nennt: Diszipliniert, wenige Fehler, giftig in Coverage. Immer eine Hand dazwischen.

Arizona mit wenigen Ideen, wie man das Bollwerk knacken könnte. Murrays Scrambles und 1-2 Big Catches von Hopkins haben’s wie immer einigermaßen rausgerissen, aber die 1-2 Drops sind total bitter. Ich verstehe die Offense manchmal nicht.

San Francisco macht offensiv keine wunderdinge, aber kontrolliert die Spielfeldmitte. Arizona antwortet mit aggressiven Blitzes, die immer öfter einschlagen. Gerade #43 Reddick spielt fantastisch. Aber die Cards müssen aufpassen, dass den Niners nicht noch 1-2 längere Drives gelingen.

Ansonsten ausgeglichene Geschichte:

  • Beide haben zehn 1st Downs
  • SF mit 6.4 Yards/Play, Arizona 4.4
  • SF mit 162 Yards Offense, Arizona 184
  • SF 0.03 EPA/Play, Arizona -0.04

[23h50] Fumble 49ers! QB Beathard fumbelt 8 sek vor der Pause den Ball weg und gibt Arizona die Chance auf eine Hail Mary. Cards haben Glück, dass der unerlaubte Kick von #48 Isaiah Simmons ungeahndet bleibt.

[23h41] Fieldgoal Cardinals – ARI 6, SF 7. Zu viele Fehler bei Arizona. In diesem Drive allein:

  • TE #85 Arnold droppt einen ziemlich guten 40-yds Ball unbedrängt weg
  • False Start der O-Line bei 3rd&3
  • Hopkins kann, zwar in Bedrängnis, aber dennoch, eine Bogenlampe in die Endzone hinein nicht festhalten. Auch sehr gut verteidigt von CB #22 Verrett. Hopkins zu allem Überfluss „shaken“ und trabt benommen in die Kabine.

Immerhin: Obwohl Arizona den Kampf an der Anspiellinie recht deutlich verliert, gibt es 3 Punkte, weil Kliff Kingsbury wieder ein 4th Down ausspielen lässt und Murray zum 1st Down läuft. 35sek to go.

[23h37] Cleveland Browns werden morgen COVID-bedingt wohl ohne Receiver nach New York reisen müssen:

[23h32] 3&out 49ers – Diesmal schlägt der Blitz ein und #43 Reddick bekommt den Sack, weil Beathard viel zu lange zögert und dann folgt der Punt, weil Shanahan im 3rd&14 den Drive per Laufspiel aufgibt. Guter Punt, aber an der ARI 41 trotzdem gute Feldposition für Arizona.

[23h28] Punt Cardinals – Der Motor stottert gewaltig: Arizona muss erst ein 4th&inches in der eigenen Platzhälfte verwerten, ehe Murray fast von Al-Shaair die Eingeweide au dem Leib geprügelt werden und im 3rd Down Hopkins einen minimal zu hoch geworfenen Ball nicht festhalten kann.

Dazu gab es ganz am Anfang des Drives ein merkwürdiges Konzept mit vier tiefen Routen, aber keiner underneath-Option. Murray kassierte den Sack, weil nix offen war. Hier das bizarre Play.

Hier bahnt sich eine Überraschung an.

[23h20] Punt 49ers – San Francisco kommt nur 40 Yards weit, aber wenn Arizona die Mitte des Feldes nicht bald in den Griff bekommt, dann könnte das noch ein bitteres Spiel für die Cards werden. Teilweise stoppen sich die Niners eher selbst durch Drops als dass Arizonas Defense hier Zugriff bekommt.

Der Punt nagelt Arizona hinten an ihrer 14 rein.

[23h12] Punt Cardinals – Mal wieder ein False Start der Cards-Offense (28ter über die Saison!). Arizona baut Fitzgerald jetzt verstärkt als Blocker ein – was uns andeutet, dass es für „das Maskottchen“ langsam wirklich zu Ende geht. Dann kommt ein Dump-Off von Murray bei 3rd&11. Es gibt Elemente an dieser Offense, die ich nicht ganz verstehe.

[22h58] TD 49ers – ARI 3, SF 7. 21-yds TD Catch&Run für RB Wilson. Shanahan packt schon die Plays tief drin im Playbook aus: RB Wilson auf Angle-Route wunderbar freigeschemt und die Schwächen der YAC-Defense in Arizona freigelegt. Dazu direkter Fullback-Snap und der erste Pass auf TE Kittle. Ergebnis ist ein blitzsauberer Offense-Drive.

Arizona muss die Mitte des Feldes besser verteidigen. Aber das sagen wir jedesmal, wenn es gegen Shanahan geht.

[22h50] Punt Cardinals – Sauberer Corner-Blitz von #23 Weatherspoon. Murray, anstatt pfeilschnell zu werfen, versucht sich im Playmaking – was fast in einer INT endet. Davor ein überworfener tiefer Murray-Pass, und dann ein gefährlicher Murray-Pass in enge Doppeldeckung. Etwas wilder Beginn von Kyler.

[22h46] Punt 49ers – Aiyuk droppt das 1st Down weg. Aber wichtig: TE George Kittle ist wieder da, und Kyle Shanahan läuft gleich mal die ersten beiden Runs hinter dem Vorblocker Kittle das Feld hinunter.

[22h40] Fieldgoal Cardinals – ARI 3, SF 0. Bissl wackelige Übertragung bis jetzt. Arizona kommt passlastig aus der Kabine; Kyler Murray 5/7 und ein Scramble in einem 11-Play Drive. Murray versenkt vom hinteren Fuß aus einen tiefen Pass für WR Kirk. Kirk arbeitete allerdings mit sehr ausgestrecktem Arm. Keine OPI. In der Endzone haben die Cards dann aber etwas Pech, weil die refs eine Flagge wegen „defenseless receiver“ wieder einstecken.

[22h30] Es ist der „Rosen Bowl“ (H/T Buddy):

[22h28] Hier ist der Link zu Prime Video. Der Stream ist einige Sekunden vor dem Gamepass.

[22h12] In der Hoffnung auf ein spannenderes Spiel als vorhin – und im Wissen, dass C.J. Beathard gebackupped von Josh Rosen für die 49ers auflaufen wird: Arizona Cardinals – San Francisco 49ers im Liveblog. Vorschau hier. Quarantäne erfordert besondere Maßnahmen.

15 Kommentare zu “Arizona Cardinals – San Francisco 49ers | NFL Woche 16 Live

  1. Amazon hat die Fehler immer noch nicht gefixt.
    Alles wieder voller Artefakte, wenn sich was bewegt.

  2. Bei mir ernstgemeint. Läuft absolut top via Prime App auf Samsung TV. Laut Router zieht die Übertragung 12-15 MBit im Schnitt und sieht bei mir gestochen scharf aus. Nix Artefakte

  3. Bei mir läuft es auch super, selbst in schwachem wlan.
    Und das ohne prime zu haben… Ich feier es! 👍

  4. Browns wird sicher spannend 😅

    Zum “bizarren Play”: es fehlen 10tel sec bis der Safety turnt und damit der Receiver meilenweit offen ist mit freier Bahn zum TD.
    Von daher würde ich eher sagen Risikoplay als dass es wirklich bizarr ist.
    Das Coaches dazu tendieren im Zweifel darauf zu setzen, dass das eigene Team den Gegner outexecuten wird ist ist weit verbreitet…

  5. Das Playcalling im letzten Drive war tatsächlich seltsam. Wobei ich auch die kleine Hailmary bei „3rd and 6“ nicht nachvollziehen kann, nachdem Murray die ersten zwei Downs kurz in die Mitte geworfen hat.
    Da wäre für die Cards definitiv mehr drin gewesen. Das wussten auch die 49ers, die nach dem verschossenen FG teilweise absolut geschockt aussahen.

  6. @Korsakoff:
    Das ist was ich meinte: Du kannst den 5. Receiver entweder auf die check down schicken oder in die Protection; die Sicherheitsoption wird getauscht gegen eine höhere Wahrscheinlichkeit das der Deep Shot klappt. Es ist ein Gamble.
    Soweit die Theorie- hier wäre es aber sicher hilfreich quantifizieren zu können, ob so tatsächlich die Wahrscheinlichkeit erhöht wird.
    Das am Ende ein nicht oliner den end blocken muss finde ich nicht so prickelnd, ist wohl dem Play Action geschuldet.

    Edit: eigentlich sollte der end around fakende Receiver als quick pass offen sein – da ist jetzt die Frage, ob von vornherein klar war, das der kein passempfänger wird oder ob Murray sich einfach in den Deep Shot verliebt hat und deshalb den underneath Wurf ignoriert hat.

  7. Gould hat den PAT ja versemmelt, weil er ordentlich Druck bekam. Warum steht der Kicker generell nicht 2, 3 Yards weiter hinten und hat dadurch weniger Druck? Die Entfernung bleibt doch nach wie vor gering. Oder wirken sich die paar Yards so auf die Trefferwahrscheinlichkeit aus?

  8. Na, das ist eher der standardisierte Bewegungsablauf, der dann durcheinanderkommt. Snapper muss länger snappen, Kicker einen Tick später losstarten, Kick wird etwas länger usw.

    Die Chance, dass Druck durchkommt, ist ja i.d.R. gering genug als dass man mit den 7-8 Yards hinter der LOS als Kicking-Spot gut fährt.

    Das Regelwerk würde zwar eine andere Distanz zulassen, aber das ist der ganz Aufwand wohl nicht wert.

    https://sports.stackexchange.com/questions/17756/what-determines-the-spot-of-a-field-goal-kick-in-the-nfl#:~:text=It%20seems%20like%20the%20ball,to%207%20yards%20than%208.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.