Super Bowl 2021 im Liveblog: Kansas City Chiefs – Tampa Bay Buccaneers

Schluss hier oben. Super Bowl Liveblog nach dem Sprung.

[04h28] Tom Brady wird Super Bowl MVP. Eine nachvollziehbare, wenn auch etwas simple Wahl. Das Spiel hat in erster Linie die überragende Defense gewonnen. Brady war 21/29 für 201 Yards, 3 TD, 1 Sack. Wenn wir den Tom-Brady-Hype-und-alle-glauben-an-dich-Effekt einrechnen, dann geht die Wahl trotzdem in Ordnung.

Brady kündigt in dem Zug auch gleich noch offiziell an, nächstes Jahr weiterzuspielen.

[04h15] Endstand Tampa Bay Buccaneers 31, Kansas City Chiefs 9

Zweiter Titel für die Tampa Bay Buccaneers. Siebter Ring für Tom Brady. Unabhängig wie man zu Brady steht: Das ist absoluter Wahnsinn. Und es ist ein sehr verdienter Titel für Tampas Spieler, aber auch für die Coaches. Das war ein Tritt in den Arsch der Chiefs. Dominanz von vorne bis hinten.

Offensiv draufgehalten, 4th Down ausgespielt, vor der Halbzeit Geschenk der Chiefs angenommen und in einer Minute downfield zum Touchdown marschiert. 6ten O-Liner eingewechselt, Chiefs-Dime-Pressure-Pakete mit vielen 2TE/3TE Sets weggenommen. Gefühlt hohe Play-Action-Rate.

Aber vor allem defensiv. In der Regular Season wurde diese Defense noch geschreddert.

Todd Bowles hat hier ein Meisterstück geliefert. Er war SUPER BOWLES. Tampa blieb konsequent in 2-high shells, nahm den Chiefs jegliche Big Plays weg – und den Rest machte vorne der fantastische 4-Man-Passrush gegen eine Backup-OL der Chiefs, die dann doch das kritische Matchup des Spiels war.

Hat Mahomes die Protection-Probleme zuletzt einfach kaschiert, oder war der Ausfall von LT Eric Fisher einfach der Killer, ein Freak-Unfall? Oder war die Buccs-Line so großartig, zwei Wochen nach der Dominanz gegen die Packers?

Jedenfalls war’s das erste richtig schwache Spiel der Chiefs-Offense in der Ära Mahomes. Kann passieren. Ist bloß bitter, wenn es im Finale kommt. Interessant wird, ob die Chiefs auf der Offseason auf dieses Debakel reagieren oder im Modus operandi weitermachen.

Natürlich wird Antonio Brown mit Superbowl-Ring ein paar negative Emotionen hervorrufen, aber nicht vergessen, dass bei den Buccs auch einige der besten Typen in der NFL spielen, langjährige Leistungsträger, die nicht den Buzz bekamen, den sie wahrscheinlich verdienten.

Chris Godwin. Mike Evans. Lavonte David. Die Offensive Line.

Dazu erster Titel für den mehrfachen All-Pro Ndamukong Suh, für Shaq Barrett, und zweiter Titel für JPP neun Jahre nach dem Coup mit den Giants.

Und Kudos an GM Jason Licht, einen von oben bis unten so kompletten Kader gebaut zu haben. Die Zillionen jungen Secondary-Picks haben sich ausgezahlt. Die Reise 2020/21 war nicht ganz einfach, weil sich das Team finden musste. Das dauerte ein paar Wochen. Gegen Saisonende wurde es dann immer dominanter und in den Playoffs bis auf eine offensiv mäßige Vorstellung bei den Saints sogar ziemlich überlegen.

Zu Ende gehen damit auch die langweiligsten NFL-Playoffs an die ich mich erinnern kann. Wir hatten exakt null Führungswechsel im Schlussviertel und eine Super Bowl, die Mitte drittes Viertel entschieden war. Aber kann nicht immer episch sein.

Viertes Viertel

[04h12] Super Bowles.

[04h10] Interception gegen Mahomes #2

Abgefälschter Pass wird von Mahomes in der Endzone abgefangen. An der Goal Line war heute Schluss. Und jetzt glaubt es auch Bruce Arians.

[04h02] Punt Buccaneers – Brady gönnt sich noch den Deep-Shot, aber der fällt harmlos zu Boden.

[03h54] Turnover on Downs – Chiefs

Gleiches Bild wie den ganzen Tag: Mahomes läuft um sein Leben, kassiert die Shots und 4th Down Pässe fallen zu Boden. Damit geht auch der OVER flöten. Buccs sammeln danach mit Taunting noch ein paar Sympathiepunkte.

Es ist das erste Spiel in drei Jahren als Starting-QB, das Patrick Mahomes mit mehr als 8 Punkten verliert. Und vielleicht auch das erste mit weniger als einem Score.

[03h39] Punt Buccaneers – 9 Plays, 42 Yards mit zig Power-Runs über eine müde Defense. 5:20 Minuten von der Uhr genommen. Es bleiben nur mehr 8 Minuten übrig. Da ist sogar ein 4th&1 Punt verzeihbar.

95-jährige Mutti von Bruce Arians auf der Tribüne sieht gleich die Kulmination von Sohnemanns Coaching-Karriere:

[03h29] Turnover on Downs – Chiefs

Wahnsinnige Serie. Chiefs marschieren ohne allzu großen Widerstand Richtung Endzone, aber dann bricht immer wieder die D-Line durch. Mahomes mit crazy Improvisations-Plays, wirft verrückte Pässe aus unmöglichen Lagen. Aber alle knapp incomplete – eine Incompletion besser als die andere.

Will heute nicht sein. Spiel ist damit wohl durch.

Drittes Viertel

[03h22] Ende Q3 in Tampa. Drittes Viertel aus der Hölle für die Chiefs, die nicht bloß den Rückstand nicht verkleinern konnten, sondern 10 Punkte obendrauf eingeschenkt bekommen haben.

Buccs-Passrush ist in den letzten Minuten etwas abgeflaut, aber die Deckung bleibt weiter grandios. Chiefs müssen für jedes Yard kämpfen. Keine einfachen tiefen Dinger. Eben rannte Hill zum allerersten Mal einem Verteidiger davon – aber „nur“ für 21 Yards.

Hier hilft wahrscheinlich noch nichtmal mehr Mahomes. Nur mehr ein Wunder.

[03h13] Fieldgoal Buccaneers – KC 9, TB 31
52 Yards FG Succop

Buccs dominieren jetzt physisch an der O-Line gegen müde werdende Chiefs. Zwei Incompletions und ein hoher Snap im 3rd Down nebst Fumble-Recovery von Tom Brady führen aber zu einem langen Fieldgoal-Versuch.

Nur mehr 2:46 im dritten Viertel to go. Wenn die Chiefs da noch was reißen wollen, gibt es ab sofort weder Punt noch Fieldgoal. Jedes 4th Down ausspielen, schnell scoren, Buccs mindestens zweimal stoppen. Die Kombination aus dem Ganzen wirkt heute ziemlich ausgeschlossen.

[03h05] Interception gegen Mahomes!

1st Down Run, 2nd Down Sack, 3rd Down Deep-Pass Mahomes in höchster Not für Tyreek Hill. Ball wird abgefälscht und Rookie-Safety #31 Antoine Winfield macht den Pick. Den Chiefs schwimmen die Felle davon.

Buccs übernehmen an der KC 45 und haben mit bereits 19 Punkte Vorsprung sogar gegen die notorisch gefährlichen Comebacker Chiefs hier die Chance, fast schon den Deckel draufzumachen!

[02h59] Touchdown Buccaneers – KC 9, TB 28
27 Yards TD Run #28 Fournette

Super Bowl Lenny. Fournette über die rechts Flanke untouched zum TD. Sechster O-Liner der Buccs räumt den einzigen Chief in der Zone aus dem Weg.

Tampa-Offense schon im Play zuvor mit einem Defensiv-Bolzen, als S #32 Mathieu sich gegen Play-Action verzockt und Gronkowski im Seam total offen ist. Thornhill rettet dann noch den TD in höchster Not, aber einen Snap später ist Ende im Gelände.

Also aktuell ein Blowout, aber in die andere Richtung als erwartet.

[02h51] Fieldgoal Chiefs – KC 9, TB 21
50 Yards Kick Butker

Nur drei Punkte für die Chiefs. Tampa Bay hatte wieder starke Defense im 3rd Down: Vorne Dampf, hinten alle gedeckt und obendrauf Mahomes die Running-Lane genommen.

Chiefs kommen mit ihren Grip-Problemen (Hardman und Kelce rutschen hintereinander aus) weiter zu keinen erfolgreichen längeren Pässen. Der Big Play in diesem Drive war ein Edwards-Helaire-Run.

Drei Punkte sind eine letztlich schwache Ausbeute. Es braucht Touchdowns.

Halbzeit

[02h44] Run/Pass Splits in Early Downs:

  • Chiefs 18 Pass, 6 Runs
  • Tampa 20 Pass, 11 Run

Chiefs-Passing Offense hat -3.5 EPA gemacht. Brady dagegen schon mit 11 EPA.

[02h42] Mal was völlig neues: Halftime-Show von The Weeknd spaltet die Massen.

[02h35] 21 von 29 Dropbacks der Chiefs wurden mit zwei tiefen Safetys bestritten. Mahomes 0/4 bei tiefen Pässen.

Tom Brady mit average Time to Throw von 2.18 Sekunden, extrem quick. Brady ist 16/20 für 140 Yards mit 3 TD. In jedem TD-Drive schossen die Chiefs sich mit massiven Strafen selbst ins Bein.

[02h28] Chiefs Win-Probability ist runter auf 17% gerauscht. Es wird ein weiteres episches Postseason-Comeback brauchen um Bradys siebten Ring zu verhinern. Oder um es mit Toni Pfeffer zu sagen: „Hoch wernses nimma gwinnen“.

[02h22] Halbzeit Kansas City Chiefs 6, Tampa Bay Buccaneers 21

Gebrauchte Halbzeit für die Chiefs. Offense viel zu spät in Gang bekommen, Defense gibt eine Strafe nach der nächsten auf – und dann noch komplett die Uhr „mis-managt“, und schon liegste gegen Brady und Co. 15 Punkte hinten.

Das Chart sagt eigentlich alles:

Tampa dominiert defensiv mit 2-high und starkem 4-Man-Passrush gegen eine Chiefs-Offense, die mehr darauf ausgerichtet ist, die O-Line zu schützen als Patrick Mahomes von der Leine zu lassen (das kann in Halbzeit zwei aber noch passieren!). Dazu wohl getimte Blitzes gegen Mahomes, der noch kein Rezept dagegen gefunden hat.

Die Chiefs haben sehr spät entdeckt, dass man gegen diese Defense schnell auf Kelce spielen kann – aber haben dann daraus zu wenig Kapital geschlagen, weil man das 4th Down nicht ausspielte und die Uhr falsch einschätzte.

Tampas Offense hat guten Drive im Running Game, und Brady findet immer wieder Gronk. Aber viel entscheidender ist die Latte an Strafen gegen die Chiefs, die bereits eine Interception gekostet, aus einem Fieldgoal einen TD machte und kurz vor der Pause weitere 7 Punkte ermöglicht hat, die es so nie geben darf.

Positiv aus Buccs-Sicht: Arians bleibt auf dem Gaspedal. 4th & Goal ausgespielt, und dann Andy Reids Timeout-Geschenke dankend angenommen und tief geworfen. Wie gegen die Packers.

Brady ist „lucky“, aber sie erzwingen ihr Glück halt auch.

15 Punkte sind natürlich ein Brett, weil auch die Tampa-Offense erstmal gestoppt werden muss. Aber die Mahomes-Offense kann jederzeit aufwachen.

Zweites Viertel

[02h12] Touchdown Buccaneers – KC 6, KC 21
1 Yards TD Catch Antonio Brown

Katastrophale Serie für die Chiefs-Defense:

  • Andy Reid callt zwei Timeouts gegen eine offensichtlich an Scoring wenig interessierte Buccs-Offense
  • Brady wirft tief und CB #21 Breeland nimmt die DPI gegen Mike Evans. Eine DPI, die für Kritik auch bei CBS sorgte („uncatchable“)
  • Tyrann Mathieu lässt eine DPI in der Endzone folgen – mit 10 Sekunden auf der Uhr, als Tampa keine Timeouts mehr hatte. Wieder Kritik („uncatchable“)

Brady verwertet eiskalt für Brown. Brutale Sequenz. Wirklich übel.

[02h02] Fieldgoal Chiefs – KC 6, TB 14
34 Yards FG Butker

Bittere Pille für die Chiefs: Offense groovt sich gegen konsequente 2-high Defense der Buccs mit einer Orgie an schnellen Pässen für Kelce ins Spiel, aber dann folgt Mis-Management der letzten 2 Minuten.

Erst geht Hill aus dem Feld. Dann kommt wieder fetter Druck gegen Mahomes im 3rd Down und der Ball geht auf die Tribüne. Dann kicken sie bei 4th&6. Aus mehreren Gründen wäre es besser gewesen hier auszuspielen.

Obwohl die Buccs ihrerseits schwaches Time-Management zeigen und auf das Ziehen eines Timeouts verzichten, kriegt Tom Brady jetzt über eine Minute um mit einem quicken Fieldgoal-Drive zu kontern.

[01h57] 2min Warning. Buccs-Defense jetzt nur mehr in 2-high Looks und die Chiefs strafen das mit einer Latte an Kurzpässen für Kelce ab. Da ist dann auch die Wackel-O-Line kein Problem mehr.

[01h46] Touchdown Buccaneers – KC 3, TB 14
17 Yards TD Catch Gronkowski

Brutale Serie für die Chiefs-Defense:

  • Tyrann-Mathieu-Interception wird von einem so schwachen Defensive Holding zurückgepfiffen, dass alte Brady-Penalty-Verschwörungstheorien unvermeidlich sind
  • Dann springt die Chiefs-Defense bei einem Fieldgoal ins Abseits (#DRINK) und im nächsten Snap verwerten Brady/Gronk eiskalt das 1st Down

1st Down Passing. Gronkowski. Die Buccs packen hier einiges neues aus. Aber was für Knieschüsse der Chiefs-Defense, die bei beiden Touchdown-Drives übelste Strafen abgab.

[01h35] Punt Chiefs – Übler Drop von TE Kelce im 3rd Down. Mahomes bringt die Chiefs zwar aus der ganz tiefen Zone raus. Doch der ständige Druck mit 4 Mann zerstört das Timing der Mahomes-Offense. Viele zu schnelle Würfe. Viele Incompletions. Und trotzdem fehlt nicht viel.

Und dann der nächste shanked punt von Townsend. 29 Yards Punt nach dem 27 Punt vorhin. Tampa übernimmt in großartiger Feldposition an der KC 38!

[01h29] Turnover Buccaneers 5 Zentimeter vor der Goal Line!

Wow! Die berüchtigte Chiefs Run-Defense stoppt gleich drei Runs der Buccs-Offense vor der Goal Line, davon zweimal von der 2 und 1 Yards Line! FETTER STOP gegen #27 Ronald Jones. Chiefs waren voll auf QB-Sneak getrimmt. Dazwischen ein „Drop“ von O-Liner #73 Joe Haeg bei einem Brady Play-Action im 2nd Down.

Was Tampa aber Mut machen muss: Der Drive bis dahin war fett. Rushing-Offense sah vor der Goal-Line-Serie mächtig aus. Dazu viele offene Pässe für Brady und 1st-Down-Pass-Playcalls von Byron Leftwich!

Was auch schon passiert ist: Personal Foul von DT Chris Jones gegen C Ryan Jensen. Geoff Schwartz hatte genau das im Mina-Kimes-Podcast unter der Woche angekündigt!

[01h21] 3&out Chiefs – JPP fast mit dem „Herrmann-Gedächtnis-Pick“, fälscht das 1st Down an der Anspiellinie ab. Im 3rd Down kommt wieder schneller Druck. Hill wird gedoppelt, Mahomes hat nur noch eine Runningback-Option. Die fällt flach.

Danach folgt nur ein 27 Yards Punt. Chiefs haben aus Starting-Feldpositionen von 33, 38 und 37 Yards Line nur 3 Punkte gemacht.

Erstes Viertel

[01h17] Ende Q1 in Tampa. Schematisch eine Eröffnung vom obersten Regal. Beide Defenses geben den Offenses Denksport. Die Buccs konterten die aggressive Chiefs-Defense nach zwei schnellen Punts im dritten Drive mit harten Duo-Runs und vielen Screens.

Die Buccs-Defense schaltet bis jetzt mit 2-high Defense und Doppelung Tyreek Hill fast vollständig aus, ohne dabei vorne Druck aufzugeben. Furchtlose Blitzes über LB Devin White haben das Timing der Chiefs-Offense zerstört. Chiefs antworten mit extrem schnellen Pässen und Mahomes-Scrambles.

Zwei tiefe Mahomes-Pässe hätten fast zu TDs geführt. Aber eben nur fast.

[01h11] Touchdown Buccaneers – KC 3, TB 7
8 Yards TD Catch #87 Gronkowski

Erster 1st-Quarter-Touchdown für eine Brady-Offense in einer Superbowl! Buccs eröffnen mit drei Duo-Runs in year face über die Mitte für „Super Bowl Lenny“ Fournette. 1st Down.

Dann geht Brady tief für WR Brown (schwache Coverage von CB Breeland).

Und dann schalten die Buccs in den Screenpass-Modus, oftmals versehen mit einem kleinen Play-Action-Fake, und nutzen die Aggressivität der Chiefs-Defense für sich: Brate 15 Yards, Brown 6 Yards, Gronkowski zum TD für 8 Yards. Gronk Spike.

8 Plays, 75 Yards. Direkt Chiefs-Offense unter Druck gesetzt.

[01h01] Fieldgoal Chiefs – KC 3, TB 0
49-yds Kick Butker

Schachspiel ist schon in vollem Gange: Tampa bringt immer wieder zwei tiefe Safetys, Chiefs locken die Chiefs mit schnellen RPO und Mahomes-Runs aus dieser Formation. Mahomes hat schon 3 Scrambles.

Todd Bowles ist gleichzeitig aber auch unerschrocken, bringt schon zum zweiten Mal 3rd-Down-Blitz – ein wilder Blitz! – was das Chiefs-Timing zerstört. Der Speed von Devin White macht KC sichtlich Probleme.

Bei einem RPO-Wheel mit Hardman-Sprint-Motion gibt es fast einen Pick, als Mahomes viel zu schnell wirft und CB Dean prächtig in Position ist.

Aber auch zweimal viel Glück für die Tampa-Defense bei zwei tiefen Mahomes-Pässen Richtung Endzone: Ein Pass-Breakup von #23 Murphy-Bunting gegen Pringle, und ein knapper non-Catch für Hill.

[00h52] Punt Buccaneers – Ronald Jones eröffnet mit einem starken 1st-Down-Run über ein schön freigeblocktes Loch. Die Chiefs bleiben danach aggressiv an der Anspiellinie, bringen wieder Blitz. Sack im 3rd Down gegen Tom Brady: #95 Chris Jones schlägt den Left Guard, und von links bricht DE #55 Frank Clark rein. Noch wichtiger: CB Sneed übernimmt gedankenschnell in Zone-Coverage den Wideout Brown – ganz klar Bradys erster Read in dem Play.

[00h46] Punt Chiefs – Tampa mit vielen 2-high Defenses. Chiefs eröffnen mit RPO, aber Shaq Barrett bekommt im 2nd Down den ersten Druck. Mahomes erläuft im 3rd Down gegen die Bracket-Defense per Scramble das 1st Down.

Überwirft aber im nächsten 3rd Down einen offenen WR #17 Hardman downfield. Buccs brachten mit nur einem deep safety den Blitz (#45 White als 5. Rusher). Bei 4th & 8 an der Mittellinie ist Andy Reid noch nicht bereit zum Ausspielen. Punt. Touchback.

[00h40] 3&out Buccaneers – Tampa eröffnet mit einem quicken Play-Action-Pass in die Flat gegen Chiefs Cover-0 (!). Fournette-Lauf im 2nd Down – ein tendency breaker. Im 3rd Down bringen die Chiefs Blitz. Buccs haben einen eigentlich guten Playcall, aber Brady etwas „rushed“. Der Ball ist leicht überworfen für einen offenen WR Godwin.

Pregame

[00h37] Wenig Glaube der Leser an Tom Brady: 80.5% der Leser erwartet einen Chiefs-Sieg. Das entspricht einem two score game.

[00h35] Chiefs gewinnen den Münzwurf und deferren das Ballrecht. Tampa Bay wird also ersten Ballbesitz bekommen.

[00h33] Wetter in Tampa ist perfekt.

[00h28] 2:22 Minuten für die US-Hymne von Eric Church und Jazmine Sullivan. Nicht alle Spieler hatten ihre Masken drauf.

[00h18] Letzte Personal-News:

  • Buccs-Safety Jordan Whitehead wird spielen, aber die Tampa-Coaches sind nicht sicher ob er 60 Minuten durchhält.
  • Der Zeh von Patrick Mahomes soll nicht bei 100% sein. Nach der Saison ist eine Operation geplant.

[00h15] Und los geht’s. Kansas City Chiefs – Tampa Bay Buccaneers. Das Stadion sieht aus der Totalen voller aus als 22.000 Zuschauer.

90 Kommentare zu “Super Bowl 2021 im Liveblog: Kansas City Chiefs – Tampa Bay Buccaneers

  1. Pingback: Eine Stunde bis zum Superbowl | Sideline Reporter - Eier, wir brauchen Eier!

  2. Von vorne drauf sieht es beim Publikum immer voller als als von oben. Da brauchst du nur mehr ein paar Puppen für die Impression von ausverkauft 🙂

  3. Chiefs defer. Also ham sie schon fast verloren😀…wenn ich die Statistik der letzten Super Bowls von René Bugner richtig im Kopf hab.

  4. Viele Runs von Mahomes 🙂
    Zeh ist kein Problem offensichtlich, aber die Chiefs haben wohl nicht das allergrößte Vertrauen in die OL.

  5. Hill und Kelce hatten Drops, ja
    Aber Tampa ja auch schon einen beim TD

    Chiefs OL nicht gut bis jetzt aber ohne die Drops könnte das anders ausschauen, trotzdem stimmt etwas mit der Offense nicht

  6. @Tebow15
    an den Schiedsrichtern liegt es nicht, sie pfeifen z.B. die ständigen Holdings der Chiefs O-Line nicht. Bisher hat die Bucs Defense einfach einen fantastischen Job gemacht.

  7. Wie viele snaps hatte mahomes under center im Schnitt diese Saison pro Spiel? Weiß das jemand?Wenn ich’s richtig gesehen habe sind es bin jetzt nämlich 0.

  8. @tebow Naja auch wenn ich dich vorher verstehe, die letzten beiden Flaggen waren alles aber keine 50/50 Dinger

  9. Jetzt habe ich endlich verstanden, warum Brady in Tampa spielt : Im Super Bowl kann ihm kein NFC EAST Team über den Weg laufen

  10. Gott stellt sich die Chiefs D dämlich an. Klar auch Pech das die Ref´s auch alles sehen und callen.
    Und dann provoziert Mathieu auch noch Brady… das rächt sich immer.
    Chiefs Offensive wirkt Kalt, geiles Spiel der D von Tampa. Die 4 vorne sind schon echt eine Macht.

    Denk aber im 3 Viertel wird Mahomes aufwachen

  11. Naja hier hilft jetzt auch kein Cheatcode mehr. Kann man nur noch Schadensbegrenzung machen. Nicht umsonst ist Rodgers MVP und die Bucs von vielen Fachleuten favorisiert.

  12. @FloBlogs

    ständig ist natürlich etwas zu stark, weil es ja eigentlich in jedem Down Holdings gibt und man diese eh nicht alle ahnden könnte. Bei Spielen wo ich neutraler Zuseher bin hab ich einfach Freude an den Block Assignments usw.. – ich habe zumindest 3 Holdings (richtiges Klammern gegen den Passrush) gesehen die man hätte pfeifen können/müssen. Eines davon bei einem 3rd Down, dass in weiterer Folge zu 3 Punkten für Kansas führte.

  13. Gut, dass Patrick Mahomes QB der Chiefs ist. Er kann den nächsten Ring für die Sympathieträger Brown, Brady und Gronk noch verhindern.
    Ich glaub noch dran.

  14. Für das OVER ist der Stand eigentlich ganz gut 🙂 Chiefs brauchen viele Punkte und TB12 wird eh noch ein paar machen.

  15. @korsakoff danke.

    Irgendwie muss es KC schaffen Mahomes mehr Zeit zu verschaffen. Mit Play Action aus der pocked raus vielleicht. Mit bootlegs zum Beispiel. Deswegen habe ich gefragt.
    Aber jetzt mit 19 Punkten Rückstand… Fühlt sich an als wäre es durch.

  16. Oh Mann, jetzt müssen die Chiefs endlich mal den Lauf etablieren, sonst wird das heute Abend nichts mehr. Ich verweise auf den Superbowl XXV, da hat das auch super funktioniert

  17. Die Chiefs werden vorgeführt. Defense und Offense sind unterirdisch. So wird das nichts mit der Dynastie. Da kann auch ein Mahomes nix mehr zaubern. Er wird wie Rodgers enden, mit einem Ring.

  18. Mahomes ist 25. Mutig davon zu sprechen, dass er bei einem Ring bleiben wird. Auch wenn das heute bisher klar in die Hose geht mit ner Backup O-Line und ner Defense, die außer Flaggen kaum was gebacken bekommt.

  19. Hier eine Einschätzung von ex-Superbowl-Ref Terry McAuley zu den Chiefs-Holdings:

  20. @Liesel heute aber mit den ganz großen Worten 😂 Ruhig ruhig brauner. Der Junge ist 25 und unisono wahrscheinlich der talentierteste QB aller Zeiten. Da wird schon noch was kommen.

  21. @Fabs
    Mir gefällt es nicht, wenn Dummheit glorifiziert wird. Trotzdem ist er vermutlich der beste TE, den ich je gesehen habe.

  22. Klar ist Mahomes talentiert. Nur nützt es nix, sich nur auf dieses Talent zu verlassen und zu hoffen, dass Mahomes alles rausreißt. Heute sieht man ja deutlich, was man braucht, um Mahomes wirkungslos zu machen.

  23. Einen Spieler, der noch keinen Cent von seinem Gehalt ausgegeben hat als dumm zu bezeichnen ist nicht bloß gewagt. Es ist DUMM.

  24. „was man braucht um Mahomes wirkungslos zu machen“

    Kaputten Zeh
    4 Backup O Liner
    100 Yards Penaltys

  25. Liesel, hat ja auch so wunderbar funktioniert die letzten Jahre. Mahomes spielt halt mit ner Back Up O-Line und weder seine Receiver noch seine Defense hilft ihm besonders.

  26. Mahomes bleibt aber weiter der Kämpfer. Obwohl er um sein Leben rennt noch so ein Wurf zu machen. Hat am Ende nicht geklappt, aber in der Situation, im Fallen noch mal eben so gut werfen…Wahnsinn. Schade das es heute wohl nichts wird, aber der Mann wird noch eine gute Zukunft in der NFL haben. Bin ich fest von überzeugt.

  27. Dumm ist der, der Dummes tut… wusste schon Forrest.

    Da würde ich Gronk im Gegensatz zu manch anderen Konsorten rausnehmen. Auf und abseits des Feldes!

  28. Playoffs wirklich etwas mau dieses Jahr aus der neutralen Brille. Kein viertes Quarter, in dem es mal wirklich eng war. Am ehesten noch letzte Woche in GB.
    Woran lag‘s?

  29. Ok, sich als dumm zu inszenieren gefällt mir nicht.
    Das Geld, dass er für seine zukünftigen TV Show Appearences bekommt, gibt er dann hoffentlich aus. Wär sonst auch irgendwann dumm.

  30. Aber so grandios das alles vom Mahomes ist. Es schreit ja förmlich danach, dass es irgendwann in einer brutal hässlichen Verletzung endet. Vor dem Tag kann man bei dem Jahrhunderttalent nur Angst haben.

  31. Irgendeine Ausrede wird sich immer finden. Aber mit der Defense kann man auf Dauer nix werden und eine Offense die nur aus Mahomes besteht, ist halt anfällig. Da kann er noch so zaubern. Und die Analysen haben ja gezeigt, dass dieses Jahr die Chiefs nur mit Glück so weit gekommen sind.

  32. Leute ruhig bleiben. Egal ob oder wie viele Dinge Mahomes noch gewinnt, genießt seine Würfe.
    Es spricht glaube für sich, wenn dir selbst bei incompletions die Kinnlade zu Boden fällt.
    Der junge ist so gut.

  33. Jetzt malen wir mal nicht zu schwarz.

    Die O-Line spielt mit 4 Backups gegen starke Passrusher. Das ist ein größeres Problem als angenommen, aber das ist halt auch „Perfect Storm“. Dass Mahomes noch einmal so abgeschossen wird, ist eher unwahrscheinlich.

  34. Liesel, du hast echt keine Ahnung 😀 Die Chiefs haben im Champion Ship Game das 2. beste Team der AFC mit den Bills dermaßen dominiert und auch davor gegen die Browns wurde es nur wegen des Ausfalls von Mahomes wirklich eng.

  35. Aber wenn Kelce oder Hill doch so gut sind, hätten sie doch den OPOY Award bekommen und nicht Henry… 🙃

  36. Mahomes ist tough as hell
    Hoffentlich kommt er da heute noch heil raus

    Chiefs bitte dann OL draften und keine RB mehr

  37. Winfield mit Unsportsmanlike Conduct und alle Teammates so „High Five“…
    Classy ist anders.

  38. Das Spiel gegen die Browns hat gezeigt, dass der Erfolg der Chiefs weitgehend Mahomes Erfolg war. Die Chiefs haben die letzten drei Jahre von seinen außergewöhnlichen Fähigkeiten profitiert. Sie haben ihm zwar Waffen gegeben, aber die O-Line wurde vernachlässigt. Und die Defense hat gegen die starke Offense der Bucs nichts ausrichten können. Ob sie die ganzen Baustellen füllen können. Die anderen Teams lernen ja auch dazu.

  39. Freut mich für die Buccs, Arians und ja auch Brady. Er bleibt der GOAT, Arians wird belohnt – hat in der Saison mehr als einmal Eier bei den Calls gezeigt – und die Buccs haben ein SB Sieg als Heimteam.

  40. Chiefs ohne TD… Damit konnte man so gar nicht rechnen. Saustarke Defense der Bucs sichern am Ende den verdienten Sieg.
    Das Thema „Wachablösung des Tom Brady“ ist damit um ein weiteres Jahr verschoben.
    Mal kurz Hand hoch, wer dachte, dass Gronk 2 TD erzielt.

  41. Eigentlich haben die Chiefs ne gute O-Line, nur hat der eine Guard den opt Out gewählt und die beiden Tackles haben sich verletzt..

  42. @Liesel: Jedes Team ist am Arsch, wenn der Starting-QB ausfällt und durch Chad Henne ersetzt wird.

    Die Chiefs haben es trotzdem gewonnen, weil sie Eier hatten.

  43. Bin grad noch beim NFL Network drauf.

    Was ist Michael Irvin für ein Spinner? oder auf Drogen 😀

  44. Die sind doch eh alle getestet. Die Masken sind nur Show.

    Bleibt das Team so zusammen?
    Dann sehe ich die nächstes Jahr auch wieder als Contender.
    Und die Chiefs sind zerlegt worden. Ich hätte eher auf Staley als auf Bowles als ersten getippt.
    Wobei das Spiel eher langweilig war. Nicht eng, nur andersherum als erwartet.

  45. Brady MVP geht schon in Ordnung, das Team war mit Jameis Winston hoffnungslos und dominiert jetzt die Liga.

    Bucs verlieren ein paar FA, aber Bradys Arm ist eindeutig noch da, sie können repeaten.

    Chiefs sind schon jetzt Favorit für 2021. Reload auf WR, hoffen auf OL und go back nach SB.

  46. Da werde ich noch genauer draufschauen, aber hier schonmal der Gameplan aus Tracking-Datensicht:

  47. Gute Bucs Defense oder extrem schlechte OL? Beide Sachen zwingen Mahomes den Ball länger zu halten als er möchte, was es natürlich deutlich schwieriger macht für seine Receiver gegen die DEF und seine eh schon miese OL die irgendwann kollabiert. Mahomes individuell hat alles probiert. Ich bin mir aktuell noch nicht sicher, was ich höher ranken würde.

    Glaube der OL Meltdown ist deutlich wichtiger und beeinflusst deine Receiver auch, egal wie gut die Defense der Bucs war. Man kann die Bucs Defense sicherlich zurecht loben, aber alles fängt an mit der OL an. Mahomes hat ihr nicht vertraut und der Rest des Teams auch nicht. Bin gespannt auf die Analysen in den nächsten Tagen.

    Mit einer halbwegs normalen OL der Chiefs dürfte die Bucs DEF theoretisch auch schwächer sein. Die ganzen Drops der Chiefs kann ich auch nicht Tampa zurechnen. Die Drops entstanden auch nach freak plays von Mahomes wegen der miesen OL und machte es vermutlich schwerer für die Receiver. Sicherlich hatten Hill und Kelce individuell auch keinen guten Tag. Credit an die Defense zumindest teilweise.

    Das die OL der Chiefs überrannt werden könnte, war möglich, nur erwartet in dem Ausmaß. Big plays von Mahomes verhindern? Nun es gab gefühlt 5 davon die alle Drops waren und fast immer Schuld vom WR oder TE waren. Chiefs waren nah dran an big plays ein paar Mal, aber es hat halt gar nix geklappt. Null. Das „Momentum“ war kurz davor zu kippen ist es dann in der letzten Sekunde doch nie. 😉

    Credit an die Bucs. Nicht falsch verstehen. Glaube nur der größere Faktor die eigenen Probleme der Chiefs Offensive. Dem Bucs OC würde ich mehr Credit geben persönlich als der Defensive, da evtl. mehr überraschend. Chiefs Defensive wurde nach Belieben dominiert und alle ihre Schwächen eiskalt ausgenutzt.

    Ich bin noch unentschlossen wie man sieht. Bucs Off >Bucs Def, da die zu großen Teilen „nur“ so extrem gut aussah durch die Chiefs OL. Bucs Defense war trotzdem gut, aber halt auch nicht megageil best defense ever in den Himmel gelobt Modus. Sie hatten relativ einfaches Spiel und haben das ausgenutzt. Leftwich fand ich persönlich beeindruckender.

  48. Wow, das war klarer als ich gehofft hab. Nur eine kleine Anmerkung. Shay Barrett hatte mit Denver den Super Bowl 50 bereits gewonnen. Wenn auch nur als Backup. Vielen Dank wieder für die tollen Analysen der Saison!

  49. Die 11 Strafen für 120 Yards, davon etliche unnötige, durch Dummheit der Spieler verursachten, sollte man nicht unterschätzen. Das hat den Bucs zusätzlich in die Karten gespielt. Selbst die Defense war doch total mies. Nicht ein Turnover. Was nützt 3&Out, wenn das die Offense nichts draus macht. Da hätte die Defense Punkten müssen. Aber die ist in Kansas ja auch am unteren Rankingende zu finden.

  50. Zum Taunting am Ende möchte ich ergänzen, dass Hill das bei Winfield im „Hinspiel“ genauso gemacht hat. Das macht diese „Rache“ jetzt nicht fairer oder sympathischer, aber verständlicher und etwas witziger.

  51. Pingback: Superbowl 2021 – Nachklapp | Sideline Reporter - Eier, wir brauchen Eier!

  52. Pingback: Greg Cosell über Superbowl 2021: Flotte Füße bei Mahomes, schwere Beine bei Tampa Bay | Sideline Reporter - Eier, wir brauchen Eier!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.