Wider den Hot Takes

Lass uns den heutigen Karfreitag mit einem feierlichen Diss von J.T. O’Sullivan gegen die Hot-Take-Industrie begehen.

O’Sullivan hat im gestrigen „1.-April-QB-Power-Ranking“ Chris Simms und ESPNs Dan Orlovsky aufs Korn genommen, die in den letzten Jahren immer tiefer in die Hot-Take-Industrie hineingefallen sind, in der nicht mehr Analyse zählen, sondern nur noch das Credo „wer am lautesten schreit…“.

O’Sullivan über Justin Fields (Time Stamp bei 11:40 zu setzen):

Vorangegangen war dem ganzen dieser skurrile Auftritt von Orlovsky in der Pat McAfee Show, in der Orlovsky mit Scheiße auf Justin Fields und seine angeblich mangelhafte Einstellung warf. Ausgerechnet Fields, der eine der lautesten Stimmen für die Durchführung der Corona-Saison gewesen war, der mit gebrochenen Rippen die College-Football-Playoffs bestritt (und gegen Clemson fantastisch spielte) und sich seit Jahren in einer Art sportlichem Dauerzweikampf mit dem übermächtigen Trevor Lawrence befindet.

(Hier geht es zum ganzen Video. Etwas viel Unterhaltsameres wird man im Vorfeld des Drafts nicht finden, wenn man es mit durchdachtem Content hält)

Hot-Takes sind mir eigentlich so sehr zuwider, dass ich sie auf diesem Blog kaum thematisiere. Bei Orlovsky können wir eine Ausnahme machen, weil ich ihn zu Beginn seiner Analysten-Zeit ganz okay fand. Er hat leider irgendwann die falsche Abzweigung genommen.

O’Sullivan dagegen ist King. Ich werde nicht müde auf seinen grandiosen Youtube-Kanal „QB School“ zu verweisen, bei dem ich in zwei Jahren fast täglichen Besuchs noch auf ein Video ohne Erkenntnisgewinn warte.

O’Sullivan ist wie ich übrigens skeptisch gegenüber Zach Wilson. In diesem Video interpretiert er manche „überragende Stärke“ von Wilson als verkappte Schwäche. Übrigens: gestern habe ich das Rookie Scouting Portfolio von Matt Waldman bekommen. Wilson ist darin… QB6.

10 Kommentare zu “Wider den Hot Takes

  1. Bin echt kein QB Experte, aber habe bezüglich der Wurftechnik auch meine Zweifel an Zach Wilson. Die begrenzten Plays (meist Highlights), die ich gesehen hab zeigen aus meiner Sicht oft Würfe, die nichts mit einer schönen Wurfbewegung (Stichwort „rotational passer“) zu tun haben und wo Wilson einfach auf seinen tollen Arm vertraut – ist am College bei weniger Qualität in der Defense natürlich eher weniger ein Problem.
    Ich meine mich zu erinnern, dass es bei Josh Allen 2 Jahre gedauert hat, bis er ähnliche „Unsauberkeiten“ aus seiner Technik beseitigt hatte und zu einem konsistenteren Passer mit guter Genauigkeit geworden ist.

    Wie gesagt, bin kein QB Experte… Nur meine two cents…

  2. „Anonymous sources in the league say …“
    „A person close to … , who doesn’t want to be named, said … “
    „I have made a couple of calls … “
    „These are not my opinions, these are things that were shared with me … “

    So sieht Qualitätsjournalismus aus. Knallharte Fakten. Zuverlässige Quellen.

  3. Naja, so kann Qualitätsjournalismus schon auch aussehen. Quellenschutz existiert.

    Ist halt dann eine Vertrauensfrage, ob man glaubt, es mit Qualitätsjournalismus oder einer Gerüchteschleuder zu tun zu haben.

  4. Chris Simms hatte sowohl Mahomes ,als auch Justin Herbert sehr weit oben in seinen QB Rankings. Sind wohl nicht nur hot takes bei ihm. Bei Orlovsky stimme ich dir zu.

  5. Chris Simms‘ Taktik ist einfach möglichst viele verschiedene Ranking-Konstellationen zusammenzuwürfeln um immer die richtige herausziehen zu können.

    Dass er Mahomes so hoch hatte, dafür gibt es keine Belege. In der einzigen verfügbaren Quelle, in der Simms‘ Meinung zu den QBs 2017 dokumentiert ist, steht folgendes:

    Beauty is in the eye of the beholder, and that’s why you’ll probably find my mock draft different than others. I’ve put a lot of time and work into the evaluation of these draft prospects, and I’m basing my mock on my own evaluations.

    Und das sieht in dem Mock Draft dann so aus:
    Trubisky geht an #5
    Mahomes geht an #10

    (Quelle: https://bleacherreport.com/articles/2705493-2017-nfl-mock-draft-chris-simms-final-predictions)

    2019 Kyler an #1 zu haben war keine Kunst, Daniel Jones hatte er als #6 was schlecht aussieht, denn Jones ist zwei Jahre später besser als Lock, Haskins, Finley und Stidham.

  6. @Patpicksix: Wobei man sagen muss, dass Zach Wilson trotzdem präzise, mit „zip“ und touch werfen kann. Von daher bin ich nicht sicher, ob die Coaches etwas an seiner Wurfmechanik ändern wollen. Ich denke da an Philip Rivers.

    @Korsakoff: Erstaunlich, dass JT das alles auch nur einem einzigen Spiel zieht. Was ihn mMn sehr glaubwürdig macht, ist, dass er am Ende meint, man solle ihm sagen, welche anderen Spiele er noch analysieren solle, falls seine Einschätzungen falsch seien.
    Ich beneide ihn allerdings nicht um seinen Job: Da können immer Faktoren im Playdesign sein, die er einfach nicht wissen kann. Den 3yd zu kurzen Swing-pass nach rechts würde ich exakt so werfen, wenn ich erwarte, dass der WR Richtung Slot zieht. Dann wäre der Ball präzise gewesen. Möchte ich nicht beurteilen müssen.
    Overall: Klar hat Wilson einige schlechte Entscheidungen getroffen. Aber er hat die physischen Fähigkeiten um in kleine Fenster zu feuern, die tiefe Bombe zu werfen und ist ein begnadeter Läufer. Wenn ihm ein Team Zeit gibt sich zu entwickeln und an seinem Decision-making zu arbeiten (dazu zum Einstieg QB-freundliches Playdesign), dann könnte er eine tolle Entwicklung hinlegen.
    Apropos „hinlegen“: Die Falcons brauchen nicht dringend einen QB. Bin gespannt, wieviel ein QB-needy Team für den Falcons-Pick hinlegt…

  7. @Dizzy: absolut gute Punkte, sowohl der Bezüglich „zip“ als auch der mit Philipp Rivers 😉

  8. Zu den Falcons: sie brauchen jetzt nicht zwingend einen QB. Aber sie sollten,auch mit Blick in die Zukunft, einen QB draften.

  9. Und dann gibt es noch Todd McShay
    11. Patriots – J. Fields

    Falcons nehmen definitiv einen QB.

  10. Pingback: Quarterbacks und das Problem der Hautfarbe | Sideline Reporter - Eier, wir brauchen Eier!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.