College Football Geschichtsstunde: Die Exzesse der Achtziger Jahre

Update 10h15: Auf Hinweise von @tripleoptionblog in den Kommentaren habe ich kleinere faktische Fehler ausgebessert.


Die Achtziger Jahre sind in vielerlei Hinsicht ein Mythos. Es war das Jahrzehnt der verrückten TV-Serien, der wilden Mode, der großartigen Musik. Es war ein Jahrzehnt der Umwälzungen: Der Kapitalismus besiegte den Sozialismus. Es war auch ein Jahrzehnt der Unsicherheit. Es war in Summe ein ungezügeltes Jahrzehnt – lieber von allem etwas zu viel als zu wenig – ob Haare oder bunte Kleidung oder musikalische Stilrichtungen. Noch heute geht das Publikum unserer Blaskapelle bei keiner Musik so ab wie wenn wir Achtziger spielen.

„Zu viel“ war auch das Thema im College Football der Achtziger. Es war eine Dekade der Kapitalisierung des Sports mit Dutzenden neuen Millionen aus der TV-Branchse, die Dekade der Disruptoren aus Florida sowie die Dekade der Exzesse in den Athletic Departments. Am Ende der Achtziger war der College Football nur noch an der Oberfläche so wie am Anfang: Die Grundlagen für massive Veränderungen waren gelegt. Weiterlesen

College Football 2019 Preview: Big 12 Conference Mailbag

Weiter mit der College-Football Preview 2019, heute mit einem Mailbag voll an Fragen an Jan Weckwerth (@giannivanzetti) und an einen neuen Gast: Peter Schindler vom Blog „The Sports Observer“. Ich habe ihmihnen die 14 entscheidenden Fragen im Vorfeld der Big-12 Saison gestellt: Wie schlecht sind die Defenses denn nun wirklich? Wie wird sich Oklahoma nach Baker und Kyler Murray schlagen? Wer sind die ärgsten Verfolger? Was ist mit den Mauerblümchen? Wer gewinnt die Conference?

Neben einen Ausflug auf Peter Schindlers Blog (hier der Verweis auf seine Mega-Preview zur Footballsaison) und natürlich auf Triple Option von Jan Weckwerth empfehle ich also, jetzt auf „Weiterlesen“ zu klicken. Weiterlesen

NFL Drive Success-Rating 2018

Heute geht es kurz um die „Drive Success Rate“ in der NFL. Als Drive-Success-Rate ist die Rate an Angriffsserien (Set von 4 Downs) definiert, die zu neuen 1st Down oder Touchdowns verwertet werden. Es geht also darum, zu welchem Prozentanteil die NFL-Offenses die Ketten bzw. die gelbe Linie nach vorne schieben. Wir könnten die heutige Aufstellung demnach auch „Move the Sticks“-Auswertung nennen. Weiterlesen

Florida State Seminoles 2019 Preview

Die Florida State Seminoles gehören nicht zu den College-Football Blue-Bloods mit 100 Jahren Geschichte im Spitzenfeld, doch in den letzten 40 Jahren waren sie zumeist ein Powerhouse. Wie erfolgreich FSU über einen so langen Zeitraum war, kann man unter anderem daran ablesen, dass 2018 das erste Mal seit 41 Jahren (!) war, dass die Mannschaft eine Qualifikation für die Bowl-Season verpasste!

Jetzt folgt der Reset-Button. Weiterlesen

College Football 2019 Preview: Die Atlantic Coast Conference (ACC)

Die Atlantic Coast Conference (ACC) ist eine eigentlich wenig glamouröse Conference entlang der Atlantikküste. An Aufmerksamkeit wird sie deutlich von den westlich angrenzenden Big Ten Conference und der Southeastern Conference (SEC) in den Schatten gestellt. Weiterlesen

Der Mythos Wishbone-Offense und ihre Nachwehen

Die Wishbone-Offense ist ein Mythos – und sie revolutionierte den College Football ab Ende der 1960er Jahre. Lass sie uns ehren mit einer kleinen Geschichte der Wünschelrute.

Weiterlesen

College Football 2019 Preview: UCF Knights

College Football ist ein Wettbewerb, der ambitionierten Up-Starts viele Steine auf ihren Weg nach oben legt. Nicht umsonst ist die Liste der Top-Teams von 2019 relativ deckungsgleich mit der Liste der Top-Teams der Fünfziger oder Sechziger Jahre. Wir sprechen eben von einem Sport der Eliten.

Doch es hat im Laufe der Jahrzehnte immer wieder Außenseitergeschichten gegeben, die sich nach oben gearbeitet haben – manche sind nach kurzer Zeit wieder in der Versenkung verschwunden, andere konnten sich in der Spitze etablieren. Die Penn State University zum Beispiel stellt ein Programm, das sich in der Joe-Paterno Ära ab den 1960ern von einem relativen Freak-College im Nirgendwo von Pennsylvania in die Spitze hochgearbeitet hat. Florida State, Miami/FL oder Florida: Alles Teams, die sich über die letzten vier Jahrzehnte einen Namen machen konnten.

Doch es gibt auch Beispiele von relativ kurzen Strohfeuern, die aufflackerten, ehe sie wieder verschwanden. In den 1990ern zum Beispiel spielte der Marshall Thundering Herd mit späteren Superstars wie QB Chad Pennington oder WR Randy Moss gewaltig auf, doch Marshall konnte sich nie unter den Großen etablieren. Weiterlesen

Dallas Cowboys in der Sezierstunde

Die Dallas Cowboys haben letzte Saison mit 10-6 Bilanz überraschend nicht nur die NFC East gewonnen, sondern sogar ein Playoffspiel gewonnen. Für 2019 ist an mehreren Stellen Regression zu erwarten.

Doch zur Regression kommen wir am Ende. Zuvor lass uns kurz die Rahmenbedingungen der beiden sichtbarsten Cowboys-Stars klären: QB Dak Prescott und RB Ezekiel Elliott. Beide kamen 2016 als Draftees zu den Cowboys. Beide gelten nun als Kandidaten für eine Vertragsverlängerung. Weiterlesen

College Football in den Siebzigern: Ära der Dynastien

In den letzten History-Beiträgen zur Entwicklung des College Football haben wir gesehen, wie sich der Sport nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs entwickelte. Wir haben gelernt, wie die Brutalität des Football erst für die Zwecke des Kalten Krieges instrumentalisiert wurde, ehe er in die Bredouille des Machtkampfs zwischen Arbeitern und Intellektuellen geriet. Wir haben auch gelernt, wie der Kampf um Gleichberechtigung von Schwarzen den College Football der Sechziger Jahre dominierte und schließlich zur vollständigen Integration führte. Weiterlesen

Notre Dame Fighting Irish Preview 2019

Die Notre Dame Fighting Irish sind eines der ikonischen Teams im College Football – Michael Weinreb beschreibt das Footballprogramm in seinem Buch „Season of Saturdays“ sogar als das wesentlichste in der landesweiten Entwicklung des College Football. Weiterlesen

Das Ende der Rassentrennung im College Football

Martin Luther Kings Ermordung, die Hippies, der erste Mann auf dem Mond, der Vietnam-Krieg: Die letzten Jahre der 1960er waren eine der aufregenderen Zeiten der jüngeren Menschheitsgeschichte, über die man als heute 31-jährig Gewordener mit einigem Staunen zurückblickt und sich fragt, was die Menschen damals wohl darüber dachten.

Es war auch eine wichtige Zeit: Die Jugend der Welt begehrte auf gegen verkrustete Strukturen. Und sie setzte sich durch um eine neue, liberalere Welt zu schaffen(*).

Weiterlesen

College Football 2019 Preview: Group of Five Mailbag

Die College Football-Saison steht vor der Tür! Nicht nur setze ich mich auf diesem Blog seit Wochen mit der Geschichte des College-Football auseinander. Heute schauen wir auch erstmals in die Zukunft – vor allem auf die anstehende Saison 2019.

Es geht in dieser ersten Preview um die Mid-Majors, also die Mannschaften, die in einer der kleinen Conferences abseits der Power-5 spielen: Die „Group of Five“. Namentlich geht es dabei um die American Athletic Conference (AAC), die Mountain West Conference (MWC), die Mid-American Conference (MAC), die Conference USA, die Sunbelt Conference sowie die Independents abseits von Notre Dame.

Das Format der Vorschau ist uns schon bekannt: Ich habe die Fragen gestellt. Die beiden College-Experten Christian Schimmel (@Chris5Sh / DerDraft) und Jan Weckwerth (@giannivanzetti / Triple Option Blog) stehen Rede und Antwort. Es geht um einige für mich interessante Teams sowie um einige interessante Coaches und die wichtigsten Quarterbacks zur anstehenden Saison. Weiterlesen

College Football der Sechziger Jahre als Auseinandersetzung von Liberalen und Konservativen

In Sachen College-Football Historie nähern wir uns rapide der Moderne – wir kommen heute schon in den 1960er Jahren an. Wir haben bislang gesehen, wie Football sich aus Fußball und Rugby entwickelte, welche Kinderkrankheiten, aber auch welche existenziellen Schwierigkeiten er dabei überstehen musste, wie Football zum Wirtschafts- und Kriegsfaktor wurde – und wie er in den Vierzigern und der unmittelbaren Nachkriegszeit als US-weite Projektion von Toughness als Abhärtungskur für die verweichlichte Jugend propagiert wurde. Weiterlesen