Akademische Viertelstunde – Woche 10: Nach der Vorentscheidung ist vor der Entscheidung

Rückschau auf Spieltag 10 im College Football. November hat bereits zugeschlagen… aber das war eh klar. Weiterlesen

Advertisements

Samstagsvorschauer – Woche 10: Es ist November!

November ist die beste Zeit für College Football. Ich schaue das Zeug jetzt zehn Jahre, und die Wochenenden, an denen im November nichts Denkwürdiges passiert ist, kannst du an weniger maximal zwei Händen abzählen. Das liegt natürlich am Faktor „entscheidende Saisonphase“. Aber es liegt auch an den Ansetzungen selbst: Die Rivalries häufen sich, und es wird fast nur noch „in Conference“ gespielt. Weiterlesen

College Football 2017: Road to Atlanta vor Spieltag 10

Am Dienstag hatten wir die Akademische Viertelstunde mit dem Rückblick auf den großartigen 9ten Spieltag. Heute wollen wir vorausschauen: Es ist November, College Football ist auf der Zielgeraden. Wie sieht der Weg in die Playoffs 2017/18 und bis zum Endspiel Mitte Jänner in Atlanta aus? Weiterlesen

Akademische Viertelstunde – Woche 9: Vorentscheidung in der Big Ten Conference

Samstag bot uns eine Vier-Stunden-Schicht, die die Vorzeichen für die restliche Saison im College Football neu setzte. Daher heute eine etwas ausführlichere Akademische Viertelstunde. Am Freitag gibt es dann die erste „Road to Atlanta“ Ausgabe. Weiterlesen

Montagsvorschauer – Spieltag 8

Monday Night Game aus der AFC West heute Nacht, 1h30: Kansas City Chiefs (5-2) vs Denver Broncos (3-3). Das Spiel ist umso wichtiger, wenn man die Rahmenbedingungen anschaut: Die Chiefs können sich einen massiven Vorsprung in der Division ergattern. Die Broncos hingegen können mit einem Sieg das Divisionsrennen plötzlich wieder komplett aufmachen. Weiterlesen

Sonntags um sechs: NFL-Frühschicht im Liveblog

[21h06] Patriots sind mit dem Sieg 6-2, Chargers fallen auf 3-5. Die Patriots sind bei weitem kein fehlerfreies Team, aber die Richtung stimmt: Die Defense heute erneut mit einer soliden Vorstellung, bis auf den einen langen Gordon-Touchdown ließ man wenig zu. QB Rivers hatte zwar oft Zeit, aber fand keine Anspielstationen – das spricht für die Coverage der Patriots.

In der Offense scorte New England nur 19 Punkte (plus den Safety), aber: Zwei verschossene Fieldgoals von Gostkowski und letztlich viele lange Drives, die nur in Fieldgoals, nicht in Touchdowns endeten. New England mit 82 Offense-Plays und 27 First Downs – deutlich überlegen gegenüber den Chargers.

Patriots-Offense mit Drives von 77, 51, 73, 52, 55 und 58 Yards. Das sind keine Kleinigkeiten gegen eine gute Defense wie jene der Chargers. Los Angeles wird sich trotzdem in den Arsch beißen: Auch wenn der Gegner besser war – man hatte seine Chancen. Weil man sie verpasste, wird es nun sowohl im AFC-West Rennen als auch im Wildcard-Rennen der AFC ganz schwierig. Weiterlesen

NFL International: Cleveland Browns – Minnesota Vikings live

[17h43] Endstand Cleveland Browns 16, Minnesota Vikings 33

[17h27] Mehrere 3/outs in Serie. Die Partie ist 4:45 Minuten vor Schluss entschieden. Vikings werden gewinnen und das Spiel unter „Pflichtsieg“ einordnen. Minnesota damit 6-2 und in erstklassiger Position in der NFC North. Cleveland mit 0-8 weiter sieglos, aber das heute war eine Partie, die keinen Entlassungsgrund für Hue Jackson bot.

Sehr positiv an der Vikings-Vorstellung fand ich heute QB Case Keenum, der sich gegen teilweise schnellen Druck gut aus der Affäre zog. Natürlich sind die Vikings eine Stufe höher einzuschätzen, wenn Bradford oder meinentwegen auch Brigewater zurückkehren. Aber in der aktuellen Form würde ich Minnesota im Jänner auch nicht mit einem Starter Keenum abschreiben.

[17h17] 3/out Vikings – Jetzt verpasst Keenum einen offenen Mann (#21 McKinnon?) im 3rd Down.

[17h13] 3/out Browns – Spiel fühlt sich sehr gegessen an. Browns müssen nun aufpassen, dass es nicht in einem Debakel endet.

[17h04] Touchdown Vikings – Cleveland 16, Minnesota 30 | Q4 10:06. 4yds-TD Catch #82 Rudolph. Starker Catch von Rudolph auf engstem Raum. Browns-Defense lässt den zweiten langen Drive hintereinander zu: Vorhin 8 Plays, 75 Yards, jetzt 9/84, darunter eine glasklare DPI gegen CB #21 Taylor für 30 Yards.

QB Keenum gefällt mir in dieser zweiten Halbzeit exzellent: Er lässt sich vom immer wieder einbrechenden Pass Rush nicht aus der Ruhe bringen und macht die richtigen Tippelschritte um dem Druck auszuweichen. Und natürlich hat Keenum in #19 Thielen und auch #14 Diggs zwei großartige Receiver. Ich weiß nicht, ob sie zu den besten in der NFL gehören. Aber sie sind zumindest nicht weit davon entfernt.

Spiel sieht damit sehr gegessen aus. Weiterlesen

Sonntagsvorschauer – Spieltag 8

Achter Spieltag der Saison mit dem Verweis gleich auf die heute ungewöhnlichen Kickoffzeiten.

Denn: Die Umstellung auf Winterzeit, die wir bereits heute Nacht durchgezogen haben, passiert in den USA erst nächste Woche. Daher wie alle Jahre die Warnung: Heute und morgen beginnen sämtliche NFL-Spiele bei uns eine Stunde früher als gewohnt: 14h30, 18h, 21h und 1h30. Selbiges gilt bis zu den College-Football Spielen bis zum Samstag, die dann um 17h, 20h30 usw. angepfiffen werden. Weiterlesen

Samstagsvorschauer – Spieltag 9

Letzter Spieltag im Oktober, bevor der College Football ab nächster Woche auf die Zielgerade einbiegt und einen November bestreitet, der heiß zu werden verspricht. Die Kracher von heute konzentrieren sich auf die 21h30-Schicht. Weiterlesen

Wentz Wagon

Seit seinem plötzlichen Auftauchen auf der Landkarte der US-Quarterbacks vor nunmehr 22 Monaten ist Carson Wentz eines der Phänomene der NFL-Szene. So phänomenal, dass er mittlerweile zu den MVP-Kandidaten für die laufende Saison gezählt wird. Weiterlesen