Dritte Halbzeit im Pub

Es ist das Wochenende, an dem American Football in den Schatten des irischen Verwandten Gaelic Football rückt: Nach fünf Jahren bin ich mal wieder im Croke Park zum Finale der All-Ireland Championships eingeladen, zum Endspiel der Landesmeisterschaft im ur-irischen Nationalsport Gaelic Football.

Gaelic Football ist neben dem noch älteren Hurling der Sport der Iren, die Bastion der GAA (Gaelic Athletic Association), die penibel auf die Trennung von allem Nicht-Irischen wie Fußball oder Rugby achtet. Gaelic Football ist letztlich Amateursport, auf GAA-Ebene betrieben als Kampf zwischen den irischen Countys. Allein am Slogan Dritte Halbzeit im Pub kannste ablesen, dass es erstens „irisch“ ist und zweitens kein vollprofessioneller Sport. Es gilt: Emotion und Leidenschaft schlagen Profession. Weiterlesen