Streifzug durch die Edge-Rusher-Draftklasse 2021 | Wo ist meine Nummer eins?

Wir haben gestern gelernt: Die Passrusher-Draftklasse von 2021 ist eine voller „halbfertiger“ Freak-Athleten. Es gibt keinen kompletten Prospect wie letztes Jahr z.B. Chase Young. Daher ist das Feld ziemlich unübersichtlich.

Weiterlesen

Chase Young und seine Edge-Rush Komparsen in der NFL Draftklasse 2020

Über die Edge-Rusher Draftklasse von 2020 dürften sich zwei Dinge herumgesprochen haben:

  1. Chase Young ist ein Tier
  2. Dahinter gibt es nicht viele hochklassige Optionen.

Schauen wir uns die Klasse einmal genauer an. Weiterlesen

NFL-Draft Vorschau 2020: Front Seven vor der Combine

Moin.

Gratulation zum Geburtstag an den langjährigen Blogleser Daniel am heutigen 29. Februar. Feier schön!


Und damit es auf der Party auch ein Gesprächsthema gibt, gleich weiter zu Informationen über die nächste Positionsgruppe in der NFL-Combine.

Gleich zum Titel: „Front Seven“ ist in der heutigen NFL ein ziemlich überholter Begriff geworden. Weil fast alle Mannschaften mittlerweile primär in Nickel-Defense mit fünf Defensive Backs auflaufen, müsste man eher von „Front Six“ sprechen: Defensive Line und Linebacker laufen z.B. im Verhältnis 4:2 oder 3:3 auf. Good News: Die Botschaft ist jetzt sogar im Front-Office der Seattle Seahawks angekommen:

Dass wir aus einer Front-Six schnell wieder eine Front-Seven haben, wenn der Safety in Run-Support nach vorne kommt, lassen wir mal dahingestellt. Diese „positionslose“ Defense gilt sowieso als ein möglicher Weg um Defenses in Zukunft wieder einen Schritt nach vorne zu entwickeln. Weiterlesen

Edge Rusher im NFL-Draft 2019

Trotz Kyler Murray, starker Tight Ends und tiefer Wide-Receiver Klasse: Der NFL-Draft 2019 gilt in erster Linie als Jahrgang der Verteidiger – selten, dass sich so viele Star-Prospect und so viel Tiefe vor allem in der Front-Seven in einem einzigen Jahr im Draft finden.

Linebacker hatten wir schon. Die Rundschau auf die Defense-Spieler im NFL-Draft 2019 geht heute mit der Klasse der Edge-Rusher weiter. Weiterlesen

Nick Bosas Sollbruchstelle

Ohio States Nick Bosa galt monatelang als bester Draft-Prospect des Jahres 2019, der nur deswegen nicht an #1 gezogen wird, weil es in Kyler Murray einen potenziellen Top-Quarterback zu haben gibt. In den letzten Wochen schien dieses Bild Kratzer bekommen zu haben. Weiterlesen

Edge-Rusher vor der Combine 2019

Die Passrusher-Klasse soll die beste Positionsgruppe im Draft sein. Natürlich ist eine Latte an Trades in den Top-5 nicht auszuschließen, wenn Teams geil auf Quarterbacks werden – aber in einem Szenario, in dem keine Mannschaft einen Trade anstrebt, in denen Arizona auf Rosen setzt und Giants wie Buccs auf ihre momentanen QBs weiterzählen, ist nicht auszuschließen, dass drei von fünf Top-5 Picks für einen Edge Rusher gezogen werden. Weiterlesen

NFL Draftvorschauer 2017 – Edge Rusher

Die Edge Rusher gelten als eine der am besten besetzten Positionen im NFL Draft. Unter Edge Rushern klassifizieren wir den 3-4 Outside Linebacker, der seit Lawrence Taylors Zeiten als „der“ prototypische Passrusher gilt, sowie 4-3 Defensive Ends, der in der heute klassischen NFL-Aufstellung für den Dampf von den Flanken sorgt. Weiterlesen