Auftakt zur Bowl-Season 2017/18: Die wesentlichen Fragen und Antworten

Morgen beginnt die Bowl-Season 2017/18. „Bowl Season“ hat nicht so viel mit Schüsseln zu tun wie ein Neuling im ersten Moment denken würde. Es ist vielmehr der Saisonabschluss für die College-Football Mannschaften mit positivem Record, eine Art Belohnung für eine mehr oder weniger gelungene Saison. Über das Bowl-System habe ich schon mal vor ein paar Jahren geschrieben – es hat sich bis heute zwar hie und da ein Detail wie das Playoff geändert, aber im Kern sind die Bowls das geblieben, was sie schon immer waren: Freundschaftsspiele zum Ausklang des Jahres. Weiterlesen

Steeler Nation down

Am heutigen Morgen ist wieder ein Gastartikel an der Reihe. Autor ist der uns bereits bekannte Marc Melcher (@the_mm_) vom Bündner Tagblatt, bekennender Steelers-Fan und Steelers-Experte. Marc war am Sonntag in London live beim Spiel dabei, und analysiert heute die beschissene Lage, in die sich Pittsburgh nach vier NFLÖ-Spieltagen 2013 manövriert hat.


Ein paar Yards können im Football die Welt bedeuten. Im Fall der Pittsburgh Steelers bedeuteten sie am vergangenen Sonntag im Wembley den Unterschied zwischen Depression und neuer Hoffnung. Hätte Big Ben bei 2nd&Goal einen Receiver gefunden, wäre er bei 3rd&Goal nicht gesackt worden, es wäre zur Verlängerung gekommen und dort hätte…. Hätte, könnte, wäre. Die Saison der Pittsburgh Steelers ist voll von diesen Begriffen. Schon gegen die Bears in Woche 3 sah es so aus, als würden die Steelers am Schluss noch einen Comeback-Sieg einfahren. Und die Spiele gegen die Titans und die Bengals waren bis tief ins letzte Viertel offen. Weiterlesen