NFL Woche 6 – Frühschicht im Liveblog: Kansas City Chiefs – Houston Texans

[22h28] Metcalf mit dem 1st Down.

[22h21] Vierter Browns-Turnover: #25 Hillard droppt den Ball und LB Wright mit der INT. Spiel ist noch nicht vorbei. Selbst mit Fieldgoal führt Seattle nur mit +7.

[22h16] Seahawks-TD 3:30 vor Schluss. #32 Carson 1yds zum TD. CLE 28, SEA 32.

[22h09] Fitzpatrick-TD in der letzten Sekunden in Miami, aber die Dolphins versemmeln den 2-pts Versuch und Washington gewinnt 17-16. Miami behält die Pole-Position im Rennen um den #1 Pick.

[22h07] Hopkins macht den Catch zum 1st Down und die Texans gewinnen überraschend 31-24 in Kansas City. Texans 4-2, Chiefs 4-2. Chiefs halten damit auch den Tie-Breaker über KC. Zwei Heimniederlagen en suite.

[22h05] Chiefs-Stop gegen Hyde. 4th&3 an der KC 27. Kicker hat schon zwei Fieldgoals versemmelt. Was wird Bill O’Brien nun machen?

[21h59] Browns gehen nach einem geblockten Punt 28-25 in Führung. 9:02 to go.

[21h55] 3&out Chiefs – Schwache Serie der Chiefs. Wieder Druck gegen Mahomes. Diesmal in der Wurfbewegung am Arm gehittet.

[21h48] TD Texans – KC 24, HOU 31 | Q4 6:14
1yds-Run Watson

Eindrucksvoller Drive der Texans: 12 Plays, 93 Yards für Watson & Co. Und sehr methodisch:

  • Über 8 Minuten Spieldauer
  • Aber nicht ein einziges 3rd Down ausspielen müssen. Jede einzelne Conversion in 1st oder 2nd Down
  • Jeder Lauf mit einem kleinen Cut um Extra-Yards zu machen – was jedes Mal für 1 oder 2 yds gelingt.

WR Hopkins ist ein unterschätzter Faktor am heutigen Tag: Hatte einen kritischen Drop und hat nicht viele Catches, aber hat schon drei Flaggen provoziert, die die Ketten bewegten. Chiefs-Defense lässt tief nix zu, wird aber „vorne“ von geduldigen und gleichzeitig aggressiven Spiel Watsons verbrannt.

[21h39] Vikings haben den Lauf final etabliert: Dalvin Cook zum TD. MIN 38, PHI 20.

[21h36] Punt Chiefs – Erster Punt im Spiel! Andy Reid wagt das Unmögliche und challengt eine relativ klare, nicht gepfiffene DPI… doch wir wissen längst, dass die Refs sich bei PI-Reviews nicht um Recht oder Unrecht kümmern.

Besser, die Flagge stecken zu lassen. Weiterlesen

Werbeanzeigen

Sonntagsvorschauer 2019 – Woche 6

Die Sportmedienlandschaft in den USA war unter der Woche mit einem faszinierenden Debakel der NBA beschäftigt, wo sich Amerikaner nicht mehr trauen, auf ihrem eigenen Boden zu ihren ureigensten Werte zu stehen – aus wirtschaftlichen Überlegungen und Furcht vor der nächsten Supermacht unseres Planeten.

Kein Moment stand letzte Woche für den Angstschweiß der USA vor der Übermacht Chinas wie dieser eine, als eine CNN-Journalistin nach der Meinung einiger Spieler zum China-Debakel fragte. Schau es dir einfach an:

Doch jetzt ist Wochenende. Heute ist Sonntag. Und damit NFL.

Das Auftaktspiel für Woche 6 am Donnerstag war erwartungsgemäß unterwältigend, doch dafür strotzt das Wochenende nur so vor entzückenden Matchups. Weiterlesen

Zwei Welten in einem Football

Die Houston Texans spielten am Sonntag fast die ganze Partie gegen Carolina im Kurzpass-„Wichs“-Modus. Von 38 Passversuchen gingen nur 6 tiefer als 15 Yards downfield. Das Resultat war eine total ineffiziente Offense, in der Watson in insgesamt 44 Dropbacks nur 3.7 Yards/Down durch Passing und Scrambling erzielte.

Doch das Lehrstück kam nachher auf der Pressekonferenz. Der Reporter Aaron Reiss fragte QB Deshaun Watson, was die Offense denn hätte tun können um mehr Chancen auf Downfield-Opportunities zu bekommen.

Watsons Reaktion ist priceless. Weiterlesen

…und die nächsten Spiele aus NFL-Woche 1 im Rückspiegel

Schauen wir auf die nächsten drei Spiele vom ersten Spieltag – u.a. das fantastische erste Monday Night Game, aber auch auf die Mahomes-Offense und auf das Debüt von Kliff Kingsbury und #1 Draftpick Kyler Murray. Weiterlesen

Furchtlose NFL-Vorschau 2019/20 | Die Kronprinzen

Letztes Jahr publizierte ich auf diesem Blog den Track-Record der Furchtlosen Vorschau und verglich die Performance mit dem Ringer-Power Ranking von Robert Mays. Das Ergebnis von 2018 sei auf diesem Blog auch für die letztjährige Ausgabe nachgereicht.

Die Titelfavoriten holten im Schnitt 10.0 Siege, die Kronprinzen 8.4 Siege, die Mittelklasse 7.5 Siege und die Kellerkinder 6.1 Siege. Das ist eine zufriedenstellende Verteilung (der Ringer war fast identisch, hatte aber 9.7 Siege für die Top-8 und 7.8 Siege zwischen #17 und #24).

Trotzdem gab es letztes Jahr Stinker. Von meinen Top-8 Titelfavoriten qualifizierten sich gleich drei gar nicht für die Playoffs (Atlanta, Green Bay, Pittsburgh), während mein absoluter Topfavorit Philadelphia nach zahlreichen Verletzungsproblemen erst im allerletzter Sekunde die Post-Season erreichte.

Dennoch tut es gut, sich noch einmal mit der Vergangenheit zu beschäftigen. So hatte ich vor der letzten Saison eine relativ klare Top-5 in der NFC gesehen und mich beim #6 Seed nur äußerst knapp für Minnesota und gegen Chicago entschieden. Chicago 2018 als Playoffteam zu tippen war annähernd revolutionär. Jetzt schreit alle Welt „Verarsche!“, wenn man die Bears nicht in den Playoffs sieht.

Merke: NFL ist unvorhersehbar und brutal wandelbar. Wer vor einem Jahr ganz oben war, kann heute nur noch Mittelmaß sein und umgekehrt. Auch aus der heurigen Vorschau werden einige Teams enttäuschen und einige sehr positiv überraschen. Ich gebe zu, dass die Ausgabe 2019 die bislang schwerste war.

Denn: Nicht bloß haben wir mit Brees und Brady zwei altersbedingt schwer einzuschätzende Superstar-QBs bei Contendern, sondern wir haben auch immer mehr Datenmaterial, das NFL-Teams nutzen können und sich somit unvorhersehbare Vorteile verschaffen können. Doch welche Mannschaften nutzen diese Vorteile? Wir können das nur schwer ausmachen.

Und damit weiter mit der Vorschau 2019 und den „Kronprinzen“– den Mannschaften, die wir uns alle gut als Playoffkandidaten vorstellen können und die ohne weiteres auch einen Ansturm auf die Lombardi-Trophy machen können. Weiterlesen

Houston Texans in der Sezierstunde

Unruhige Zeiten bei den Houston Texans, die vor wenigen Tagen ihren GM Brian Gaine gefeuert haben, weil dieser mit seiner Passivität am Transfermarkt riskiert hatte, das Rookie-Vertragsfenster von QB Deshaun Watson zu torpedieren. Weiterlesen

Houston Texans 2019 Draft Recap: Was passiert, wenn alle deinen Plan kennen

Am Sonntag hatten wir die Tennessee Titans in der Draft-Review und sahen dabei eine Draftklasse, die tendenziell als „best player available“ auszulegen ist. Heute das komplette Gegenteil: Houston Texans. Weiterlesen

AFC-Wildcard Preview 2018/19

Das Wildcard-Weekend steht an! Es ist das nominell hochwertigste Wildcard-Wochenende seit vielen Jahren – eine Auftaktrunde, die ohne kaputte Mannschaften auskommen muss, die nur noch auf dem Zahnfleisch kriechend den Weg in die Post-Season gefunden haben. Stattdessen sehen wir an diesem Wochenende einige Teams, die durchaus Potenzial für einen Superbowl-Angriff haben könnten.

Heute eine Preview der beiden AFC-Spiele von morgen und übermorgen. Morgen folgt dann die Vorschau auf die NFC, geschrieben von einem Altbekannten. Weiterlesen

Date am Donnerstag – Woche 8

Das heutige Thursday Night Game ab 2h20 kommt als Duell der Durchschnittstrupps daher: Houston Texans (4-3) vs. Miami Dolphins (4-3). Beide Teams mit erheblichen Flauseln. Aber beide auch mit ausreichend Stärken um an guten Tagen die Großen zu ärgern. Weiterlesen