Sonntagsvorschauer 2019 – Woche 13

Memo to me: Ich habe beim Korrekturlesen bemerkt, dass ich wieder einmal „San Diego Chargers“ geschrieben habe. Werde ich es lernen, bevor wir bei „Mexico City Aztecs“ sind?

Damit zur kurzen Vorschau auf den heutigen Tag. Weiterlesen

Date am Donnerstag – Woche 12

Auftakt zu Woche 12 mit einem sehr wichtigen Divisionsspiel aus der AFC South: Houston Texans – Indianapolis Colts. Beide Teams stehen nach zehn Spielen bei 6-4 Siegen. Es geht damit heute um Divisionsführung, Tie-Breaker und als „Sicherheitsoption“ auch um einen potenziellen Big-Point im komplizierten AFC-Wildcardrennen. Weiterlesen

NFL-Woche 11 im Liveblog: Baltimore Ravens – Houston Texans

[22h20] Endstände der Frühschicht damit:

  • Panthers 3, Falcons 29
  • Lions 27, Cowboys 35
  • Colts 33, Jaguars 13
  • Buccs 17, Saints 34
  • Redskins 17, Jets 34
  • Dolphins 20, Bills 37
  • Ravens 41, Texans 7

Baltimore mit einer großartigen Performance. Heute war auch die Defense eine große Geschichte – in dieser Form sind die Ravens Superbowl-Favorit, aber Achtung: Wir haben noch nicht viel von dieser „Ravens-Defensiv-Form“ gesehen.

Houston wird auf Normalmaß gestutzt. Heute waren weder Offense noch Defense präsent. Watson mit großen Problemen, seine Receiver zu finden. Zu zögerlich. Zu viele Sacks kassiert.

Am Donnerstag ist Houston Heimteam gegen Indianapolis. Beide Teams sind 6-4, und es geht um den Tie-Breaker (Colts haben das erste Spiel gewonnen). Ein massives Donnerstagsspiel für beide. Weiterlesen

Sonntagsvorschauer mit Nebengeräuschen – Woche 11

Guten Morgen. Der heutige Spieltag bietet ein paar leckere Matchups, doch mit der bizarren Storyline um das Kaepernick-Sichtungstraining und dem NFL-Ausschluss von Cleveland-Browns DE Myles Garrett gibt es ein paar weitere dominierende Themen am heutigen Sonntag. Weiterlesen

NFL in London: Jacksonville Jaguars vs. Houston Texans im Liveblog

[18h30] Endstand Jacksonville Jaguars 3, Houston Texans 26

Fetter Sieg für die Texans, die nicht nur auf 6-3 hüpfen, sondern auch noch einen Divisionssieg für die Tie-Breaker obendrein mitnehmen. Der Sieg heute war klar, weil die Jaguars nach der Pause schlicht nix zustande brachten und im Endeffekt offensiv auf ganzer Linie enttäuschten. QB Gardner Minshew heute relativ stark entzaubert. Ist aber auch ein Rookie und somit partiell entschuldigt.

Houston war für meinen Geschmack lange Zeit zu passiv – vertraute zu sehr auf Wunder-Plays von Deshaun Watson. Hatte aber mit zunehmendem Spielverlauf den Pass-Rush der Jaguars immer besser im Griff.

Die Texans-Defense wirkt aber trotz 3 oder 4 Turnovers heute nicht sattelfest. Pass-Rush ist ein laues Lüftchen, und in der Secondary waren die Receiver mehrmals bedrohlich offen. Wenn da mal eine richtige Offense anrauscht… Weiterlesen

Safety First – Bill O’Briens Entscheidung unter der Lupe

Etwas später kommt heute noch das Power-Ranking. Gestern haben wir Sofa-QBs aufgenommen – ich war nach langen Monaten mal wieder dabei. Am Anfang etwas „rusty“, aber es wurde dann besser. Ich bin sowieso froh, nach drei stimmlosen Tagen letzte Woche nun überhaupt wieder reden zu können.

Und damit zum intionalen Safety von Bill O’Brien am Sonntag gegen die Colts.


Weiterlesen

NFL Woche 6 – Frühschicht im Liveblog: Kansas City Chiefs – Houston Texans

[22h28] Metcalf mit dem 1st Down.

[22h21] Vierter Browns-Turnover: #25 Hillard droppt den Ball und LB Wright mit der INT. Spiel ist noch nicht vorbei. Selbst mit Fieldgoal führt Seattle nur mit +7.

[22h16] Seahawks-TD 3:30 vor Schluss. #32 Carson 1yds zum TD. CLE 28, SEA 32.

[22h09] Fitzpatrick-TD in der letzten Sekunden in Miami, aber die Dolphins versemmeln den 2-pts Versuch und Washington gewinnt 17-16. Miami behält die Pole-Position im Rennen um den #1 Pick.

[22h07] Hopkins macht den Catch zum 1st Down und die Texans gewinnen überraschend 31-24 in Kansas City. Texans 4-2, Chiefs 4-2. Chiefs halten damit auch den Tie-Breaker über KC. Zwei Heimniederlagen en suite.

[22h05] Chiefs-Stop gegen Hyde. 4th&3 an der KC 27. Kicker hat schon zwei Fieldgoals versemmelt. Was wird Bill O’Brien nun machen?

[21h59] Browns gehen nach einem geblockten Punt 28-25 in Führung. 9:02 to go.

[21h55] 3&out Chiefs – Schwache Serie der Chiefs. Wieder Druck gegen Mahomes. Diesmal in der Wurfbewegung am Arm gehittet.

[21h48] TD Texans – KC 24, HOU 31 | Q4 6:14
1yds-Run Watson

Eindrucksvoller Drive der Texans: 12 Plays, 93 Yards für Watson & Co. Und sehr methodisch:

  • Über 8 Minuten Spieldauer
  • Aber nicht ein einziges 3rd Down ausspielen müssen. Jede einzelne Conversion in 1st oder 2nd Down
  • Jeder Lauf mit einem kleinen Cut um Extra-Yards zu machen – was jedes Mal für 1 oder 2 yds gelingt.

WR Hopkins ist ein unterschätzter Faktor am heutigen Tag: Hatte einen kritischen Drop und hat nicht viele Catches, aber hat schon drei Flaggen provoziert, die die Ketten bewegten. Chiefs-Defense lässt tief nix zu, wird aber „vorne“ von geduldigen und gleichzeitig aggressiven Spiel Watsons verbrannt.

[21h39] Vikings haben den Lauf final etabliert: Dalvin Cook zum TD. MIN 38, PHI 20.

[21h36] Punt Chiefs – Erster Punt im Spiel! Andy Reid wagt das Unmögliche und challengt eine relativ klare, nicht gepfiffene DPI… doch wir wissen längst, dass die Refs sich bei PI-Reviews nicht um Recht oder Unrecht kümmern.

Besser, die Flagge stecken zu lassen. Weiterlesen

Sonntagsvorschauer 2019 – Woche 6

Die Sportmedienlandschaft in den USA war unter der Woche mit einem faszinierenden Debakel der NBA beschäftigt, wo sich Amerikaner nicht mehr trauen, auf ihrem eigenen Boden zu ihren ureigensten Werte zu stehen – aus wirtschaftlichen Überlegungen und Furcht vor der nächsten Supermacht unseres Planeten.

Kein Moment stand letzte Woche für den Angstschweiß der USA vor der Übermacht Chinas wie dieser eine, als eine CNN-Journalistin nach der Meinung einiger Spieler zum China-Debakel fragte. Schau es dir einfach an:

Doch jetzt ist Wochenende. Heute ist Sonntag. Und damit NFL.

Das Auftaktspiel für Woche 6 am Donnerstag war erwartungsgemäß unterwältigend, doch dafür strotzt das Wochenende nur so vor entzückenden Matchups. Weiterlesen

Zwei Welten in einem Football

Die Houston Texans spielten am Sonntag fast die ganze Partie gegen Carolina im Kurzpass-„Wichs“-Modus. Von 38 Passversuchen gingen nur 6 tiefer als 15 Yards downfield. Das Resultat war eine total ineffiziente Offense, in der Watson in insgesamt 44 Dropbacks nur 3.7 Yards/Down durch Passing und Scrambling erzielte.

Doch das Lehrstück kam nachher auf der Pressekonferenz. Der Reporter Aaron Reiss fragte QB Deshaun Watson, was die Offense denn hätte tun können um mehr Chancen auf Downfield-Opportunities zu bekommen.

Watsons Reaktion ist priceless. Weiterlesen

…und die nächsten Spiele aus NFL-Woche 1 im Rückspiegel

Schauen wir auf die nächsten drei Spiele vom ersten Spieltag – u.a. das fantastische erste Monday Night Game, aber auch auf die Mahomes-Offense und auf das Debüt von Kliff Kingsbury und #1 Draftpick Kyler Murray. Weiterlesen

Furchtlose NFL-Vorschau 2019/20 | Die Kronprinzen

Letztes Jahr publizierte ich auf diesem Blog den Track-Record der Furchtlosen Vorschau und verglich die Performance mit dem Ringer-Power Ranking von Robert Mays. Das Ergebnis von 2018 sei auf diesem Blog auch für die letztjährige Ausgabe nachgereicht.

Die Titelfavoriten holten im Schnitt 10.0 Siege, die Kronprinzen 8.4 Siege, die Mittelklasse 7.5 Siege und die Kellerkinder 6.1 Siege. Das ist eine zufriedenstellende Verteilung (der Ringer war fast identisch, hatte aber 9.7 Siege für die Top-8 und 7.8 Siege zwischen #17 und #24).

Trotzdem gab es letztes Jahr Stinker. Von meinen Top-8 Titelfavoriten qualifizierten sich gleich drei gar nicht für die Playoffs (Atlanta, Green Bay, Pittsburgh), während mein absoluter Topfavorit Philadelphia nach zahlreichen Verletzungsproblemen erst im allerletzter Sekunde die Post-Season erreichte.

Dennoch tut es gut, sich noch einmal mit der Vergangenheit zu beschäftigen. So hatte ich vor der letzten Saison eine relativ klare Top-5 in der NFC gesehen und mich beim #6 Seed nur äußerst knapp für Minnesota und gegen Chicago entschieden. Chicago 2018 als Playoffteam zu tippen war annähernd revolutionär. Jetzt schreit alle Welt „Verarsche!“, wenn man die Bears nicht in den Playoffs sieht.

Merke: NFL ist unvorhersehbar und brutal wandelbar. Wer vor einem Jahr ganz oben war, kann heute nur noch Mittelmaß sein und umgekehrt. Auch aus der heurigen Vorschau werden einige Teams enttäuschen und einige sehr positiv überraschen. Ich gebe zu, dass die Ausgabe 2019 die bislang schwerste war.

Denn: Nicht bloß haben wir mit Brees und Brady zwei altersbedingt schwer einzuschätzende Superstar-QBs bei Contendern, sondern wir haben auch immer mehr Datenmaterial, das NFL-Teams nutzen können und sich somit unvorhersehbare Vorteile verschaffen können. Doch welche Mannschaften nutzen diese Vorteile? Wir können das nur schwer ausmachen.

Und damit weiter mit der Vorschau 2019 und den „Kronprinzen“– den Mannschaften, die wir uns alle gut als Playoffkandidaten vorstellen können und die ohne weiteres auch einen Ansturm auf die Lombardi-Trophy machen können. Weiterlesen

Houston Texans in der Sezierstunde

Unruhige Zeiten bei den Houston Texans, die vor wenigen Tagen ihren GM Brian Gaine gefeuert haben, weil dieser mit seiner Passivität am Transfermarkt riskiert hatte, das Rookie-Vertragsfenster von QB Deshaun Watson zu torpedieren. Weiterlesen