Renaissance des NFL-Laufspiels?

Der Kollege Adrian Franke hat in seiner gestrigen echt guten NFL-Spieltagskolumne über die schematischen Entwicklungen in NFL-Defenses geschrieben und einen interessanten Gedanken zu einem möglichen Trend Richtung immer mehr Two-High und soften Boxen für Offenses gefasst: Vor allem tiefes Passspiel wird dadurch verstärkt und auch immer besser weggenommen, Laufspiel könnte eine Renaissance erleben.

Weiterlesen
Werbung

Auf der Jagd nach dem Play-Calling Optimum in der NFL

Letztes Jahr habe ich gezeigt, dass NFL-Passspiel effizienter ist, wenn weniger Receiver auf dem Spielfeld stehen. Das Argument findet sich dieser Tage in zahlreichen Varianten von wegen „12-Personnel Passing ist erfolgreicher als 11-Personnel Passing“ – Passspiel mit zwei Receivern plus zwei Tight Ends ist erfolgreicher als Passspiel mit drei Receivern am Feld. Weiterlesen

NFL-Football aktuell: Zum Thema Laufspiel und Runningbacks

Das Thema „Wert von Runningbacks“ bzw. „Wert von Laufspiel“ bleibt eines der am hitzigsten geführten in der laufenden Offseason. Dabei kristallisieren sich immer mehr zwei Fronten heraus. Weiterlesen

Detroit Lions 2019: Stirb langsam

Entweder die Verantwortlichen bei den Detroit Lions sind sensationelle Bluffer, oder sie sind grenzdebil in ihrer Auffassungsgabe von modernem Football. Die jüngst erneut bestätigen Aussagen zu ihrer Football-Strategie lassen nur einen dieser beiden Schlüsse zu. Weiterlesen

Der Moment, das Laufspiel zu etablieren

Wir kennen die Redewendung alle: „Einem Rückstand nachlaufen“. Doch wo dieser Spruch im Fußball sogar gelten mag, könnte er im Football der NFL nicht falscher sein. Denn im Football wird dem Rückstand nicht nachgelaufen. Weiterlesen