NFL-Woche 15: Denver Broncos – New England Patriots live

[01h12] Strafe wegen unsportlichem Verhalten gegen SS #43 Ward beendet mti 3:42min to go die Partie. Denver ohne Timeout, New England kann die Uhr runterlaufen lassen.

New England wird auf 12-2 gehen und seine Division gewinnen. Denver fällt auf 8-6. Kansas City hat vorne auch verloren, Oakland ebenso noch nicht in San Diego durch… aber Miami hat im Wildcardrennen schon gewonnen, und in der AFC South sind Texans und Titans auch schon auf 8-6 (und Tie-Breaker mit Titans hat man schon verloren).

[01h04] Turnover on Downs Denver
4th Down, Pass für WR Thomas und nach hartem Hit von FS #32 McCourty gedroppt. Ein WR-Star wie Thomas sollte den eigentlich festhalten.

[00h57] Fieldgoal Patriots
Denver 3, New England 16 | Q4 8:16
21yds-FG Gostkowski

Patriots marschieren erneut 50 Yards das Feld runter, angestachelt von einem 34yds-Play für TE #88 Bennett. Bei 3rd/Goal von der DEN 3 riskiert Brady nichts, wirft den Ball ins Niemandsland und anstelle auszuspielen kicken die Patriots das Fieldgoal, das von der bisher anämischen Broncos-Offense nun verlangt, 2 TD in 8:16min zu machen.

[00h50] 3/out Broncos
3rd/1 und dann brechen die Patriots-DL #98 Flowers und #90 Brown durch und ringen Siemian im Backfield zu Boden. Also wieder Punt.

[00h47] 3/out Patriots
Cornerback-Blitz, der Brady komplett aus dem Konzept bringt. Brady sieht heute nicht gut aus. Es ist nach einem horrenden ersten Viertel zwar etwas besser geworden, aber eigentlich musst du zugeben, dass die Patriots-Offense gegen diese Broncos-Verteidigung kein Land sieht.

[00h42] 3/out Denver
Die Broncos noch ohne 1st Down in der zweiten Halbzeit. Eine mittlerweile erbärmliche Offense-Vorstellung: 4 Drives, 14 Yards Raumgewinn.

Drittes Viertel

[00h38] Ende Q3 in Denver / Punt Patriots. New England kommt nur bis zur Mittellinie, dann folgt ein weiterer inkompletter Pass für Edelman und Punt. Broncos Defense spielt weiterhin famos in dieser Partie: Brady 13/25 für 146 Yards mit 2 Sacks. Aber New England mit gutem Laufspiel: 27 Carries, 111 Yards, 2 TD.

Das und die Turnovers halten die Pats in einer komfortablen Situation.

[00h29] 3/out Denver
Tiefer Ballversuch für #88 Thomas scheitert nur knapp, weil der Cornerback im letzten Moment die Hände dazwischen bekommt. Denver mit ganzen 8 Yards Offense in 3 Drives nach der Pause. Weiterlesen

NFL Woche 4: Dinner-Session live

[22h24] Endstand Atlanta Falcons 48, Carolina Panthers 33.

Es wurde im letzten Viertel noch einmal unnötig eng. Carolnia mit Backup-QB Anderson mit 23 Punkten im Schlussviertel gegen eine immer softer werdende Defense. Dabei hatte Atlanta drei Viertel lang alles unter Kontrolle.

QB Matt Ryan mit einem weiteren Sahnetag: 28/37 für 503 (!) Yards, 12.0 NY/A im Passspiel gegen eine Panthers-Defense, die ernsthafte Probleme hat. Carolinas Front-7 machte zu wenig Druck, die Secondary stand stets schnell blank.

Und die jungen Cornerbacks sahen natürlich kein Land gegen WR Julio Jones, der 12 Catches für 300 Yards und 1 TD machte.

Atlanta damit 3-1. Carolina ist 1-3. Carolina verliert fünf der letzten neun Spiele, seit es letztes Jahr 14-0 gestartet ist. Atlanta hält damit auch bereits Divisionssiege über New Orleans und Carolina, und hat die effizienteste Pass-Offense im Lande (was gegen Defenses wie Oakland, New Orleans, Tampa oder Carolina aber noch nicht das letzte Wort sein muss). Weiterlesen

Jacksonville Jaguars – Indianapolis Colts live

[18h51] Endstand Jacksonville Jaguars 30, Indianapolis Colts 27.

Erster Saisonsieg für Jacksonville, wo Head Coach Bradley gerade noch den Kopf aus der Schlinge zieht. Für wie lange, wird sich zeigen. Dafür dürfte auf der anderen Seite Chuck Pagano angezählt sein. Pagano ist eine Katze mit sieben Leben, aber das war eine derart absurde Vorstellung der Colts, dass ich nichts für unmöglich halte.

Colts mit 4.0 NY/A im Passspiel. QB Luck ist nicht zu beneiden in dieser komplett dysfunktionalen Offense. Luck wirkt auch gar nicht mehr wie der Spieler mit dem Selbstverständnis von vor 2-3 Jahren. Wir riskieren hier, dass sich einer der Stars der Liga in ein Loch spielt, aus dem er nicht mehr heraus kommt.

Jacksonville mit 5.4 NY/A Passspiel nur unwesentlich besser. Die Offense besteht in WR Robinson aus einem Alleinunterhalter und zehn Statisten. QB Bortles eine einzige Enttäuschung. Bortles‘ Scrambling war noch das beste abseits der Pässe für Robinson. Weiterlesen

#10 Louisville Cardinals – #2 Florida State Seminoles live

[21h27] Endstand Louisville Cardinals 63, Florida State Seminoles 20. Ein Endergebnis, das niemand hatte kommen sehen. Noch nie ist eine #2 in den Rankings so brutal abgeschlachtet worden wie heute FSU, auch wenn man in den letzten Minuten noch Ergebniskosmetik betreiben konnte. Aber FSU wurde in allen Belangen niedergemacht, Offense, Defense, Special Teams. Es war eine komplette Machtdemonstration von Louisville.

QB Lamar Jackson ist den Hype wert, keine Frage. Der große Chris Brown macht auf Twitter den Vergleich zwischen Jackson und Michael Vick – und der ist so weit nicht hergeholt. Jackson ist ein fassungslos mobiler Athlet, und er hat eine Rakete von Wurfarm wie einst Vick. Wie auch Vick ist er zuerst Athlet, erst dann Werfer.

Louisville wird in den AP Ranking in die Top-5 klettern. In 2 Wochen wartet @Clemson. Gewinnen die Cards auch dort, könnte es im November einen unwahrscheinlich hochklassigen Showdown mit einem anderen gegenwärtigen Liebling, #6 Houston, geben – mit den Playoffs auf dem Spiel. (okay, jetzt gehen wir schon sehr, sehr weit…) Weiterlesen