NaVorro Bowman tritt zurück: Der vergessene Superstar

Gestern hat NaVorro Bowman seinen Rücktritt erklärt. Er ist einer der großen, übersehenen Superstars der frühen 2010er Jahre. Weiterlesen

Werbeanzeigen

San Francisco 49ers in der Sezierstunde

Die San Francisco 49ers – alljährliche Kandidaten für den Durchbruch. Heute ein Blick auf das Team, das nach 4-12 Record in der letzten Saison den #2 Draftpick hält. Und behält? Weiterlesen

Free Agency 2019 – Tag 3: Earl Thomas unterschreibt in Baltimore

Das neue Liga-Jahr ist seit gestern Abend 22h00 offiziell eröffnet. Die in den letzten Tagen diskutierten und verabschiedeten Deals werden damit auch offiziell durchgewunken. Gestern ist auch der letzte Top-Free Agent über den Tisch gegangen. Weiterlesen

Draft Date am Donnerstag – Woche 9

Auftakt zur Woche 9 mit dem unheiligen Thursday Night Game San Francisco 49ers (1-7) vs. Oakland Raiders (1-6). Aus der Partie kann man noch nichtmal mit dem Verkaufsschlager „letztes Bay Area Derby ever“ Thrill ziehen. Es ist schlicht irrelevant (es sei denn, wir denken schon an den Draft 2019). Weiterlesen

Furchtlose NFL-Vorschau 2018/19 | Die Kronprinzen

Gestern kam die Frage nach der Präzision der Furchtlosen Vorschau. Dazu kann ich auf einen zwei Jahre alten Artikel hinweisen, in dem ich die Ergebnisse meiner Prognosen analysiert hatte.

Oder nehmen wir ein jüngeres Beispiel: 2017. In meiner Furchtlosen Vorschau erzielten die Teams in der „Titelfavoriten-Kategorie“ insgesamt 10.8 Siege im Schnitt und beide Superbowl-Teilnehmer waren darin inkludiert. Sechs von acht Mannschaften der Spitzenkategorie erreichten die Playoffs. Die „Kronprinzen“ erzielten im Schnitt 7.4 Siege, das „Niemandsland“ hingegen 7.8 Siege. Der Bodensatz erzielte im Schnitt 6 Siege.

Wenn wir das mit dem Ringer-Power Ranking 2017 vergleichen, sehen wir: Durchschnittlich 9.5 Siege für die Top-8 bei Robert Mays, 9 Siege für die nächsten Acht, 8 Siege für das dritte Viertel und 5.5 Siege für die Schlusslichter – also bessere Durchgängigkeit der Prognose. Aber auch nur einen Superbowl-Teilnehmer unter den besten Acht und nur vier Playoff-Teams in den Top-8.

Unter den besten 16 Teams unserer Rankings hatten wir (Ringer und Sideline Reporter) jeweils acht Playoff-Teams korrekt. Bills und Jaguars hatten beide in der Bodensatz-Kategorie, Saints und Rams beide im Niemandsland. Oder anders: Die NFL ist, wie oft und schon vor langer Zeit bewiesen, verdammt schwer prognostizierbar. Aber das wussten wir bereits. Trotzdem können wir’s nicht lassen.


Damit der Sprung ins Jahr 2018. Heute Teil 3 der großen NFL-Vorschau 2018/19 mit den Mannschaften, die ein lauteres Wort in den Playoffs sprechen könnten: Die Kronprinzen der NFL. Einen Tick unterhalb der noch kompletter besetzten Topfavoriten einzuordnen, aber gut genug, dass sie bei Kaschieren dieser Schwachstelle auch ganz nach oben durchmarschieren könnten. Weiterlesen

San Francisco 49ers in der Sezierstunde

Die Saison der 49ers wird gemeinhin in zwei Hälften unterteilt: Einmal der 1-11 Start, dann der 5-0 Abschluss. Machte in Summe ein 6-10, das für fast schon ungesunden Optimismus sorgt. Von Kyle Shanahan und seiner Mannschaft wird zur Saison 2018 die Playoff-Qualifikation erwartet. Weiterlesen

Date am Donnerstag, #3: San Francisco 49ers – Los Angeles Rams

Thursday  Night Football heute Nacht, 2h30: San Francisco 49ers (0-2) vs Los Angeles Rams (1-1), ein Duell zweier alter Rivalen, die seit der Rückkehr der Rams nach Los Angeles wieder an der Westküste in inniger Abneigung vereint sind. Es ist auch ein Duell, das noch letzte Saison schlimmsten Graupenfootball hätte befürchten lassen. Weiterlesen

Die furchtlose NFL-Vorschau 2017/18 | Die Kellerkinder

Nur noch wenige Tage bis zum Start der NFL-Saison, und damit Zeit für die alljährliche große furchtlose Saisonvorschau auf Sideline Reporter. Wie jedes Jahr wird die Vorschau eingeteilt in vier Kategorien: Kellerkinder, Niemandsland, Playoffkandidaten und Titelanwärter. Heute starten wir mit den acht Mannschaften, denen keine Chance auf die Lombardi Trophy zuzutrauen ist. Weiterlesen

NFL 2017: Welchen Letzten werden die Ersten sein?

Der ESPN Football Power Index (FPI) prognostiziert in diesen Tagen mit Wahrscheinlichkeitsrechnungen und Simulationen die Saisonergebnisse. Er schätzt auch, mit welcher Wahrscheinlichkeit jedes Team seine Division gewinnt.

Fast jedes Jahr schafft es in der NFL ein Team, vom letzten Platz in der Vorsaison zum Divisionsgewinn zu marschieren. Wer hat 2017 die beste Chance? Weiterlesen

NFL 2016, Woche 5 – Date am Donnerstag: Cardinals @ 49ers

Die Color-Rush-Nummer für die Thursday Night Games gefällt mir immer mehr. So kommt sprichwörtlich Farbe in die oft grauen Spiele am Freitagmorgen. Heute spielen aber nur die San Francisco 49ers (1-3) in speziellen tiefschwarzen Uniformen mit knallig roten Nummer. Der Arizona Cardinals (1-3) Color-Rush-Outfit ist ebenso schwarz-rot, daher spielen sie heute im traditionellen Weiß von Schoulder Pad bis Sportschuh. Unabhängig davon umschwirrt die Cards eine große Nervosität. Mangels besserer – beziehungsweiser schlechterer – Alternativen stürzen sich seit Montag die Auguren auf die Cardinals als die große Enttäuschung der Saison, selbst vom Verpassen der Playoffs, gar dem Ende einer Ära wird geraunt und gemeint. Als würden Ws und Ls die Stärke einer Mannschaft besser widerspiegeln als die tatsächliche Leistung und das Einordnen dieser in die bekannten Effizienstatistiken; die Tatsache das höheres Risiko höhere Varianz bedingt; und die oft verdrängten Tatsache, daß manchmal einfach der Fumble zum Falschen fumblet und manchmal auch der Long Snapper einen Touchdown verursachen kann. Anyhow. Weiterlesen

NFL 2016 – Sonntagsvorschauer Woche 2

Letzte Woche hat jede Mannschaft von den Footballgöttern ein weißes Blatt Papier bekommen, auf denen sie nun ihre Saison 2016 verewigen können. Erkennen kann man darauf bis jetzt nur undefinierte Formen und vereinzelte Farbkleckse. Diese Woche wird freudig weitergemalt. Noch gibt es viel weiß. Weiterlesen