WM 2018 – Nachklapp

WM-Finale ist geschlagen – und damit auch das Turnier 2018. Weiterlesen

Advertisements

Brasilien vs. Belgien – Spiel für die Äonen

Fantastisches Spiel, das als eines der besten, weil intensivsten, in die WM-Geschichte eingehen wird. Belgien eliminiert dank 2:1-Sieg den Turnierfavoriten Brasilien mit viel Geschick, aber auch viel Glück – und nicht gänzlich unerwartet, steht im Halbfinale und hat seinen Statement-Sieg gegen eine große Fußballnation. Weiterlesen

Fußball-WM 2018: Achtelfinal-Vorschauer

Es gibt eine Ausscheidungsrunde, gegen die die NFL-Playoffs keine Chance haben. Heute beginnt sie.

Wir haben bei dieser WM zwei Brackets, die jeweils einen WM-Finalisten fabrizieren werden. Wir haben einmal Frankreich/Argentinien, Uruguay/Portugal, Belgien/Japan und Brasilien/Mexiko. Und dann haben wir Spanien/Russland, Kroatien/Dänemark, Schweiz/Schweden und Kolumbien/England.

Sieben Europäer und Kolumbien in der gemeinhin als einfacher angesehenen „unteren“ Hälfte. Und die meisten Favoriten in der „oberen“. Das ist der Grund, weshalb England am Donnerstag so gern die Belgier gewinnen ließ.

Doch wir denken schon zu weit. Lass uns erstmal aufs Achtelfinale schauen. Viermal ist der Favoritenstatus klar. Zweimal ist er murky (beide Male am heutigen Samstag). Und am Dienstag schließen wir mit zwei Münzwürfen ab. Weiterlesen

New England Patriots in der Sezierstunde

Die New England Patriots verpassten im Februar mit einer knappen Superbowl-Niederlage gegen die Philadelphia Eagles die Chance auf den sechsten Titelgewinn und nähern sich nun dem Ende der grandiosen Ära Belichick / Brady. Kann man noch einmal das Horn in die Hand nehmen und zum letzten Halali blasen? Weiterlesen

Pittsburgh Steelers in der Sezierstunde

Die Pittsburgh Steelers gehören zu den besten Mannschaften in der NFL – allein: Sie haben in den letzten Jahren zu wenig Kapital aus ihrer Qualität geschlagen. Der letzte Titelgewinn liegt mittlerweile neun Jahre zurück, die letzte Superbowl-Qualifikation ist auch schon sieben Jahre her. In den Jahren seither qualifizierte man sich zwar fünfmal für die Playoffs – aber man erreichte nur ein einziges Mal das Conference-Finale. Meist war nach guter bis exzellenter Regular Season schon vorher Schluss. Weiterlesen