Big 10, Big 12, Big 14?

SI.com schreibt in einem Artikel über die Gerüchte um die anstehende Expansion der Big 12 Conference. Die Big 12, die große Conference der Midlands mit den Epizentren Texas und Oklahoma, war die große Verliererin der letzten Re-Alignment Phase zwischen 2010 und 2013, als man die Aushängeschilder Colorado, Nebraska und Texas A&M sowie das kleine Missouri an Big Ten und SEC verlor. Weiterlesen

Advertisements

Miami Hurricanes | 2016/17 Vorschau

Die Miami Hurricanes sind eines der bekanntesten Programme im College Football, was weniger an epochaler Tradition liegt, sondern an den gigantischen Erfolgen seit den 1980er Jahren – und noch mehr am revolutionären Stil des Programms. „The U“ war nicht bloß erfolgreich; „The U“ war laut und erfolgreich. Weiterlesen

Mahlzeit.

Ende Juli und damit die Feststellung, dass die US-Footballsaison näher rückt. So banal wie sie klingt, ist diese Feststellung für mich dieser Tage gar nicht. Denn der Football 2016 ist für mich in diesem Moment noch sehr fern.

Wie weit ich vom Football weg war, merkte ich vor einer Woche, als ich beim Überfliegen von Sommercamps zufällig auf die „News“ der Entlassung von Baylor-Coach Art Briles stieß. Briles war am 26ten Mai wegen der Ignoranz von Sexskandalen an der Baylor University trotz all seiner sportlichen Erfolge gefeuert worden. Keine Chance, dass solche Nachrichten früher länger als zwei Tage an mir vorbeigegangen wären. Bei Briles dauerte es zwei Monate.

So weit war ich weg vom Thema.

Die Distanz hat auch gut getan. Weiterlesen

Ein Streifzug in blau und weiß

Ein Turnierspiel Deutschland vs Italien im Fußball ist das Sportereignis schlechthin für mich. Vielleicht, weil ich in einem Land lebe, das einst als deutschsprachiges Land von Italien annektiert wurde und bis heute dort geblieben ist. Die Blütezeit der Italianisierung mit Verbot deutscher Schulen und deutscher Namen ist zwar seit Generationen passé, ein politischer Kampf ist „Deutsch gegen Italienisch“ aber bis heute geblieben. Trotz vieler Freundschaften ist es noch heute vor allem draußen auf dem Land eher ein Nebeneinander denn ein Miteinander. Weiterlesen