NFL Draftvorschauer 2017 – Offensive Line

Offensive Line ist, wie ich schon vor einigen Tagen angedeutet hatte, eine Position, die in der NFL für immer mehr Sorgenfalten sorgt. Man kann argumentieren, dass nur noch ganz wenige Mannschaften in der Liga eine wirklich gute Offensive Line besitzen – Teams wie die Dallas Cowboys oder Oakland Raiders sind prinzipiell mit ihren starken Lines heute fast schon Teams, die eine Marktineffizienz genutzt haben. Weiterlesen

NFL Draftvorschauer 2017 – Linebacker

Teil 3 der Draftvorschau mit den Linebackern – einer Position, die in der gegenwärtigen NFL etwas an Bedeutung verloren hat bzw. deren Klassifizierung etwas schwierig geworden ist. Den klassischen „Run-Stopper“ gibt es nicht mehr – häufig werden diese Art Linebacker in 3rd Downs ausgewechselt und durch einen zusätzlichen Defensive Back ersetzt. Dieser „zusätzliche“ DB war früher stets der Nickelback, der fünfte Defensive Back. Heute ist es sogar manchmal der „Dime Back“, der sechste DB. Weiterlesen

NFL Draftvorschauer 2017 – Edge Rusher

Die Edge Rusher gelten als eine der am besten besetzten Positionen im NFL Draft. Unter Edge Rushern klassifizieren wir den 3-4 Outside Linebacker, der seit Lawrence Taylors Zeiten als „der“ prototypische Passrusher gilt, sowie 4-3 Defensive Ends, der in der heute klassischen NFL-Aufstellung für den Dampf von den Flanken sorgt. Weiterlesen

NFL Draftvorschauer 2017 – Defensive Interior

Auftakt zur großen Positionsvorschau im NFL Draft 2017. Disclaimer: Da ich aufgrund einer sehr aufwändigen ERP-Einführung in den letzten drei Monaten fast nur noch gearbeitet habe und ergo so gut wie gar nichts von der NFL-Offseason mitbekommen habe, besteht die Serie in weiten Teilen aus Angelesenem bzw. aus persönlichen Anmerkungen aus dem College Football. Wer sicher sein will, dass der Verfasser stundenlang Tape geschaut hat, ist bei den Kollegen von Der Draft richtig. Weiterlesen

Atlanta Falcons in der Sezierstunde

Über das Saisonende der Atlanta Falcons muss ich nicht mehr viele Worte verlieren. Es war so tragisch, dass ich Angst um die mentale Zukunft dieses Teams habe. Die Art und Weise, wie die eigentlich souverän kontrollierte Super Bowl verspielt wurde, war Barcelona 99.

Vielleicht gewinnen die Falcons nie wieder ein Playoffspiel und wir fragen uns in einigen Jahren, ob es nicht gescheiter gewesen wäre, Headcoach Dan Quinn noch in der Umkleidekabine zu feuern und von vorne anzufangen.

Vielleicht reagieren die Falcons aber auch wie die Bayern und holen innerhalb der nächsten zwei Jahre das Verpasste nach. Weiterlesen

Dallas Cowboys in der Sezierstunde

Die Dallas Cowboys sind eine Mannschaf, bei der immer was los ist. Dieser Tage liegt das nicht bloß an der unerwarteten sportlichen Renaissance (2016 mit 13-3 Record), sondern auch am umtriebigen Franchise-Owner Jerry Jones, der mittlerweile als einflussreichster Mann der NFL gilt und sich als Hauptakteur im jüngsten Relocations-Wahnsinn profiliert und bereichert hat. Weiterlesen

Washington Redskins in der Sezierstunde

Die Washington Redskins gehören zu den Teams mit einer, nun sagen wir: mittelprächtigen Offseason. Ein Jahr nach dem überraschenden Gewinn der NFC East folgte 2016 ein letztlich enttäuschendes Ausscheiden aus dem Playoffrennen am allerletzten Spieltag gegen einen um die goldene Ananas spielenden Gegner – aber das waren noch friedliche Zeiten verglichen mit dem, was in der Offseason folgte. Weiterlesen

Philadelphia Eagles in der Sezierstunde

Die Philadelphia Eagles haben die erste Saison unter Headcoach Doug Pederson in etwa den Erwartungen entsprechend mit 7-9 Siegen über die Bühne gebracht. Das war der letzte Platz in einer urplötzlich wettbewerbsfähigen NFC East und es war nach einem 3-0 Start inklusive Kantersieg über Pittsburgh letztlich eine suboptimale Ausbeute, aber es war ja auch ein Umbruchjahr. Weiterlesen

Just sin, Baby

Die NFL-Owner haben gestern in der Abstimmung das Erwartete gemacht und den Oakland Raiders mit 31:1 Stimmen den Umzug nach Las Vegas erlaubt. Der Deal kommt lange erwartet, nachdem der für NFL-Verhältnisse finanzschwache Raiders-Besitzer Mark Davis der Stadt von Oakland nicht das notwendige Kleingeld aus den Rippen leiern konnte, das Las Vegas bot. Weiterlesen

Neujahrsvorschau 2017

Servus 2017.

Heute vor zehn Jahren hat das Spiel der Spiele im American Football stattgefunden, das mich bis heute fasziniert: Fiesta Bowl 2007 mit dem Underdog Boise State Broncos, der nach einer bis dahin (und seither) ungesehenen Latte an Trickspielzügen in der Crunch-Time den haushohen Favoriten Oklahoma Sooners 43-42 schlagen konnte.

Hook&Laterial, Halfback-Option Pass, Statue of Liberty, Zabransky Rückhand auf Johnson… unvergessen. Sports Illustrated hat zu diesem zurecht glorifizierten Spiel einen ausführlichen Rückblick verfasst, der viele der Protanogisten von damals zu Wort kommen lässt.

Das sensationellste Footballspiel, das ich je gesehen habe. Damit zur NFL von heute. Weiterlesen