NFL in London: Jacksonville Jaguars vs. Houston Texans im Liveblog

[18h30] Endstand Jacksonville Jaguars 3, Houston Texans 26

Fetter Sieg für die Texans, die nicht nur auf 6-3 hüpfen, sondern auch noch einen Divisionssieg für die Tie-Breaker obendrein mitnehmen. Der Sieg heute war klar, weil die Jaguars nach der Pause schlicht nix zustande brachten und im Endeffekt offensiv auf ganzer Linie enttäuschten. QB Gardner Minshew heute relativ stark entzaubert. Ist aber auch ein Rookie und somit partiell entschuldigt.

Houston war für meinen Geschmack lange Zeit zu passiv – vertraute zu sehr auf Wunder-Plays von Deshaun Watson. Hatte aber mit zunehmendem Spielverlauf den Pass-Rush der Jaguars immer besser im Griff.

Die Texans-Defense wirkt aber trotz 3 oder 4 Turnovers heute nicht sattelfest. Pass-Rush ist ein laues Lüftchen, und in der Secondary waren die Receiver mehrmals bedrohlich offen. Wenn da mal eine richtige Offense anrauscht… Weiterlesen

Date am Donnerstag – Woche 3

Auftakt zu Woche 3 mit dem Thursday Night Game von heute Nacht, 02h20: Jacksonville Jaguars (0-2) vs. Tennessee Titans (1-1). Die Partie verspricht nicht unbedingt ein Kracher zu werden – daher zu diesem Spiel nur kurz. Etwas später heute wird noch ein wesentlich wichtigerer Blogeintrag zur NFL 2019 kommen. Weiterlesen

…und die nächsten Spiele aus NFL-Woche 1 im Rückspiegel

Schauen wir auf die nächsten drei Spiele vom ersten Spieltag – u.a. das fantastische erste Monday Night Game, aber auch auf die Mahomes-Offense und auf das Debüt von Kliff Kingsbury und #1 Draftpick Kyler Murray. Weiterlesen

Furchtlose NFL-Vorschau 2019/20 | Die Mittelklasse

Teil 2 der großen, Furchtlosen NFL-Vorschau 2019/20 heute mit den Teams aus der unteren Hälfte des NFL-Tableaus, für die eine Playoff-Qualifikation nicht auszuschließen ist, doch die dafür mehr Glück brauchen als die Mannschaften in der morgigen „Kronprinzen-Kategorie“. Weiterlesen

Jacksonville Jaguars in der Sezierstunde

Die Jacksonville Jaguars waren eine der großen Enttäuschungen der letzten Saison. Auch wenn es einige Metriken im Vorfeld der Saison gegeben hatte, die diesem Team einen Schritt nach vorne prophezeit hatten, so entwickelte sich die Saison 2018/19 letztlich in die pessimistische Richtung meiner Prognose.

Zwei der wesentlichen Gründe dafür, QB Blake Bortles und OffCoord Nathaniel Hackett, sind nun weg. Andere, wie Headcoach Doug Marrone oder GM Tom Coughlin, durften bleiben. Auch neu da: Superbowl MVP Nick Foles. Weiterlesen

Date am Donnerstag – Woche 14: Hausgemachtes Versagen auf dem Präsentierteller

Auftakt zu Woche 14 mit dem heutigen Donnerstagsspiel Tennessee Titans (6-6) vs. Jacksonville Jaguars (4-8), das in den USA niedrige TV-Quoten einfahren dürfte. Zum einen, weil es sich um zwei relativ anonyme Teams ohne große Anhängerscharen handelt, zum anderen, weil beide sportlich nur Mittelmaß sind – um zum dritten, weil beide Grützen-Offense spielen. Eine Analyse des Versagens. Weiterlesen

Kansas City Chiefs vs. Jacksonville Jaguars Preview

Übermorgen erwartet uns ein NFL-Sonntag mit ein einigen nominellen Top-Ansetzungen. Da wäre zum einen die Neuauflage des letzten NFC-Finale Eagles vs. Vikings, das in Anflügen als Krisenduell daher kommt (beide haben einen Fehlstart hingelegt: Eagles 2-2, Vikings 1-2-1). Oder das Duell eines AFC-Favoriten Pittsburgh (1-2-1) vs. NFC-Mitfavorit Atlanta (1-3-1), wo beide vielleicht noch tiefer in der Scheiße stecken. Oder das texanische Derby als Sunday Night Game, Houston vs. Dallas. Weiterlesen

Furchtlose NFL-Vorschau 2018/19 | Die Kronprinzen

Gestern kam die Frage nach der Präzision der Furchtlosen Vorschau. Dazu kann ich auf einen zwei Jahre alten Artikel hinweisen, in dem ich die Ergebnisse meiner Prognosen analysiert hatte.

Oder nehmen wir ein jüngeres Beispiel: 2017. In meiner Furchtlosen Vorschau erzielten die Teams in der „Titelfavoriten-Kategorie“ insgesamt 10.8 Siege im Schnitt und beide Superbowl-Teilnehmer waren darin inkludiert. Sechs von acht Mannschaften der Spitzenkategorie erreichten die Playoffs. Die „Kronprinzen“ erzielten im Schnitt 7.4 Siege, das „Niemandsland“ hingegen 7.8 Siege. Der Bodensatz erzielte im Schnitt 6 Siege.

Wenn wir das mit dem Ringer-Power Ranking 2017 vergleichen, sehen wir: Durchschnittlich 9.5 Siege für die Top-8 bei Robert Mays, 9 Siege für die nächsten Acht, 8 Siege für das dritte Viertel und 5.5 Siege für die Schlusslichter – also bessere Durchgängigkeit der Prognose. Aber auch nur einen Superbowl-Teilnehmer unter den besten Acht und nur vier Playoff-Teams in den Top-8.

Unter den besten 16 Teams unserer Rankings hatten wir (Ringer und Sideline Reporter) jeweils acht Playoff-Teams korrekt. Bills und Jaguars hatten beide in der Bodensatz-Kategorie, Saints und Rams beide im Niemandsland. Oder anders: Die NFL ist, wie oft und schon vor langer Zeit bewiesen, verdammt schwer prognostizierbar. Aber das wussten wir bereits. Trotzdem können wir’s nicht lassen.


Damit der Sprung ins Jahr 2018. Heute Teil 3 der großen NFL-Vorschau 2018/19 mit den Mannschaften, die ein lauteres Wort in den Playoffs sprechen könnten: Die Kronprinzen der NFL. Einen Tick unterhalb der noch kompletter besetzten Topfavoriten einzuordnen, aber gut genug, dass sie bei Kaschieren dieser Schwachstelle auch ganz nach oben durchmarschieren könnten. Weiterlesen

AFC Championship 2017/18 Preview – New England Patriots vs Jacksonville Jaguars

Championship-Sonntag in der NFL! Das bedeutet, dass morgen die Meister von AFC und NFC ausgespielt werden – gleichzeitig die beiden Qualifikanten für die Super Bowl, die in zwei Wochen in Minneapolis ausgespielt wird.

Die beiden Conference-Finals in dieser Saison sind morgen ab 21h05 New England Patriots vs Jacksonville Jaguars aus der AFC und ab 0h40 in der Nacht auf Montag Philadelphia Eagles vs Minnesota Vikings aus der NFC.

Heute: Die Vorschau auf das AFC-Finale. Weiterlesen