Tua

Der Draftstatus von Tua Tagovailoa scheint in diesen Tagen vor dem NFL-Draft 2020 mehr denn je in der Schwebe zu sein, doch rein sportlich gilt Tua weithin als das beste oder zweitbeste Quarterback-Prospect der Draftklasse. Weiterlesen

Rivalry-Saturday Preview 2019

Letzter Großkampftag der College-Footballsaison 2019/20, ehe nächste Woche nur noch die Conference-Finals und vereinzelte Abschlussspiele stattfinden. Weiterlesen

Akademische Viertelstunde – Stand nach Woche 12

Es war ein Wochenende im College Football, das von der einen schweren Verletzung überschattet wurde. Natürlich ist dabei die Rede von Alabamas Superstar-QB Tua Tagovailoa. Weiterlesen

Akademische Viertelstunde nach dem Spiel des Jahres – Woche 11

NB: Establish the Review mit dem NFL-Rückblick kommt heute erst am Nachmittag. Zuerst ein Blick zurück auf das College-Footballwochenende: Alabama vs. LSU und ein detaillierter Blick auf das Playoff-Szenario. Weiterlesen

Samstagsvorschauer – Week 11: Kampf der Giganten in Tuscaloosa

Samstagsvorschauer zum College Football heute ausnahmsweise schon am Freitag. Natürlich wird Woche 11 vom Spitzenspiel in Tuscaloosa überstrahlt, wenn die #3 des Playoff-Rankings Alabama auf die #2 LSU trifft. Weiterlesen

Akademische Viertelstunde – College Football 2019 vor Woche 7

Das Attribut, das diese College-Football Saison 2019/20 bislang am besten beschreibt, ist „öde“. Nach sechs Spieltagen haben wir noch nicht ein nennenswertes Upset einer der Topmannschaften erlebt. Am nächsten dran waren wir vor zwei Wochen, als UNC mit einem Punkt gegen den Titelfavoriten Clemson verlor. Weiterlesen

College Football Mailbag 2019/20 – Die SEC

Letzter Mailbag der Preview-Serie zum College Football 2019/20 – heute mit ein paar Fragen an Jan Weckwerth (@giannivanzetti) zum Thema: SEC – die Königsklasse im College Football. Weiterlesen

College Football 2019 Preview: Southeastern Conference (SEC)

Disclaimer: Der Andrew-Luck Rücktritt hat meinen Zeitplan auf diesem Blog durcheinander gebracht. Ich musste gestern einfach darüber schreiben. Jetzt folgt die große SEC-Preview. Sezierstunde zu den Patriots folgt dann in den nächsten Tagen.


Die Southeastern Conference (SEC) ist die Königsklasse des College Football. Sie ist seit vielen Jahren in Spitze und Breite die am besten besetzte Conference. Auch vor der anstehenden Saison hat sie wieder die meisten Contender aller Power-5 Ligen. Weiterlesen

Das Ende der Rassentrennung im College Football

Martin Luther Kings Ermordung, die Hippies, der erste Mann auf dem Mond, der Vietnam-Krieg: Die letzten Jahre der 1960er waren eine der aufregenderen Zeiten der jüngeren Menschheitsgeschichte, über die man als heute 31-jährig Gewordener mit einigem Staunen zurückblickt und sich fragt, was die Menschen damals wohl darüber dachten.

Es war auch eine wichtige Zeit: Die Jugend der Welt begehrte auf gegen verkrustete Strukturen. Und sie setzte sich durch um eine neue, liberalere Welt zu schaffen(*).

Weiterlesen

College Football History – Teil 7: Die Weltwirtschaftskrise und ein neues Epizentrum des Sports

Wir lasen am Dienstag: College Football in den 1920ern war Boom total – inklusive aller Folgeerscheinungen wie zunehmender Kommerzialisierung und Aushöhlung des Amateursport-Ideals seitens der großen Colleges. Weiterlesen

Alabama Crimson Tide 2019 – Vorschau Offense

Alabama ist in der Ära Nick Saban als Defense-Universität bekannt. Die Gründe dafür liegen auf der Hand: Saban ist nicht nur ein gerissener Innovator auf dem Defense-Feld. Seine Units haben über die Jahre auch stets geliefert: Nach Bill Connellys S&P+ Rating haben Alabamas Defenses seit 2007 insgesamt sechsmal als #1 Defense im Lande abgeschlossen. Das letztjährige #7 Ranking war Alabamas schlechtestes Abschluss-Ranking seit fast zehn Jahren.

Doch heute geht es um Alabamas oft stiefmütterlich behandelte Offense. Weiterlesen

Mutter aller Niederlagen

Heute jährt sich „Barcelona 99“ zum 20ten Mal. Als Mutter aller Niederlagen ist es bis heute das prägnanteste Sportereignis, das ich erlebt habe. Im Endspiel kurz vor Schluss zu führen, fühlte sich für mich als kleinen Bub schon damals wie ein Traum an. Ein Traum, der innerhalb von Sekunden zum Alptraum wurde.

Ein „aus allen Wolken fallen“ wie bei einer Fußballpleite in der Nachspielzeit ist im American Football kaum möglich – dafür fallen zu viele Punkte und dafür sind größere Comebacks eindeutig zu häufig. Was Barcelona 99 überdies so außergewöhnlich machte, war der Umstand, dass es sich um ein Finale handelte.

Es ist die einzige Niederlage, die ich bis heute nie verwunden habe. Ich glaube, der einzige Moment, in dem ich sie verwinden kann, ist, genau so eines Tages auch die Champions League zu gewinnen. Was nicht passieren wird, weil Barcelona 99 nie mehr passieren wird.

Der Gedanke an diesen Tag, an dem ich Rotz und Wasser heulte und wie Kuffour unsere Couch verprügelte, weckt in mir die Idee, ein vergleichbar brutales Finish im US-Football zu suchen. Das einzige Kriterium: Ich muss es selbst erlebt haben – also kein Platz für Immaculate Reception und derartiges Stöbern in den Untiefen der Footballgeschichte. Weiterlesen