Furchtlose NFL-Vorschau 2018/19 | Die Kellerkinder

Der Countdown für den NFL-Start 2018/19 läuft – Zeit für die alljährliche große, Furchtlose NFL-Vorschau auf Sideline Reporter. Es läuft wie immer: Alle 32 Mannschaft in der Vorschau, aufgeteilt auf vier Kategorien:

  • Bodensatz – Acht Mannschaften, die eher auf den Top-Draftpick schielen als auf die Playoffs
  • Niemandsland – Die Mittelklasseteams, zu gut für den kompletten Absturz, aber mit ausreichend Schwächen um ohne viele richtig fallende Dominosteine in das Playoff-Rennen
  • Kronprinzen – Die Teams, die ganz deutlich in Richtung Playoffs schielen, aber zu viele Fragezeichen haben um zu diesem Zeitpunkt als ernsthafter Titel-Contender durchzugehen.
  • Titelfavoriten – Die acht Mannschaften mit der besten Chance auf die Vince-Lombardi Trophy.

Die Grenzen zwischen den einzelnen Kategorien sind wie immer fließend, und es wird einige umstrittene Rankings geben. Zusätzlich erschwert wird die Preview vor der anstehenden Saison vom beträchtlichen Qualitätsunterschied zwischen AFC und NFC – denn während in der NFC ein regelrechtes Wettrüsten um die besten Spieler stattfindet, gehen in der AFC maximal fünf Mannschaften als komplett besetzte Truppen durch. Weiterlesen

Advertisements

Indianapolis Colts in der Sezierstunde

Sezierstunde über die Indianapolis Colts als Analyse, was nach dem Horrorcoaching von 2017 nun besser wird. Weiterlesen

Frank Reich und andere unpünktliche Anstellungen

Es hat etwas länger gedauert als ursprünglich gedacht, aber nur ist es fix: Der letzte Cheftrainersessel für 2018 ist besetzt. Die Indianapolis Colts bestellten nur wenige Tage nach der debakulös verlaufenen „Anstellung“ von Josh McDaniels nun den bisherigen Eagles-OffCoord Frank Reich zum neuen Head Coach. Weiterlesen

Date am Donnerstag, Week 15

Kein romantisches Date am heutigen Donnerstag: Indianapolis Colts (3-10) vs Denver Broncos (4-9) als Partie, die du den Hunden zum Fraß vorwirfst. Was vor knapp drei Jahren noch ein Playoff-Viertelfinale war, das anschließend Broncos-Chef John Elway veranlasste, „all in“ mit seiner Defense zu gehen, ist heute eine Partie zweier Bodensatztruppen mit angezählten Head Coaches. Weiterlesen

Montagsvorschauer, Week 6

Monday Night Game für Freaks heute Nacht, 02h30: Tennessee Titans (2-3) vs Indianapolis Colts (2-3). Es könnte eine Partie zweier aufregender Offenses mit jungen QBs wie Mariota und Luck sein. In Realität ist es ein Duell Matt Cassel vs Jacoby Brissett. Weiterlesen

Die furchtlose NFL-Vorschau 2017/18 | Die Kellerkinder

Nur noch wenige Tage bis zum Start der NFL-Saison, und damit Zeit für die alljährliche große furchtlose Saisonvorschau auf Sideline Reporter. Wie jedes Jahr wird die Vorschau eingeteilt in vier Kategorien: Kellerkinder, Niemandsland, Playoffkandidaten und Titelanwärter. Heute starten wir mit den acht Mannschaften, denen keine Chance auf die Lombardi Trophy zuzutrauen ist. Weiterlesen

Jacksonville Jaguars – Indianapolis Colts live

[18h51] Endstand Jacksonville Jaguars 30, Indianapolis Colts 27.

Erster Saisonsieg für Jacksonville, wo Head Coach Bradley gerade noch den Kopf aus der Schlinge zieht. Für wie lange, wird sich zeigen. Dafür dürfte auf der anderen Seite Chuck Pagano angezählt sein. Pagano ist eine Katze mit sieben Leben, aber das war eine derart absurde Vorstellung der Colts, dass ich nichts für unmöglich halte.

Colts mit 4.0 NY/A im Passspiel. QB Luck ist nicht zu beneiden in dieser komplett dysfunktionalen Offense. Luck wirkt auch gar nicht mehr wie der Spieler mit dem Selbstverständnis von vor 2-3 Jahren. Wir riskieren hier, dass sich einer der Stars der Liga in ein Loch spielt, aus dem er nicht mehr heraus kommt.

Jacksonville mit 5.4 NY/A Passspiel nur unwesentlich besser. Die Offense besteht in WR Robinson aus einem Alleinunterhalter und zehn Statisten. QB Bortles eine einzige Enttäuschung. Bortles‘ Scrambling war noch das beste abseits der Pässe für Robinson. Weiterlesen

Only in Cleveland? Andrew Luck!

Da haut’s dich aus dem Bett: QB Andrew Luck wechselt von den Indianapolis Colts zu den Cleveland Browns. Der erste Big Move vom neuen Front Office der Cleveland Browns! So wie Strategy Officer DePodesta heute Nacht auf der Pressekonferenz klang, haben die Browns den Move von langer Hand geplant und wohl die schlechte Laune von Luck, der sich bei den Colts nicht mehr wohl fühlte, ausgenutzt. Luck unterschreibt in Cleveland einen Fünfjahresvertrag über 125 Mio. Dollar, mit 75 Mio in den ersten drei Jahren – beides neue Rekorde. Eine quicke Analyse. Weiterlesen

Sonntagsvorschauer 2015 | Woche 16

Die Ansetzungen in Woche 16 sind etwas unglücklich geraten. Es gibt genau ein Topspiel um 19.00Uhr: der Klassiker Jets-Pats. Im späteren Slot gibt es auch genau ein Topspiel: Packers-Cardinals. Daneben gibt es viele Divisionsduelle, die in den meisten anderen Saisons mehr Glanz haben als 2015. Weiterlesen

Sonntagsvorschauer 2015 | Woche 15

Football!

Drama schon um 19Uhr. Es wird weiter ausgesiebt; es werden gegen halb elf heute abend ein paar neue Mannschaften hinzukommen, die sich von den Playoffs verabschieden können.

Weiterlesen

Der längste Sonntagsvorschauer der Saison 2015/16

Im Power-Ranking unter der Woche schloss die AFC South mit einem durchschnittlichen Wert von knapp 35% WP auf neutralem Platz gegen eine neutrale Mannschaft ab. Das ist so bodenlos schlecht, dass es sogar die NFC West der Jahre 2008-2010 in den Schatten stellt.

Die Chance ist hoch, dass diese Division ein Team mit negativem Record in die Playoffs hieven wird. Die Colts sind mit 3-5 der überlegene Spitzenreiter (2-0 Division-Bilanz). Heute wartet für die Colts im Galopp Pony gegen Rennpferd der Denver Bronco und damitdie nächste Abreibung. Morgen wird der Divisions-Leader der AFC South eine .333 Bilanz haben.

Und trotzdem ist das System NFL richtig. Trotzdem gehört jeder Divisionssieger in die Playoffs. Mit der Aufteilung der Conferences in je vier (statt wie früher 3) Divisionen wurde die Wahrscheinlichkeit erhöht, dass die NFL alle paar Jahre eine Freak-Division stellt. Unter den gegebenen Voraussetzungen finde ich es auch die „logischste“ Entscheidung, jeden Divisionssieger zumindest ein Heimspiel absolvieren zu lassen.

Die NFL ist extrem erfolgreich. Die NFL ist gewissermaßen zutiefst „ungerecht„. Die NFL ist wahrscheinlich so erfolgreich, weil sie so absurd ungerecht ist. Weiterlesen