All-32: Kansas City Chiefs 2020 Preview

Die Kansas City Chiefs fühlen sich für einen Titelverteidiger erstaunlich „langweilig“ in der Preseason-Projection an.

Die Chiefs waren 2019 nicht das beste Team der Saison, u.a. weil sie ein paar Spiele ohne QB Patrick Mahomes spielen mussten, doch sie blühten im rechten Moment auf. Ihre Overall-Efficiency war trotzdem Top-5:

  • Bilanz 2019: 12-4
  • Pythagorean: 11.6 Siege (#4)
  • Close Games: 5-4
  • Offense EPA/Play: +0.14 (#2)
  • Defense EPA/Play: 0.00 (#16)
  • Turnovers: +8
  • Adjusted Games Lost: #18

Und sie haben dank ihrer Monster-Offense einen extrem hohen „Floor“.

Offense

Wir brauchen gar nicht lange drumherum zu reden: Mit Patrick Mahomes auf QB haben die Chiefs auf Jahre Top-3 in EPA/Play gebucht.

Es gibt auch die Waffen und das Play-Calling um die Stärken des atemberaubendsten Quarterbacks unserer Zeit zu maximieren. WR Tyreek Hill mag menschlicher Abgrund sein, aber als Receiver ist er mit seinem Speed unnachahmlich, TE Travis Kelce ist als Hybrid zwischen Tight End und Slot-Receiver einer der effizientesten Pass-Catcher der NFL, WR Sammy Watkins ist eine exzellente #2 gegen Gegner, die sich zu sehr auf Hill/Kelce konzentrieren, WR Mecole Hardman mit seinem Speed ein

Jetzt kommt auch noch RB Clyde Edwards-Helaire dazu. Aus Team-Building-Sicht halte ich seine 1st-Round Einberufung nach wie vor für einen Fehler, aber schematisch passt er ziemlich gut in diese Hochgeschwindigkeits-Offense. Nach dem Corona Opt-Out von Damien Williams wird er auch eine noch prominetere Rolle bekommen.

Dass Andy Reid mit Helaire lauflastiger wird, glaube ich nicht. Reid ist ein Pass-First Coach. Er hat über 70% Early-Down Pass-Rate. Er ist schon lange einer der Vorreiter der Pass-First Philosophie. Als ich Football zu schauen begann, wurde er von den Fan in Philly dafür niedergemacht. Aber er ist nie weggegangen davon.

Offense Line ist okay. Nicht überragend, aber stark auf Tackle und solide innen. Mehr braucht Mahomes nicht. Wie gesagt: Offense wird Top-3 bleiben, Tendenz eher zu #1 als #3. Die einzige Gefahr ist zu starke Regression in 3rd Downs, wo Mahomes letztes Jahr absurd war.

Defense

Büsschen fragwürdiger ist die Defense. Sie muss nur durchschnittlich sein und hie und da einen Drive aufhalten um den Team-Erfolg nicht zu gefährden. Letztes Jahr war sie im Mittelfeld klassiert, obwohl man eigentlich namenlos auf Cornerback besetzt ist. Das spricht für DefCoord Steve Spagnuolo.

„Vorne“ leben die Chiefs vom Zweimann-Passrush um DT Chris Jones und EDGE Frank Clark. Ersterer gehört zu den besten seines Fachs und war der heimliche Superbowl-MVP. Letzterer hat sogar spielerisch ein wenig enttäuscht, könnte noch ein wenig Upside bieten.

Auf Linebacker ist man horrend besetzt, aber wer gegen die Chiefs laufen will, ist eh nicht mehr zu retten; vielleicht bringt der Rookie Willie Gay dort sogar ein wenig Speed rein.

Cornerback wie geschrieben total namenlos und 2020 nach dem Abgang von Kendall Fuller und einer Vierspiele-Sperre bei Breshad Breeland sogar richtig riskant. Aber dafür hat man zwei sehr gute Safetys: Tyrann Mathieu und Juan Thornhill. Thornhill hatte im Dezember Kreuzbandriss – kaum denkbar, dass er schon zu Saisonstart wieder auf 100% ist. Doch Thornhill war als Rookie fantastisch. Er wäre eine gute Verstärkung für diese Defense.

Ich habe es oft geschrieben: An Chiefs-Stelle würde ich mehr in Cornerback investieren, weil der einzige Weg um diesem Team beizukommen ist, viel und oft zu werfen um mit der Mahomes-Offense mitzugehen.

Sie haben es nicht gemacht.

Sie vertrauen wohl darauf, dass diese Defense eh nur drei Drives pro Spiel stoppen muss, weil jeder Gegner 30+ Punkte scoren muss um eine Chance zu haben. In diesem Sinne würde ich die radikalen Investments im Sinne von Offense >> Defense versuchen zu verstehen. „Verstehen“ heißt aber nicht 100%ig goutieren.

Ausblick

Die Chiefs sind mit sehr vielen teuren Verträgen mittlerweile ein „Superstar-Team“. Sie haben extrem viele Ressourcen in die nächsten 2-3 Jahre gesteckt. Im Prinzip müssen sie noch eine oder zwei Lombardi-Trophys nachschieben um diese Herangehensweise zu rechtfertigen – denn danach riskiert das Team mit vielen teuren Verträgen in der Tiefe ein bissl auszubluten.

Die Chiefs sind auch ein Offense first, alles andere schauen wir danach Team. Es hätte bessere Optionen als z.B. den 1st-Round-Runningback gegeben. Doch die Planung geht in Richtung 35 Punkte/Spiel scoren und dem Gegner damit den Stempel aufdrücken. Mit der Combo Mahomes/Reid vornedran kann ich die Vorgehensweise nicht kritisieren.

Superbowl-Siege lassen sich nicht direkt planen. Doch Superbowl-Anwärterschaft lässt sich planen. Die Chiefs sind einer der lautesten Anwärter – und sie werden es auch nach 2020 noch ein paar Jahre lang bleiben.


Und damit sind wir am Ende der 32-teiligen Vorschau-Serie 2020 „All-32“. Es war mir eine Freude. Hier kann man die einzelnen Teile noch einmal durchklicken. Vielleicht schreibe ich ab morgen noch eine Kurzversion für Gelegenheitszuschauer.

3 Kommentare zu “All-32: Kansas City Chiefs 2020 Preview

  1. An dieser Stelle mal ein großes Dankeschön für all deine All-32 Vorschauen!
    Dein Output auf diesem Blog ist einfach unglaublich!
    Jede einzelne Vorschau war wirklich lesenswert und alle Teams wurden wie ich finde nachvollziehbar analysiert.

  2. Seit zwei Jahren bin ich stiller Mitleser und wollte dir auch mal ein dickes Dankeschön für dein Blog da lassen. Die Saisonvorschau ist absolut großartig. Besonders gefällt mir, dass du analytics-lastig unterwegs bist, gleichzeitig aber auch miteinfließen, was die Metrik eigentlich aussagt und welche Schlussfolgerungen man daraus ziehen kann und welche nicht.

    Mach so weiter!

  3. Pingback: Furchtlose NFL-Vorschau 2020/21: Die Titelfavoriten | Sideline Reporter - Eier, wir brauchen Eier!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.