College Football Playoffs 2018/19: #2 Clemson Tigers – #3 Notre Dame Fighting Irish im Liveblog

Schluss hier oben.

[01h43] Endstand Clemson Tigers 30, Notre Dame Fighting Irish 3. Alles gesagt und geschrieben: Es war ein Viertel lang eine offene Partie. Danach spielte nur noch ein Team.

[01h39] Punt Notre Dame – Brian Kelly versucht schon gar nicht mehr, das 4th Down auszuspielen. Er hisst vielmehr die Frage. Tigers können mit dreieinhalb Minuten auf der Uhr die Zeit nun herunterlaufen lassen, wenn sie noch ein 1st Down erspielen. Clemson nur noch mit Backups.

[01h20] Fumble Clemson – #9 Etienne fumbelt den Ball an Notre Dame zurück. Nicht, nachdem Clemson 12 Plays und 5:34 Minuten von der Uhr gespielt hat und sogar ein 4th Down in der gegnerischen Redzone verwertet hatte. Neun Minuten verbleiben.

Drittes Viertel

[01h08] Ende Q3 in Dallas. Die Partie ist längst entschieden. Auffällig, dass Notre Dame trotz des klaren Rückstands weiterhin über 50% seiner Plays im Laufspiel bestreitet: 30 Runs, 28 Pässe. Das, obwohl der Lauf 2.2 YPC bringt.

[01h05] Punt Notre Dame – Jetzt wird Notre Dame von einer Schiedsrichter-Fehlleistung bevorzugt, weil ein ganz klarer erzwungener&eroberter Fumble der Clemson-Defense wegen zu überhastetem „Forward Progress“ nicht gepfiffen wird.

Ende Q3.

[00h55] Touchdown Clemson
Clemson 30, Notre Dame 3

62yds-TD Run #9 Travis Etienne. Beide Linebacker gehen nach außen um die Flanken zu decken und lassen damit die Mitte komplett offen. Etienne kann unberührt 62yds zum TD durchlaufen.

Nicht bloß schlägt Clemson damit Kapital aus dem Turnovers. Die Tigers erzielen auch ihren nächsten Big Play-TD. Notre Dame kollabiert gerade komplett.

[00h53] Interception Notre Dame! Bock von Irish-QB #12 Book: Forciert einen Ball in eine gut gedeckte Zone. Weit und breit kein Receiver in Sicht; FS #42 Turner mit einer einfachen INT.

[00h45] Punt Clemson – Puntfestival geht weiter. Notre Dames Defense schaltet nun wieder einen Gang hoch und zwingt QB Lawrence zu schnelleren Pässen. Lawrence riskiert keine Interceptions mehr und schmeißt den Ball lieber sicher auf die Tribüne als den Gegner mit einem Turnover wieder ins Spiel zu bringen.

[00h37] Punt Notre Dame – Irish-QB #12 Book beginnt, die Passrush-Geister zu fühlen, rennt vor Anflügen von Passrush davon, direkt den wartenden Linebackern in die Arme.

Brian Kelly lässt danach von der CLEM 37 punten, traut sich nicht, das 4th&9 auszuspielen. Immerhin: Punt geht an die CLEM 1.

[00h26] Punt Clemson – Lawrence-Interception wird im Video-Review zurückgenommen. Heute gab es vier Video-Reviews. Alle vier gingen letztlich gegen Notre Dame.

[00h19] CB #27 Julian Love kehrt zurück und führt sich gleich mit einem harten Hit gegen WR Renfrow ein.

Halbzeit

[23h55] Halbzeit Clemson Tigers 23, Notre Dame Fighting Irish 3

Die Spreu trennte sich im zweiten Viertel vom Weizen: Clemson überrollte Notre Dame nach einem ausgeglichenen Auftakt-Quarter, QB Lawrence ist gegen eine dezimierte Notre-Dame Defense on fire und brachte in Q2 13/15 für 229 yds und 3 TD an den Mann.

Notre Dame machte es in Q1 gut: Druck gegen QB Lawrence, Flat-Zonen zugemacht ohne die Mitte zu öffnen. Aber dann musste CB Love wohl mit Gehirnerschütterung runter und seither ist nichts, wie es mal war: Ohne Love kann das WR-Trio Renfrow/Higgins/Ross wüten wie es will, weil immer einer im 1:1 gegen einen Safety antritt. Weitere temporäre Ausfälle wie FS Gilman oder Passrusher Okwara halfen nicht.

Trotzdem ist Notre Dames Offense das größere Problem: 2.5 yds/Play im 1st Down. Mit solchen Zahlen gewinnst du keinen Blumentopf. Notre Dame mit 5.3yds/Pass, Clemson mit 10.2yds/Pass.

Natürlich hatte Notre Dame auch etwas Pech mit extrem knappen Entscheidungen: Der Fumble beim Kickreturn hätte durchaus auch anders gegeben werden können, und der TD kurz vor der Pause war nur äußerst knapp ein TD.

Aber ich sehe nicht, wie Brian Kelly sein Team da noch einmal zurückbringen will, nicht mit einer bereits derart ausgepumpten Defense.

[23h50] Touchdown Clemson
Clemson 23, Notre Dame 3

19yds-TD WR #5 Tee Higgins. Großartiger TD-Catch von Higgins aus einem abgefälschten Ball von CB #8 Donte Vaughn. Vaughn kassiert seinen 2ten TD diese Partie. Vaughn wird sich noch oft anhören müssen, dass CB Love einen einzigen das ganze Jahr über kassiert hatte.

Aber was für Eier von Dabo Swinney und QB Trevor Lawrence: Übernehmen mit 39sek an der eigenen 20, beginnen mit einem 2yds-Pass, und gehen dann zweimal tief, beide Male complete. WR #13 Renfrow, der Alabama-Killer, wird jetzt von einem Safety gedeckt – mit vorhersehbaren Resultaten. Notre Dame mit einem idiotischen QB-Roughing tut das seinige zum Meltdown.

Partie sieht damit schon recht entscheiden aus.

[23h45] 3&out Notre Dame – Wieder vermurkstes 1st Down für Notre Dame, wieder schneller Punt. Die Offense ist seit einem Viertel mausetot, da helfen dann auch die vielen starken Punts nix.

[23h37] Touchdown Clemson
Clemson 16, Notre Dame 3

42yds-TD #8 Justyn Ross. Wieder Ross, wieder tief. QB Lawrence mit einem famosen Pass in den vollen Lauf von Ross, der in der Spielfeldmitte FS #11 Gilman entfleucht. Ohne CB #27 Love fehlt den Irish ein wesentlicher, möglicherweise entscheidender, Deckungsspieler. Ross als brutal schneller Sprinter gegen einen Safety ist ein tödliches Mismatch.

85yds-Drive von Clemson, definiert auch durch mutiges Scrambling von QB Lawrence, der gleich zwei 1st Downs erläuft und den TD-Pass bei 3rd&14 angeht. Lawrence ist bis jetzt die Differenz in diesem eigentlich ausgeglichenen Spiel: Seine beiden Big-Passes sorgen hier für den Unterschied.

[23h31] Punt Notre Dame – Mäßiges Vertrauen von Brian Kelly in seine Offense: 3rd&10, und Kelly mit einem Zone-Run, der komplett geplättet für -7 Yards im Backfield zu Boden gerissen wird. Damit kommt sofort wieder die Irish-Defense aufs Feld (#11 Gilman wieder fit).

[23h25] Missed Fieldgoal – Clemson! Monster-Sack der ND-Defense im 3rd Down gegen QB Lawrence, wodurch das Fieldgoal mit 49yds zu lang für Huegel gerät. Sack kam von einem Backup-DE (Ogundeji), nachdem Notre Dames Defense in diesem langen Drive brutal dezimiert wurde:

  • FS #11 Gilman mit Krampf runter
  • DE #42 Okwara runter
  • CB #27 Love noch immer draußen, aber mittlerweile wieder mit Helm.

Notre-Dame Offense muss nun scoren, da die Defense schon gefährlich ausgepumpt aussieht und nicht wieder sofort aufs Feld zurückkehren kann.

[23h11] Nächster Clemson-Drive: Notre Dames CB #27 Julian Love weiterhin nicht am Feld. Für Clemson die Chance, die Führung zu erhöhen.

[23h10] 3&out Notre Dame – Keine gute Antwort: 3rd&2, QB Book muss zu schnell werfen und der Ball fällt incomplete. Der Play-Call straight aus dem Play-Book von Sean McVay hätte den WR völlig offen gelassen. Die Offense sieht sogar wider Erwarten ein klein wenig Licht im Laufspiel, aber das Passspiel bleibt zu unkonzentriert.

[23h04] Touchdown Clemson
Clemson 9, Notre Dame 3

52yds-TD Catch/Run für WR #8 Ross. Ross, True Freshman, kommt aus „Stack Formation“, wird durch die Routenkombination isoliert gegen den Cornerback gestellt und von QB Lawrence perfekt tief angespielt, kann zum TD durchlaufen. Notre Dame in dem Spielzug ohne den Star-CB Julian Love, der offensichtlich mit Verletzung draußen schmort.

Tigers-Special Teams verschießen dann den Extrapunkt.

[23h01] Turnover on Downs – Notre Dame. Irish spielen ein 4th&3 an der CLEM 33 aus. Schneller Druck gegen QB Book, der tief geht: LB #11 Simmons gegen den WR1 der Irish, #81 Boykin – und der Linebacker setzt sich durch, schlägt den Ball zu Boden. Simmons – ein sicherer NFL-Prospect.

Erstes Viertel

[22h56] Ende Q1 in Dallas. Ausgeglichene Partie. Beide Teams mit Fumble-Problemen, wobei Notre Dame bereits einen seiner zwei Fumbles abgeben musste. Clemson mit problematischen Special-Teams, die nur knapp an der Katastrophe gescheitert sind. Star der Runde bislang aber Notre Dames Defense, die super-diszipliniert spielt.

[22h51] Punt Clemson – Notre Dame Defense bislang extrem beeindruckend, ist überall am Feld zu finden. RB Etienne über die Mitt ohne Chance. Clemson versucht, mit Querpässen in die Flat-Zonen zu kontern um innen Platz zu gewinnen, aber selbst dort sind die Spieler gut gedeckt. Clemson kommt ein 1st Down weit – danach heizt wieder ein durchgebrochener Blitzer QB Lawrence ein.

[22h43] Drama! Clemson-Kickreturner fumbelt den Ball weg, aber weil der Ball mit der Spitze die Aus-Linie berührt, wird die Recovery von Notre Dame (innerhalb der gegnerischen 10yds-Line!) zurückgenommen.

Solche Kleinigkeiten entscheiden in dieser frühen Phase des Spiels, in der beide Teams Probleme mit dem Ball-Handling haben. Brian Kelly gefällt die (korrekte? Mike Pereira sieht es anders) Entscheidung nicht, was er knallrot und lauthals dem Schiri mitteilt.

[22h39] Fieldgoal Notre Dame
Clemson 3, Notre Dame 3 | Q1 4:31

28yds-FG Yoon. Clemson dominiert die Running-Downs, aber Notre Dame wird aggressiver im Early-Down Passing. QB Book traut sich zu werfen – und prompt sieht die Offense Land. Dann schaltet Brian Kelly das Clemson-Blitzing mit einem Passspielzug auf „Texas-Route“ für RB #2 Williams aus – das reicht für ein kurzes Fieldgoal zum Ausgleich.

[22h30] Fieldgoal Clemson
Clemson 3, Notre Dame 0 | Q1 8:35

40yds-FG Huegel. Clemsons Offensive Line hat Probleme, sich gegen die stark rotierenden Defense Liner Notre Dames zu behaupten. QB Lawrence steht in jedem Snap massiv unter Druck, kann im Prinzip nur schnelle Screens werfen. Für Notre Dame ist das Fieldgoal natürlich Schadensbegrenzung und angesichts der Umstände ein Gewinn.

[22h24] Turnover Notre Dame – 1st Down Scramble von QB Book, DT #99 Ferrell schlägt den Ball frei und recovert an der CLEM 47. Die Tiefe der Clemson-DL: Der beste Mann #90 Lawrence fehlt gesperrt, und die Backups erzwingen im 5ten Notre-Dame Snap schon den zweiten Fumble.

[22h19] 3&out Clemson – QB Lawrence im 3rd Down mit dem Pass in Richtung des zweiten CB #5 Bride, aber incomplete. Schwacher Punt – und Notre Dame übernimmt an der CLEM 49 den Ball! Wir hatten es in der Vorschau gesehen: Clemson hat nach FPI die #125 (von 130!) Special Teams.

[22h15] Punt Notre Dame – Notre Dame mit Elementen von Hurry-Up im ersten Drive, aber ein False-Start und Fast-Fumble von #2 Williams verhindern ein zweites 1st Down.

[22h07] Wesentliche Spieler in der heutigen Partie mit Rückennummern:

Clemson Offense:

QB #16 Trevor Lawrence
RB #9 Travis Etienne
WR #13 Hunter Renfrow
WR #5 Tee Higgins
OT #75 Mitch Hyatt

Clemson Defense:

DT #42 Christian Wilkins
DE #99 Clelin Ferrell
DE #7 Austin Bryant
DE #3 Yavier Thomas
DT #67 Albert Huggins
LB #34 Kendall Joseph
LB #11 Isaiah Simmons
CB #1 Trayvon Mullen

Notre Dame Offense:

QB #12 Ian Book
RB #2 Dexter Williams
WR #81 Myles Boykin
TE #86 Alize Mack

Notre Dame Defense:

DT #99 Jerry Tillery
DE #42 Shawn Okwara
LB #4 Te’von Coney
CB #27 Julian Love
FS #11 Alohi Gilman

[22h04] Clemson-Update von der Dopingfront: DT Dexter Lawrence wird nicht spielen. Er wird durch DT #67 Albert Huggins ersetzt.

[22h00] Nationalhymne geht gleich mal kolossal schief mit einem verschreckten Adler, der auf das Publikum losgelassen wird:

[21h44] Guten Abend. Während auf die Florida Gators der Sieger-Konfetti (Peach Bowl 2018) niederprasselt, bereiten wir uns mental auf das erste Semifinale der Playoffs vor: #2 Clemson vs. #3 Notre Dame. Die kritischen Momente des Spiels haben wir schon gestern und heute auf diesem Blog diskutiert:

 

Werbeanzeigen

3 Kommentare zu “College Football Playoffs 2018/19: #2 Clemson Tigers – #3 Notre Dame Fighting Irish im Liveblog

  1. Bitter – Notre Dame scheint die Tiefe zu fehlen in der Defense und die offense ist überfordert.

    Hat man mit dem Fumble Glück wird es vlt ein spannendes Spiel, aber jetzt ist es wohl durch

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.