Alle Infos zur NFL-Saison 2016/17 in TV und Internet

Die NFL-Saison 2016/17 steht an, und daher wie jedes Jahr der Blick auf die Übertragungen der hiesigen TV-Anstalten und der Internet-Streams: Wo kriege ich die NFL 2016/17 zu sehen? Wer zeigt was in welchem Land, und zu welcher Uhrzeit, in welcher Sprache?

NFL Gamepass

Wichtigste Anlaufstelle für den NFL-Hardcorefan ist der NFL Gamepass, das Online-Streaming Angebot der National Football League. Über den Gamepass habe ich in der Vergangenheit bereits ausführlich geschrieben. Die Funktionalität ist in der anstehenden Saison die gleiche wie in den letzten Jahren:

  • Alle Spiele live und als Konserve, inklusive Redzone Channel
  • Alle Spiele mit allen Plays im Schnelldurchlauf (30-45min)
  • All-22 Tape aller Spiele
  • Radiokommentierung und Original TV-Kommentierung aller Spiele
  • 24/7 Livestream des NFL Networks, mit Möglichkeit auf 48h zurückspulen
  • Alle Spiele seit der Saison 2009 als Konserve
  • Über 20 historische Superbowls als Konserve
  • Diverse NFL-Serien als Konserve (Hardknocks, A Football Life)

Die Qualität des Streams ist skalierbar bis rauf auf 4500 kbps und läuft mittlerweile bis auf wenige Ausnahmen stabil, obwohl man weiterhin kein HTML5 einsetzt, sondern die etwas performance-lastige Flash-Technologie. Auf iOS Geräten gibt es eine Download-Möglichkeit um die Spiele offline anzuschauen.

Seit dieser Saison gibt es nur noch die Möglichkeit, den „Season Plus Pass“ zu abonnieren, sprich das Komplettabo. In Italien kostet es mich 245 EUR, wohingegen er in Deutschland für 180 EUR zu haben ist. Über diverse Einsparmöglichkeiten beim Abo wurde auf diesem Blog in den letzten Jahren mehrfach diskutiert [1][2][3].

Angebote wie der „Season Pass“, „Follow Your Team“ oder Monatsabos gehören offensichtlich der Vergangenheit an. Wir werden gleich im folgenden Abschnitt sehen, warum. Dann auch zur Blackout-Politik.

Eine Erweiterung des NFL-Angebots von Seiten der NFL gibt es bei Youtube auf dem NFL-eigenen Kanal. Eines der Goodies der letzten Wochen war der Upload von 3 legendären NFL-Partien für jede Franchise – da sind viele absolute Klassiker dabei, die man sich anschauen kann. Die NFL stellt zudem jede Woche Zusammenfassungen der Spiele plus weitere Clips online. Damit ist Youtube zu einer breiter gefächerten Plattform der Video-Seite von NFL.com geworden.

Deutschland

Seit gestern ist klar, was die neue, nach offizieller Auskunft komplett werbefreie (!), Streaming-Plattform der Perform-Gruppe (DAZN) alles kann. Für die NFL ist es unter anderem die Ausstrahlung von mindestens 3 Livespielen pro Woche (Nachtspiele an Donnerstag, Sonntag und Montag) plus der Ausstrahlung des Redzone-Kanals am Sonntag ab 19h. Weitere Infos zu DAZN auf der SPOX-Homepage.

Zu haben ist DAZN für 9,99 EUR pro Monat als Monatsabo. Pro Account gibt es bis zu zwei parallele Logins. Ich würde nicht drauf wetten, dass die Qualität des Streams an den Gamepass heranreicht, aber das Angebot von 50 Livestreams plus Playoffs und Super Bowl liest sich auf den ersten Blick schon mal sehr massiv. Welche Spiele übertragen werden, ist auch schon klar und kann auf der SPOX.com Seite nachgelesen werden. U.a. sind sieben Spiele in der Preseason mit dabei – los geht es schon an diesem Wochenende.


Kurz zurück zum Gamepass: Ich tippe, dass die NFL ihren Gamepass deshalb nur noch als „Season Plus“ anbietet, da eine Kombination aus dem alten Season-Pass und DAZN vermutlich billiger gekommen wäre als die Gamepass-Vollversion. Die NFL weiß, warum sie den „Red Zone Channel“ auf DAZN anbietet. Mir ist bloß nicht klar, wieso das schon jetzt auch für außerhalb der DACH-Staaten ebenso gilt.

Zur Blackout-Politik im NFL Gamepass habe ich keine 100% verlässliche Aussage, aber nehmen wir die keine zwei Monate alte Veröffentlichung der NFL, gelten für Deutschland keine Blackout-Regelungen wie auf den britischen Inseln oder in Kanada. Der Gamepass sollte also ohne Restriktionen auskommen.


Deutschland ist damit mittlerweile NFL-technisch ein äußerst gut versorgter Markt: Mindestens 5 Spiele pro Woche. Die Rechte teilen sich wie folgt auf:

  • 19h und 22h30 Spiele auf ProSieben Maxx / SAT.1
  • Nachtspiele am Do, So und Mo auf DAZN (9,99 EUR/Monat)
  • RedZone Channel am Sonntagabend auf DAZN (9,99 EUR/Monat)

ProSieben Maxx wagte letzte Saison den Sprung zum regelmäßigen deutschen NFL-Broadcaster – und die Quoten waren erstaunlich erfolgreich. Mit dem Leuchtturm Frank Buschmannnach eigener Einschätzung der Mann, der Football in Deutschland populär gemacht hat – vorneweg platzierte ProSieben MAXX / Sat.1 einen in Deutschland ganz neuen Übertragungsstil mit viel Einbindung von Social-Media, aber auch durchaus NFL-affinen Experten wie Patrick Esume oder Roman Motzkus. Das P7 Maxx-Team bleibt dieses Jahr komplett zusammen.

Der Sender wird die Sonntagsspiele um 19h und 22h übertragen. Zudem soll es alle Playoffspiele und Superbowl live geben – alles in deutscher Sprache. Ab 18h30 wird es eine halbstündige Vorberichterstattung #ranNFLsuechtig geben.

P7 Maxx steigt bereits in der Preseason ein: Ab 14./15. August gibt es in fünf Teilen die Ausstrahlung der Serie „Hard Knocks“. Dazu werden am 28. August zwei NFL-Vorbereitungsspiele übertragen.

SPORT1 US ist raus aus der NFL-Berichterstattung. Für den Sender bleibt erstmal nur College Football.

Österreich

Das DAZN-Angebot gilt auch für Österreich.

Wo P7 Maxx in Deutschland 2015 zum ersten Mal für Furore sorgte, kennt Österreich seit einigen Jahren qualitativ starke NFL-Begleitung im Free-TV. Wo früher ein ORF aus limitierten Mitteln erstaunliche Übertragungen aus dem Hut zauberte, tut es PULS4 seit mittlerweile 4-5 Jahren gleich. Jeden Sonntagabend ein Livespiel ab 22h35, manchmal mit verzögertem Einstieg. Die Kommentierung von Walter Reiterer und Michael Eschlböck gilt als hervorragend und ist sogar preisgekrönt.

Die Spiele werden auch im Online-Stream übertragen: Sport.Puls4.com.

Schweiz

DAZN auch in der Schweiz.

Italien

NFL bei Mediaset Premium im Pay-TV. 57 Spiele in dieser Saison, jeweils 3 live und 3 als Tape, alles in Originalsprache und alle Playoffspiele. Aufzeichnungen gibt es tags darauf in italienischer Sprache.

14 thoughts on “Alle Infos zur NFL-Saison 2016/17 in TV und Internet

  1. mich würde interessieren ob DAZN die Spiel auf deutsch Kommentiert und was die in den Werbepausen senden.

  2. Was mich jetzt brennend interessieren würde: Kann man die RedZone Übertragungen auch noch am Montag nachschauen oder wird die Konferenz nur als Livestream angeboten?
    Wie sieht es generell mit den anderen Partien aus? Können diese nachgeschaut werden?

    Ich würde ungern meinen Gratismonat opfern, um das nachzuschauen. Habe diesen Monat nämlich kaum die Möglichkeit, Spiele zu schauen (Urlaub).

    Eine weitere Frage: Gibt es eine Internetseite, auf der man einzelne Spiele nachschauen kann? Aus der NBA kenne ich eine solche Seite, wo die Spiele der vergangenen Nacht aufgenommen und hochgeladen werden. Gibt es da auch sowas für unseren geliebten Football?
    Im Prinzip ist das neue Angebot ein großer „Sch***“ für ich, weil ich hauptsächlich während der Regular Season die Lions-Spiele geschaut habe😦

    Ich hoffe ihr könnt mir meine Fragen beantworten🙂

  3. Den Gratismonat darfst eh niemals in der Preseason opfern Zillasch, Perlen vor die Säue und so…🙂

    Und bis die Regular Season startet, wird es sicher schon einige Erfahrungsberichte geben, wie der genaue Leistungsumfang von DAZN ist, dann tut man sich auch leichter einzuschätzen, ob das eine sinnvolle Ergänzung ist. Für mich stirbt damit der Gamepass endgültig, mit Puls 4, Pro7Maxx und DAZN (das man ja auch wirklich bedarfsorientiert monatlich zukaufen kann) hab ich genug Coverage. Die paar Patriots-Spiele, die ich so nicht zu sehen bekomme kann ich mir immer noch streamen.

    Einzelne Spiele nachschauen wüsste ich nichts außer dem Gamepass. Ein paar Super Bowls findet man auf YouTube, sonst ist die NFL da recht gierig auf ihre Übertragungen, da wird nichts einfach so hergegeben.

  4. Hat jemand Erfahrungen mit NFL-Streams (Gamepass) auf einem 21:9 Bildschirm. Bei mir steht ein neuer Monitor an und angesichts des Football-Schauens darf er durchaus „größer“ ausfallen. Beim ersten Marktcheck fällt auf, dass viel im ultraweiten Format angeboten wird. Meine Befürchtung ist, dass vertikal zu viel abgeschnitten wird…und bevor ich es runterskaliere, nehme ich gleich gar keinen extrabreiten Monitor.

  5. Auf Nachfrage beim DAZN-Kundenservice wurde mir zugesichert, dass man die RedZone Spiele (unbegrenzt), sowie Einzelspiele (72 Stunde) im Re-Live nachschauen kann.

    Reicht mir vollkommen aus und ich kann dann zwar nicht jeden Spielzug, aber trotzdem alle Spiele der Lions sehen und das für einen vertretbaren Preis.

    Das coole an DAZN ist auch noch, dass man sich einen Account teilen und gleichzeitig nutzen kann. Bedeutet, wenn man jemand zum teilen findet zahlt man lächerliche 5,00€ im Monat. Ich denke da kann man nicht meckern.

  6. Ich halte mich weder für den, der Football in Deutschland populär gemacht hat, noch sonstwas. Ich glaube lediglich, dass RanNFL dem Sport geholfen hat. Das muss man aber nicht so sehen. Vielleicht war es auch die GFL oder Internet Seiten. Warum so viel aus einer Ecke gemotzt wird, werde ich nie verstehen. Football braucht mich nicht, Football braucht Fans!

  7. GFL war es ganz sicher nicht,die NFL ist schon lange in Deutschland bekannt.Nur erst jetzt mit der TV Präsenz und natürlich dem informativen Internet,hat sich die Sportart in Deutschland sehr beliebt gemacht.

  8. Football war auch in den letzten Jahren schon populär in Deutschland. Die Popularität steigert sich in meiner Wahrnehmung von Jahr zu Jahr. Dass die NFL endlich im Free TV zu sehen ist, ist eine geile Sache und hat der Popularität sicher nicht geschadet.

  9. Pingback: Die NFL startet, Baby | Sideline Reporter - Eier, wir brauchen Eier!

  10. DAZN hat auch deutsche Kommentatoren. Ganz sicher weiß ich, das „Haudegen“ Günther Zapf“ dabei ist.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s