College Football 2015/16, Week 10 Preview | Spitzenspiel-Alarm allerorts

Disclaimer: Ab sofort werden in den Rankings die Platzierungen des Playoff-Komitee Polls verwendet. Ja, ich weiß, nach 2014 sollte man auf deren wöchentliche Polls pfeifen. Aber es ist dennoch das letztlich entscheidende Gremium.

#4 Alabama Crimson Tide – #2 LSU Tigers

Spitzenspiel-Alarm heute im College Football mit dem SEC-Gigantenduell zwischen #4 Alabama Crimson Tide und #2 Louisiana State Tigers, die heute Nacht 02h in Tuscaloosa Einzug halten. Alabama vs LSU ist das College-Football Duell, das in Physis, Speed und Intensität in heutigen Tagen der NFL am nächsten kommt, und es ist das Spiel, das die Dramaturgie der SEC und somit auch des Playoff-Feldes massiv mit beeinflussen wird.

Alabama vs LSU ist keine der großen „historischen“ Rivalitäten wie z.B. Alabama-Tennessee oder LSU-Arkansas. Aber spätestens seit Nick Saban, der LSU-Meistercoach von 2003, nach seinem NFL-Intermezzo in 2007 bei Alabama anheuerte und aus Alabama die größte landesweite Macht des College-Football formte, gibt es eine leidenschaftliche Bindung zwischen diesen beiden Universitäten.

Unvergessen ist das „Game of the Century“ 2011, als sich LSU in einem sagenumwobenen Kick- und Punt-Festival mit 9-6 in der Overtime durchsetzte, nur um acht Wochen später im BCS-Finale ohne den Hauch einer Chance 0-21 vom selben Alabama abgeschlachtet zu werden (entscheidender Mann im Gameplanning damals: RB Trent Richardson…). Sensationelle 45 der damals auf dem Feld stehenden Protagonisten wurden für die NFL gedraftet – unter anderem auch FS Eric Reid, der den Spielzug des Spiels hatte:

Every game matters, except when LSU beat Alabama in Tuscaloosa – jenes 9-6 gilt heute als letzter Sargnagel für die BCS, die nur zwei Jahre später gesprengt und durch das Playoff ersetzt wurde. Es war gleichzeitig der letzte Sieg von LSU über Alabama.

Diesmal ist LSU (7-0) die ungeschlagene Komponente, und Alabama (6-1) muss die Last einer SEC-Conference Pleite gegen Ole Miss durchschleppen. LSU könnte im allerschlimmsten Fall sogar eine Niederlage verkraften, wohingegen Alabama unbedingt gewinnen muss, will es im flotten Dreier mit Ole Miss und den Tigers noch sowas wie Hebelkraft halten.

Alabamas größte Stärke ist die fassungslose Run-Defense, die sich heute der ultimativen Herausforderung stellen muss: LSU-RB Leonard Fournette, der Favorit im Heisman-Rennen. Fournette ist ein Wunder der Natur, und würdest du diesen 19jährigen in die NFL verfrachten, er wäre per Knopfdruck vermutlich ein Top-5 Runningback. Weil sich die NFL aber ihre Gratis-Farmliga „College Football“ warm halten will, wird Sophomore Fournette noch bis 2017 (!) an den College Football gebunden sein.

So viel geschrieben und keine Übertragung der Partie außerhalb der Grauzone. Es gilt also kreativ zu werden.

#1 Clemson Tigers vs #16 FSU Seminoles

21h30, SPORT1 US und ESPN-Player

Neben der SEC gibt es heute auch essenzielle Matchups in der Big 12 und der ACC. Vor allem in der ACC sprechen wir dabei bei #1 Clemson Tigers (8-0) vs #16 Florida State Seminoles (7-1) von einem vorweggenommenen Endspiel und zumindest im Erfolgsfall von Clemson um einen möglichen Playoff-Platz, der zur Debatte steht. SPORT1 US überträgt ab 21h30.

FSU und Clemson spielen sich seit Jahren die Atlantic Division untereinander aus, und wer es von hier ins Finale schafft, hat meist gute Chancen auf den Conference-Gewinn: Seit 2009 wird die ACC jedes Jahr von einer der beiden Mannschaften gewonnen.

Für Clemson fühlt sich 2015 wie „das Jahr“ an. Die Offense um QB Deshaun Watson feuert seit einigen Wochen aus allen Rohren (8.2 Y/A bei 70ß% Completion-Rate) und hat WR Artavis Scott ein Catch-Monster und in Bigplay-WR Deon Cain (über 20yds/Catch) zwei außergewöhnliche Waffen. Clemson besitzt auch eine der besten Offensive Lines, die im Chor mit RB Gallman für weit über 5yds/Carry sorgt.

Die FSU-Defense gilt als eine der besseren im Lande, aber eines ihrer Probleme ist, dass man nur wenige Läufe an oder hinter der Anspiellinie stoppen kann. In der Pass-Deckung besitzt man in Allround-DB Jaylen Ramsey einen der besten Athleten im Lande und einen angehenden hohen Draftpick, aber ob das ausreicht um das komplette Arsenal Clemsons einzubremsen, bleibt abzuwarten.

Auf der anderen Seite gilt Clemsons Defense auch nach dem Abgang von Passrusher Vic Beasley (NFL) als eine herausragende Unit. Einzige echte Schwäche ist die Anfälligkeit gegen gelegentliche Sprints der Runningbacks. Gegen FSU kann das natürlich ein Sorgenkind werden, denn in RB Dalvin Cook fahren die Seminoles den explosivsten Runningback im Lande auf. Cook hat trotz anhaltender Knöchelprobleme eine überzeugende Saison.

Alles zusammengerechnet geht Clemson doch als Favorit in die Partie. FSU dürfte nur dann eine reelle Chance haben, wenn man das Turnover-Duell (im besten Fall klar) für sich entscheidet. FSU gilt als stark genug um an guten Tagen exzellente Teams zu schlagen, aber nicht als komplett genug um über die ganze Saison mit der absoluten Spitzenklasse mitzuhalten.

#15 Oklahoma State Cowboys – TCU Horned Frogs

21h30, Eversports TV

Und schließlich die Big 12, wo sich mit den #14 Oklahoma State Cowboys und den #8 TCU Horned Frogs zwei der drei ungeschlagenen Mannschaften aus dieser Conference gegenüber stehen. Für beide ist es der Auftakt zu mörderischen Wochen, wo diese beiden im Verbund mit Baylor und Oklahoma sich alle noch untereinander sehen werden.

TCU habe ich bereits häufig diskutiert: Großartige Offense, die aber sehr am Arm von QB Trevone Boykin hängt, und mittlerweile extrem ausgedünnte Defense. Im Prinzip ist es unmöglich, dass TCU damit bis Saisonende ungeschlagen durchkommt.

Oklahoma State gilt in der Big 12 nur als Vierter im Bunde. Die Jungs von Mike Gundy hatten nicht den Preseason-Hype von Baylor und TCU, sie bekommen in den Rednecks nicht die Presse wie Oklahoma, sie floppen nicht spektakulär wie Texas. Man spielt einen offene Pass-Angriff, aber nicht so extrem wie Baylor. Man scort Punkte, aber nicht so viele wie Baylor oder TCU. Trotzdem ist man wie die Kollegen ungeschlagen.

Die Cowboy-Offense ist eine der unterschätzten, schönen Offenses im Lande: QB Mason Rudolph übernimmt die meisten Downs, wird aber immer wieder abrupt durch den Scramble-QB J.W. Walsh ersetzt, der ohne Vorwarnung einige explosive Plays einstreut. Der beiden Star-WRs Washington und Glidden müssen den Rest der Hauptlast tragen, weil Oklahoma State ein überwiegend ineffizientes Laufspiel auffährt, das meistens schnell eingestellt wird, weil man in den Shootouts der Big 12 eh keine Zeit hat, geduldig zu spielen.

SPORT1 US

18h: Pittsburgh Panthers – #5 Notre Dame Fighting Irish
21h30: #1 Clemson Tigers – #16 Florida State Seminoles
01h: Nebraska Cornhuskers – #7 Michigan State Spartans
04h30: USC Trojans – Arizona Wildcats


Hier noch die Liste aller Top-25 Teams im CFP-Ranking:

  • #1 Clemson – #16 Florida State (21h30, S1US, ESPNP)
  • #4 Alabama – #2 LSU (02h, CBS)
  • #3 Ohio State – Minnesota (2h, ESPNP)
  • Nebraska – #7 Michigan State (1h, S1US, ESPNP)
  • Pitt – #5 Notre Dame (18h, S1US, ESPNP)
  • #14 Oklahoma State – #8 TCU (21h30, FOX)
  • Colorado – #11 Stanford (19h, PAC12)
  • Indiana – #9 Iowa (21h30, ESPNP)
  • #10 Florida – Vanderbilt (18h, ESPNP)
  • Washington – #12 Utah (1h30, FOX)
  • #13 Memphis – Navy (1h, ESPNP)
  • #15 Oklahoma – Iowa State (1h, ESPNP)
  • #17 Michigan – Rutgers (21h30, BTN)
  • #18 Ole Miss – Arkansas (21h30)
  • #19 Texas A&M – Auburn (1h30, ESPNP)
  • #21 Northwestern – Penn State (18h, ESPNP)
  • #25 Houston – Cincinnati (21h30, ESPNP)

2 thoughts on “College Football 2015/16, Week 10 Preview | Spitzenspiel-Alarm allerorts

  1. Aus dem verlinkten alten Artikel:
    „Im Angriff läuft sehr vieles über die Allzweckwaffe RB #3 Trent Richardson, der bislang 989yds und 17 (!) Touchdowns fabrizierte und von RB #42 Eddie Lacy nicht gleichwertig ersetzt werden kann. “
    Wie sich die Zeiten ändern… Der Satz würde heute wohl nicht mehr so geschrieben.
    Ich fand Bama-LSU 11 schrecklich, eines der langweiligsten Games überhaupt. Ich habe es nicht bis zum Ende angeschaut.

    Memphis hat heute ein schweres Spiel vor der Brust. Navy ist besser als die Medien meinen. Mit einem Sieg über Navy können die Tigers ihre Legitimität unter Beweis stellen. Ich glaube zwar auch nicht an eine Playoff Chance aber die Big Six Bowls sind eine echte Option geworden. Hoffentlich bleibt HC Fuente bis dahin beim Team.

  2. Hallo. Zunächst einmal Danke für diesen unterhaltsamen und vor allem informativen Blog. Als ansonsten stiller Mitleser möchte ich aus aktuellem Anlass einen Hinweis zum obigen Spiel LSU – Alabama geben. Über die kostenlose CBS Sports App aus dem Play Store (Android) besteht die Möglichkeit dieses Spiel live zu verfolgen. Bei mir läuft es momentan in guter Qualität.
    Es scheint so, als stünde dieser Service bei allen von CBS übertragenen Spiele zur Verfügung, da ich dies am heutigen Abend bei einem weiteren Spiel (ich meine Arkansas) schon ausprobiert habe. Auch dort funktionierte es.
    Meinem Verständnis nach sollte es sich hier um einen legalen Stream handeln.

    Viel Spaß beim schauen…. Manolo

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s